Dienstag, 24. Februar 2015

Halle: ehem. Bundeswehrsoldat berichtet wie die Nato Waffen aus Ramstein in die Ukraine verlegt hat

                  nachfolgendes erhalten per mail

****************************************************

 Am 23. Februar 2015 um 23:43 schrieb AH <a.h.berlin@gmx.de>:




-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Betreff: Bundeswehr Veteran erzählt wie die Nato Waffen aus Rammstein in die Ukraine verlegt hat
Datum: Mon, 23 Feb 2015 23:35:02 +0100
Von: AH <a.h.berlin@gmx.de>
An: Verborgene_Empfaenger:;


https://www.youtube.com/watch?v=2a84i_LVISs&index=3&list=PLeJ1SBqpY1FVnOVDXqOHCkmFnqqLGqKLH 

Kommentare:

  1. Bundeswehr in Ramstein? Ein paar höhere Verbindungsoffiziere springen da rum, das stimmt. Aber das sind keine "Kollegen" von dem Herrn, der ist sicher kein Offizier.

    Fluggeräte und Munitionskisten wurden "an die russische Grenze" verlegt...Meint er Polen? Deutschland und Russland haben keine gemeinsame Grenze.

    Güterzüge mit Panzern? Aus Ramstein? Da gibt es keine Panzer, das ist eine Air-Force-Base.
    Überhaupt:
    Recherchieren Sie doch mal selbst wieviele US-Panzer es überhaupt in ganz Eurpoa gibt... Über die paar Einheiten lachen sich die Russen tot...

    Dann kennt er noch "ein hohes Tier" von der Artillerie - und die "Artilleriegeräte" werden gerade alle weiss gestrichen. Für einen Winterfeldzug vielleicht geeignet, aber den gab es nicht. Im Frühling/Sommer sind weisse Kanonen ... etwas auffällig.

    Das Weissbuch 2006 hat er selbst in den Händen halten können, in seiner Dienstzeit.
    Beeindruckend! Aber er hat es "nicht gelesen sondern nur n bisschen überflogen"
    Gründlich! Ich habe es ganz gelesen, hier der link http://tinyurl.com/6cdmcwb

    Ob der Herr überhaupt verstanden hat, was das Weissbuch eigentlich ist - da wäre die "Militärdoktrin" zu finden... Russland "ist als Primärfeind anzusehen"...

    Das ist eine Lüge, das könnten Sie es selbst im Weissbuch nachlesen!

    "China, Russland und der Iran haben auch einen Militärpakt miteinandern"
    Auch das ist - glatt gelogen! Die Chinesen haben ein besseres Verhältnis zur USA als zu Russland...

    "Russland alleine haut schon alleine die NATO vom Erdball weg" -
    Was für ein Denken! Beide haben genug (Atom)waffen um den anderen dutzendfach zu zerstören.

    Er muss noch ein bisschen üben, aber bei dem Publikum ("Ursula von der wau-wau-Leine"...Mein Gott...) macht das nichts. Die sind leicht zu beeindrucken, wollen ein bissschen hämisch lachen, Dampf ablassen. Das hält unsere Republik ganz locker aus.

    Wenn Sie meinen es wäre ein Fortschritt, erstrebenswert oder auch nur realistisch, dass ausgerechnet die Deutschen (ein Volk der Bildung und der Gründlichkeit!) sich so leicht von augenscheinlich falschen Geschichten beeindrucken lassen - dann liegen Sie falsch.

    Gehen Sie mal an einem Vormittag an eine dt. Universität. Setzen Sie sich mal in irgendeinen Hörsaal. Ob Jura, ob Betriebswirtschaft, ob Politologie - egal.
    Machen Sie sich mal einen Eindruck, was da für ein Niveau herrscht.
    Dort arbeiten junge Menschen tatsächlich an Deutlands Zukunft.
    Fleissig, unaufgeregt, gründlich. Tag für Tag. Millionenfach. Aber das werden Sie nicht machen, weil Sie das gar nicht sehen wollen.

    So, Herr Weinmann, lieber Stefan - ich lasse Sie jetzt mal wieder für ein paar Monate in Ruhe.
    Ich schaue ja nur selten bei Ihnen vorbei, es belastet mich auf Dauer doch ein wenig wie Sie sich immer weiter in die Irre führen lassen, da braucht es Abstand.

    Wenn ich im Sommer mal wieder hier bin wird sich, da gehe ich von aus, nichts geändert haben.

    Es gibt keine Krieg, die Welt geht nicht unter, Ausserirdische sind nicht gelandet und hier wird man immer noch so ziemlich jedes wilde Gerücht verbreiten ohne es auch nur im geringsten auf Plausibilität geprüft zu haben.

    Das einzige was ein wenig spannend ist, nachzulesen auf welche Weise Sie mit Ihrer seit einigen Jahren hartnäckig erfolglosen Methode mit den verschiedensten Behörden in Konflikt geraten. Und was Sie das kostet...

    Sie könnten stolz auf unser Land sein, auf unsere Leistungen, auf unser Ansehen in der Welt, die Wirtschaftskraft, den genialen Entwicklergeist - die Welt beneidet uns darum, blickt mit Staunen auf uns, Millionen in der Welt würden alles geben, riskieren sogar ihr Leben, um bei uns leben zu können.
    Deutsche Juristen werden in fremde Länder eingeladen um dort beim Aufbau der Verwaltung zu helfen; ein ehem. Professor von mit hat sogar an den Verfassungen anderer Staaten beratend mitgewirkt...
    Das ist eine völlig andere Welt, als die in der Sie leben. Aber: Sie ist real.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sind Sie auch real ? ...übrigens war ich heute morgen auf dem "realen Meldeamt" in Bad Kreuznach.....

      Löschen