Montag, 12. August 2013

Satanisten in Politik und Militär - Bush - die Wewelsburg

            nachfolgendes z. K. und zur Diskussion

m.cover-up-newsmagazine.de/Lt--Colonel-Michael-Aquino

  in der Wewelsburg war ich schon drin, auch in dem Raum mit der schwarzen Sonne, die ganze Burg, empfand ich als negativ Geheimnis-der-Wewelsburg

   den Raum mit der schwarzen Sonne empfand ich noch am schönsten, abgesehen von der Kneipe gegenüber :-)..., dieses Bild hatte ich selbst aufgenommen

                   


Auszug:.... 
Unglaubliche Verstrickungen und Zusammenhänge zwischen Satanismus, Regie-
rung, Militär und weltbekannten Persönlichkeiten gibt es zuhauf, glaubt man den Berichten. Auch wenn es durch die Massenmedien kaum an die Öffentlichkeit
dringt. COVER UP! nimmt einen der Fäden am Beispiel des U.S. Army Lt. Colonel Michael Aquino auf, ranghohes Mitglied der Church of Satan und Gründer der sa-
tanischen Organisation "Temple of Seth". Aquinos Doktorarbeit verfasste er über die Neutronenbombe... 

.....
Links: Im Jahre 1983 veröffentlichte Lt. Michael Aquino die Studie "The Wewelsburg Working", in der von Initiationsriten in der Gruft unter der Wewelsburg die Rede ist, die er seinen Berichten zufolge während seinen Deutschlandbesuchen aufsuchte.

 Aquino nannte sie einen "Fokus, um die Mächte der Finsternis zusam-
menzurufen".

Die Mächte der Finsternis zusammenzurufen? An der Wewelsburg? Warum? In seiner Schrift „The Dark Side“ schreibt Aquino über ein außerirdisches Szenario. Und zwar über die düstere Interpretation von dem Science Fiction „Star Wars“.....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen