Dienstag, 12. Dezember 2017

Quantensprung in der Apokalypse - der Enthüllungen


 
N8waechter: Quantensprung in der Apokalypse

Ominöses Video zeigt Schwarm von Drohnen künstlicher Intelligenz, die ohne menschliche Anordnung Massenmord ausführen


 
Ominöses Video zeigt Schwarm von Drohnen künstlicher Intelligenz, die ohne menschliche Anordnung Massenmord ausführen

Vladimir Putin's Lifestyle ★ 2017

Giant Pyramid Found under Bermuda Triangle

There is a lake under the pyramid in Egypt. Erich Von Daniken

Anathea vom Sirius - Der freie Wille und das Durchschreiten des Nichts

Hochtechnologien Im Alten Ägypten, die NICHT Zu Erklären Sind

Mysterious Lake FOUND Under Giza Pyramid! DNA Genetic Key to Unlock Empty Ancient Sarcophagus

Fake-Opposition entlarvt ! - Rainer Wendt, Chef der Polizeigewerkschaft und Angela Merkels "Flüchtlingspolitik"

Es werde Licht 09 "Tillessen-Urteil" - nichtige NS Gesetze !!

Verletzungen von Menschenrecht (Art. 1 Grundgesetz) und Völkerrecht (Art. 25 Grundgesetz) – Fax an Generalbundesanwalt und Beteiligte



 
Verletzungen von Menschenrecht (Art. 1 Grundgesetz) und Völkerrecht (Art. 25 Grundgesetz) – Fax an Generalbundesanwalt und Beteiligte

Nahost: Moskau ist bereit, Washingtons Nische einzunehmen

 
Nahost: Moskau ist bereit, Washingtons Nische einzunehmen

Der Tesla-Killer ist da: Fisker patentiert Autobatterie mit 800-Kilometer-Radius, die in einer Minute aufgeladen ist



 
Der Tesla-Killer ist da: Fisker patentiert Autobatterie mit 800-Kilometer-Radius, die in einer Minute aufgeladen ist

Loch auf dem Gipfel schon 22 Meter vertieft: Weiterer Vulkan auf Island erwacht


 
Loch auf dem Gipfel schon 22 Meter vertieft: Weiterer Vulkan auf Island erwacht

Die Wandlung des „größten historischen Ereignisses der Nachkriegsgeschichte“ zur größten Katstrophe der gesamtdeutschen Geschichte

        zu Angela Merkel und der Thematik, siehe auch:

engl. Tageszeitung enttarnt Merkel als Dienerin der Illuminaten

Willy Wimmer, CDU legt Angela Merkel den Rücktritt nahe

Angela Merkel, Adolf Hitler und die Illuminaten

Dipl. med. Meissner, wurde die CDU von der CIA aufgebaut ?

Dr. Helmut Kohl und das Haus Rothschild

UPIK Liste: Firma Bundesrepublik Deutschland - Sigmar Gabriel Merkel ist Geschäftführerin einer NGO


********************************************************

 
Die Wandlung des „größten historischen Ereignisses der Nachkriegsgeschichte“ zur größten Katstrophe der gesamtdeutschen Geschichte

heute 21.50 Uhr auf arte: Tod eines Bankers / JOH Meisenheim: Rechtstaat oder BRD Treuhandverwaltung - Treuhandbetrug

                siehe dazu auch:

der Papsterlass - die Banken wurden enteignet - die Strohmannkonten sind den Menschen zur Verfügung zu stellen

Menschheitstäuschung: die El-ite - alles Geld basiert auf Seelenvertrag

Strohmannkontoberechnung - Deutschland ist der Schlüssel

G 20 und die Trusts

Prof. Hörmann: Rückübertragung der Trusts - Geburtsurkunde ging an den Vatikan

nehmt mal Kontakt zur JOH / JOH Meisenheim auf, damit wir an unsere 
Strohmannkonten kommen.....
 
Torsten Herrmann / JOH Meisenheim - Staatsangehörigkeitsausweis ausgefüllt 
Torsten: der Personalausweis ist eine Urkundenfälschung
Torsten hat auch Kontakt zu UCC Kaiserslautern 
Tel. Nr., Bitte beim Bürgermeister von Meisenheim stadt-meisenheim.de erfragen, ich kenne Ihn persönlich..., oder bei der VG Verwaltung Bad Kreuznach
JOH Meisenheim: Rechtstaat oder BRD Treuhandverwaltung - Treuhandbetrug


**************************************************

arte.tv/tod-eines-bankers

Auszug:


Am 6. März 2013 stürzte David Rossi, der Pressechef der Banca Monte dei Paschi di Siena, aus dem Fenster seines Büros. Selbstmord oder Mord? In der Dokumentation werden der Fall Rossi und mögliche Verbindungen zu den dubiosen Geschäften der ältesten Bank der Welt untersucht. Das Geldinstitut sitzt inzwischen auf faulen Krediten in Milliardenhöhe.
David Rossi starb am 6. März 2013. Sein Körper schlug gegen acht Uhr abends auf dem Pflaster vor dem Sitz der ältesten Bank der Welt, der Banca Monte dei Paschi di Siena, auf. Eine Videokamera dokumentierte den tödlichen Sturz. Selbstmord oder Mord? Die Umstände seines Todes sind bis heute ebenso wenig geklärt wie die Frage, was Kommunikationschef David Rossi über die dubiosen Finanzaktivitäten des Geldhauses wusste. Fest steht, dass er nur zwei Tage vorher angekündigt hatte, mit der Staatsanwaltschaft über Interna sprechen zu wollen. Zu einem Zeitpunkt, als sich die Situation der Krisenbank nochmals dramatisch zugespitzt hatte. Das Geldhaus Monte dei Paschi ist seitdem Sinnbild einer vor sich hin schwelenden Bankenkrise, nicht nur in Italien. Allein die italienischen Geldhäuser sitzen – nach offizieller Lesart – auf einem Berg aus faulen Krediten im Wert von über 300 Milliarden Euro. Die Vereinbarungen zur Abwicklung maroder Banken in der Eurozone – seit 2016 eigentlich in Kraft – werden regelmäßig unterlaufen, nach Einschätzung von Experten ein erhebliches Risiko für das europäische Finanzsystem. Die Dokumentation untersucht im Stil eines Krimis die Ursachen für den Niedergang der Banca Monte dei Paschi di Siena. Sie thematisiert darüber hinaus mögliche gravierende Versäumnisse der italienischen Bankenaufsicht, für die auch Mario Draghi als einstiger Gouverneur der Banca d'Italia mitverantwortlich wäre. Die Spurensuche führt vom beschaulichen Siena bis ins Finanzzentrum London, wo kurz nach Rossis Tod ein weiterer Banker auf mysteriöse Weise ums Leben kam.

heute um 20.15 Uhr auf arte: HSBC die Skandalbank / Strohmannkontoberechnung - Deutschland ist der Schlüssel

                siehe dazu auch:

der Euro Betrug - kein staatliches Zahlungsmittel - nach den SHAEF Gesetzen verboten

schockierende Enthüllungen eines ehem. Bankers - Satanismus

Handelsrecht - UN Treuhandrecht, die Banken sind die Schuldner !!

der Papsterlass - die Banken wurden enteignet - die Strohmannkonten sind den Menschen zur Verfügung zu stellen

Menschheitstäuschung: die El-ite - alles Geld basiert auf Seelenvertrag

Strohmannkontoberechnung - Deutschland ist der Schlüssel

**********************************************

arte.tv/die-skandalbank

Auszug:



Seit der Bankenkrise 2008 war die HSBC in unzählige Skandale verwickelt. Egal ob Geldwäsche von Drogeneinnahmen, Steuerbetrug oder Korruption – die Bank schreibt immer wieder Schlagzeilen und kommt jedes Mal mit einem Bußgeld davon, ohne Prozess oder Verurteilung. Der Begriff "Too Big to Jail", sprich zu groß für eine Gefängnisstrafe, scheint ihr auf den Leib geschrieben zu sein.
Seit der Bankenkrise 2008 war die HSBC in unzählige Skandale verwickelt. Egal ob Geldwäsche, Steuerbetrug, Korruption oder Zins- und Währungsmanipulation, immer wieder macht die britische Bank Schlagzeilen. Und jedes Mal kommt sie wieder mit einem Bußgeld davon, ohne Prozess oder Verurteilung. Der Begriff „Too Big to Jail“, sprich zu groß für eine Gefängnisstrafe, scheint der Bank auf den Leib geschrieben zu sein.Behörden und Richter haben scheinbar vor diesem Finanzimperium mit unglaublichen 3 Billionen Dollar kapituliert – wäre die HSBC ein Land, wäre es die fünftgrößte Wirtschaftsmacht der Welt. Die Banker der HSBC kommen so in den Genuss einer unglaublichen Straffreiheit.Als Prototyp der „Bankster“ sind die Manager der größten Bank Europas Pioniere in der Globalisierung der Wirtschaft. Sie sind dafür verantwortlich, dass sich der Schwerpunkt der Finanzwelt immer weiter vom Westen nach Asien verlagert, insbesondere nach China.Eineinhalb Jahrhunderte nachdem die HSBC von Opiumschmugglern in Hong Kong gegründet wurde, gilt sie heute als die europäischste der chinesischen Banken bzw. als chinesischste der westlichen Banken. Mittlerweile fährt sie nämlich unter der Roten Fahne und ebnet so hunderten Milliarden Euro chinesischen Kapitals den Weg in die westlichen Märkte.Diese Strategie wurde noch von der britischen Regierung gefördert, welche aus der HSBC eine der wichtigsten Verbindungen zwischen London und Peking machte. Im Namen des Freihandels hat Großbritannien so der chinesischen Finanzwelt Tür und Tor geöffnet und damit den Wolf in den Schafstall gelassen.Fünf Jahre nach ihrer Dokumentation „Goldman Sachs – Eine Bank lenkt die Welt“ hat die Recherche Jérôme Fritel und Marc Roche diesmal nach Asien, Europa und in die Vereinigten Staaten geführt. Stets auf der Spur der chinesischen Schattenfinanzen, die mittlerweile die internationale Finanzmarktstabilität bedrohen. Sie zeigen diesmal, wie die HSBC hinter ihrem Image einer Privatbank auf der dunklen Seite des Geldes arbeitet.

Die Weltraumverschwörung: Wer beherrscht die Herrscher der Erde?

               siehe dazu auch:

Erzengel Michael im Hackenheimer Ortswappen und seine Bedeutung für Deutschland

Saint Germain - das Ziel: ein vereintes Europa auf der Grundlage göttlicher Gesetze

Jesus und die Gnosis, die Archonten, die Jesuiten und die Illuminaten


John Todd über die satanischen Pläne der NWO

John Todd über die Rothschilds

************************************************

 
Die Weltraumverschwörung: Wer beherrscht die Herrscher der Erde? 

Auszug:

 
In der „Weltraumverschwörung“ geht es um Tatsachen! Tatsache ist, dass die Deutschen lange vor den anderen Nationen in moderner Zeit ein Weltraumprogramm hatten. Eine unfassbare Reihe exotischer Technologien, die im Dritten Reich erforscht wurden, sehen Sie >>> hier >>>
Der Mond, die Planeten unseres Sonnensystems und die Galaxis wurden bereits von ihnen bereist, als andere die dazu nötige Technik noch nicht ansatzweise verstanden hatten. Allerdings hatten die Deutschen Hilfe von einer außerirdischen Gruppe, die wir aus heutiger Rückschau durchaus sehr kritisch sehen dürfen. Und genau diese außerirdische Gruppe manipuliert seit Jahrtausenden die Menschheit. Es wurden auf vielen Ebenen – vom Finanzsystem, über die Medizin, bis hin zur Ernährung – tausende Fallen aufgestellt, in denen die Menschheit bis heute gefangen ist. 
Thomas A. Anderson stellt allerdings nicht nur die Fallen vor, sondern auch den Weg hinaus. Wenn er einer Sache auf den Grund geht, bleibt er dort nicht stehen, sondern gräbt bis zur Wurzel weiter. Anderson liefert wieder einmal Antworten, die vielleicht nicht jedem gefallen werden, die aber tatsächlich die Gesamtsituation analysieren und jedem Einzelnen zeigen, was er tun kann, um sich zu befreien.
Und wenn alle an einem Strang ziehen, ist der Weg für die Menschheit frei in ein Universum, das uns bislang so nicht bekannt war....

ZDFinfo morgen 20.15 Uhr: Reichsbürger und völkische Siedler

               erhalten per mail

zdfinfo-doku/die-welt-der-reichsbuerger 

           zum Thema, siehe auch:

keine Macht den "Reichsbürgern"

UPIK Liste: Firma Bundesrepublik Deutschland - Sigmar Gabriel Merkel ist Geschäftführerin einer NGO

Verband Deutscher Rechtssachverständiger - BRD Politiker über die BRD GmbH

die Bundesregierung als Handlanger der CIA !?


**********************************************************

 From: Franz Hilger <bavaria@franz-hilger.de>
To: Franz Hilger <bavaria@franz-hilger.de>
Sent: Tuesday, 12 December 2017, 6:35
Subject: : ZDFinfo-Dokus über Reichsbürger und Völkische Siedler

ZDF Presse
Pressemitteilung
Montag, 11.Dezember 2017, 12:01 Uhr

ZDFinfo-Dokus über Reichsbürger und Völkische Siedler

Reichsbürger berufen sich auf das Fortbestehen des Deutschen Reiches und wollen der Bundesrepublik Deutschland die staatliche Legitimation absprechen.
Copyright: ZDF/Jochen Luebke

Sie wollen nichts mit dem Staat zu tun haben: Reichsbürger, Selbstverwalter und Systemverweigerer kehren der Bundesrepublik Deutschland den Rücken zu. Zwei neue "ZDFinfo"-Dokus beleuchten am Mittwoch, 13. November 2017, 20.15 und 21.00 Uhr, diese Formen rechter Bewegungen.
In der Doku "Die Welt der Reichsbürger – Träumer, Aussteiger, Extremisten" geht Autor Rainer Fromm der Frage nach, wie sich diese Szene radikalisierte. Welche Motive treiben die Reichsbürger an, die sich auf das Fortbestehen des Deutschen Reiches berufen und der Bundesrepublik Deutschland die staatliche Legitimation absprechen? Zum Vorschein kommt eine schillernde Gemeinde von Rechtsextremisten, Verschwörungstheoretikern, Esoterikern und Abenteurern – zwischen selbsterklärtem Freiheitskampf und Eigensinn.
Gleich im Anschluss rücken um 21.00 Uhr "Völkische Siedler" in den Blick. Der Film von Marijke Engel und Detlev Konnerth bringt Licht in deren "Schattenwelten auf dem Land". Diese Siedler leben im Verborgenen und sprechen nicht mit der Presse – selbst der Name "Völkische Siedler" ist eine Annäherung. Seit Generationen siedeln Familien mit rechter Gesinnung auf dem Land, betreiben oft ökologischen Landbau, gehen traditionellen Handwerken nach und pflegen altes Brauchtum. Vor allem aber leben sie ihre germanisch-völkischen Ideale. Die Dokumentation begibt sich auf die Suche nach den völkischen Siedlern, analysiert deren historische Wurzeln und beschreibt ihren Einfluss in der aufblühenden rechten Szene von heute.
Im Anschluss, um 21.45 Uhr, schildert die Dokumentation "American Patriot – Aufstand gegen den Staat", wie aus einem seit über 20 Jahren schwelenden Streit einer amerikanischen Farmer-Familie mit der Regierung in den zurückliegenden Jahren das US-regierungsfeindliche "Patriot Movement" entstand.
Die Dokumentation "Die Welt der Reichsbürger – Träumer, Aussteiger, Extremisten" ist erneut am Dienstag, 19. Dezember 2017, 1.15 Uhr, und am Mittwoch, 10. Januar 2018, 21.00 Uhr, in ZDFinfo zu sehen. Auch die Dokumentation "Völkische Siedler – Schattenwelten auf dem Land" ist an diesen Sendetagen im ZDFinfo-Programm: am 19. Dezember 2017, 2.00 Uhr, und am 10. Januar 2018, 17.30 Uhr.
Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de
Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über

morgen um 18.45 Uhr im SWR: die Hauptstrasse in Hackenheim / "Reichsbürger" in Hackenheim

         Hinweis durch die Rhein Zeitung

swr.de/landesschau-rp/hierzuland/hackenheim-hauptstrasse 

der SWR war auch schonmal in Hackenheim zum Thema "Reichsbürger" 
keine Macht den "Reichsbürgern"

    in der Hauptstrasse befindet sich auch ein Versammlungsgebäude der "Reichsbürger", merkelwürdigerweise wird dies in dem Bericht nicht gezeigt / vorgestellt, siehe dazu:

okkulte Rituale der "Reichsbürger"



**********************************************************
Auszug:


Die Hauptstraße in Hackenheim

Ein Film von Oliver Wittkowski

Die Gemeinde im Landkreis Bad Kreuznach ist vom Weinbau geprägt. 2.000 Einwohner hat sie.

 Die Hauptstraße von Hackenheim ist nicht das, was man sich unter einer Hauptstraße so vorstellt. Eher schmal und bescheiden zweigt sie von der großen Durchgangsstraße der rheinhessischen Weinbaugemeinde in den alten Ortskern ab. Vor langer Zeit war sie mal eine echte Hauptstraße. Doch inzwischen ist sie zu einem fast schon verkehrsberuhigten Seitensträßchen der 2.000-Einwohner-Gemeinde geworden.

 Dennoch steht die Hauptstraße aktuell im Fokus der Zukunftsplanung von Hackenheim. Dort liegt nämlich auch der zentrale Dorfplatz, symbolischer Ort der Gemeinschaft. An dem Platz wiederum entsteht aus einem aufgegebenen Weingut ein großes repräsentatives Bürgerhaus für Vereine und Verwaltung. Und weil es heutzutage keinen schöneren und verheißungsvolleren Begriff für Gemeindeinitiativen gibt, als den der "Kultur", trägt das neue Veranstaltungs-Epizentrum von Hackenheim den hoffnungsvollen Namen "Kulturhof".

"Reichsbürger" !? Polizeieinsatz im Königreich Bayern - diesmal wurde geklingelt... :-)

    wie mir soeben mitgeteilt wurde, kam es vor ein paar Tagen zu einem Polizeieinsatz im Königreich Bayern...

    Zwei Polizisten - ein Mann und eine Frau - hätten geklingelt und gefragt, ob Er was mit den "Reichsbürgern" zu tun hat, bzw. ob Er selbst einer wäre und ob Er Waffen hätte... Er nein... Zum Thema "Reichsbürger" stellte Er die Staatsfrage und verwies darauf, dass die BRD kein Staat sei

   Die zwei Polizisten wären recht freundlich gewesen... Den vermutlichen "Reichsbürger" kenne ich persönlich....

                Evtl. gibt es einen Zusammenhang hiermit....
 
Glückwunsch an den neuen Polizeichef von Bad Kreuznach, Unterstützung "staatl. Ordnung"

       am besten ist es, wenn das ganze mal gerichtlich im Rahmen des "Musterprozesses" geklärt wird und der vermeintliche "Reichsbürger" sich von seinem Personalausweis endlich verabschiedet, siehe dazu:

keine Macht den "Reichsbürgern"

              zur Polizei, siehe auch:  

 Video: Aufruf der Polizei

"Schutzbrief" - Kooperation mit der Polizei

Massenverhaftungen in Washington DC !? - die Familie Bush, Israel und "911"


             Auszug vorab:

... „Rumsfeld war ein Kapitän der Navy, und sein Umfallen zusammen mit dem früheren Marine [Sonderermittler Robert] Mueller würden den wehrdienstverweigernden [früheren Vizepräsidenten] Dick Cheney, die Bushs und Israel für den 11. September und andere Verbrechen zur Strecke bringen“, sagen die Quellen.

An dem Tag vor dem 11. September sagte Rumsfeld bekanntlich ebenfalls, dass $2,3 Billionen aus dem Pentagon-Haushalt verschwunden wären. Nun, jetzt ist das Verteidigungsministerium unter einer „beispiellosen Buchprüfung, um Verschwendung, Betrug und Missbrauch zu beenden, und verschwundene Billionen vom Tiefen Staat zurückzubekommen“, sagen die Quellen.....

                         siehe dazu auch:

VG-Bgm. Peter Frey, Prof. Vieweg, OTL Angermayer

Prof. Dr. Christoh Böhr, ehem. Landesvorsitzender der CDU zur geplanten NWO

Putin: der Westen wird von satanischen Pädophilen kontrolliert

Putins Offenbarungen über die regierenden Reptoloiden
 
Trump: werde "911" Verschwörung aufdecken

Major General Stubblebine zu "911"

Willy Wimmer zu "911"

Andreas von Bülow, SPD zu "911" und die Familie Bush 

WDR Film zu "911"

                            die letzten Sätze:

 ....Am Ende des Tages erwartet die White Dragon Society, dass diese beiden Fraktionen gezwungen sein werden, zu erkennen, dass die ultimative Währung das Leben selbst ist. In diesem Moment wird das Leben auf der Erde angegriffen und die Menschheit muss sich vereinen, um den Planeten zu retten.

                    siehe dazu:


Dr. Frank Stranges - Val Thor: vereinte Weltregierung nach Gottes Gesetzen

Julia Klöckners und Carsten Pörksens Bitte: "Dein Reich komme, wie im Himmel, so auf Erden"

*******************************************************

 
Benjamin Fulford: Bürgerkrieg in westlichem Tiefen Staat intensiviert sich mit Massenverhaftungen in Washington DC, Feuerkämpfen in Kalifornien - 11.12.2017 

Auszug:

Der Machtkampf und unerklärte Bürgerkrieg an der Spitze der westlichen geheimen Regierung hat sich während der letzten Woche radikal intensiviert, mit Massenverhaftungen kzasarischer Verbrecher in den Vereinigten Staaten und anderswo, stimmen viele Quellen überein. Es gab auch eine Erklärung von US-Präsident Donald Trump, dass Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt wird, als ein Zug, der nicht ist, was es scheint. Wir werden das weiter unten diskutieren.


Zunächst müssen wir allerdings auf die extrem ungewöhnlichen Ereignisse sehen, die in Kalifornien stattfinden. In diesen Tagen müssen sich die Einwohner dieses Staates wie die Bewohner der Salomon-Inseln im zweiten Weltkrieg fühlen, als die Japaner und Amerikaner auf ihrem Land kämpften. Es gibt sehr starke Hinweise, dass Energiewaffen wie Laser von gegnerischen Fraktionen in Kalifornien benutzt werden, stimmen Pentagon- und NSA-Quellen überein.

„Es geht heiß her [The heat is on], da das Feuer von Bel Air in Los Angeles die Getty-Center-Pädo-Untergrundbasis angreift, während das Feuer in San Diego offenbar auf die US-Marine-Basis Camp Pendleton zielt“, bemerken Pentagon-Quellen. Es sind Videos herausgekommen, die etwas zeigen, das wie ein Laserstrahl aussieht, der vom Himmel kommt und Feuer entzündet. Außerdem wurden Gebäude komplett von Feuer zerstört, während Bäume daneben unbeschädigt blieben.

 Wir sind Zeugen der Jagd auf Mitglieder der khazarischen Fraktion in Kalifornien, die systematisch Kinder geopfert und gefoltert haben, ebenso wie sie ihr Fleisch gegessen haben, sagen Quellen der White Dragon Society. Wir verstehen, dass das so grausam ist, dass es für viele von uns schwer zu glauben ist. Einige Leser schrieben und behaupteten, dass ein Artikel, den wir letzte Woche zitiert haben, in dem der Hollywoodregisseur und -schauspieler Mel Gibson über Hollywood-Eliten spricht, die Babyfleisch essen, Falschinformationen waren. Es stimmt, dass wir es nicht selbst von Mel Gibson haben bestätigen lassen. Allerdings berichten jetzt sogenannte Mainstream-Nachrichtenorganisationen wie The New York Times, dass das US-Justizministerium die Eugenik-Organisation Planned Parenthood untersucht, wegen des Verkaufs von Fleisch und Organen abgetriebener Babies.
 Die khazarischen Satanisten, die solche Aktivitäten betreiben, haben uns so lange beherrscht, dass sie sich sicher fühlen, ihre Symbole überall in der Welt öffentlich zu zeigen. Zum Beispiel hat das Gebäude der Bank of Japan (BOJ), das 1882 gebaut wurde, ein Familienwappen über dem Haupteingang und an seinem Seiteneingang. Wie Sie an dem Foto unten sehen können, gehört das Wappen zu den khazarischen königlichen Familien. Die zwei Löwen sind Wappenzeichen, bekannt als der Löwe Judas, was heißt, die Leute, die dieses Zeichen benutzen, behaupten von König David abzustammen. Das Zeichen ist in der Mitte des Auges von Horus, dasselbe, das wir an der Spitze der sogenannten US-Ein-Dollar-Note sehen. Mit anderen Worten: Japan wird vom Hauptquartier der khazarischen Satanisten in Zug/Schweiz geführt.
 Die japanische königliche Familie, nebenbei, benutzt eine Chrysantheme als ihr Zeichen, also sind nicht sie es. Ein Sprecher der BOJ sagte: „Unsere offizielle Haltung ist, dass wir nicht wissen, was das Wappen bedeutet.“

Trotz der Verschleierung der BOJ gibt es vielfältige Hinweise, dass Japan seit 1863 eine khazarisch-zionistische Kolonie gewesen ist. Der neueste kommt von Quellen aus dem Pentagon, die sagen, dass „Während viele rocket man=fat boy gleichsetzen, ist der wahre rocket man Elon Musk von Space X, welches von [früherem Präsidenten Barack] Obama finanziert wurde, um Nordkorea zu bewaffnen.“ Es ist kein Wunder, dass die israelische Mossad-verbundene Informations-/Desinformations-Seite DEBKA jedesmal eine dicke Lippe riskiert, wenn der khazarische nordkoreanische Stellvertreter eine Rakete oder eine Atomwaffe zündet.

Der Nachweis kam jetzt heraus, weil der frühere US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld „umgedreht“ ist [has „flipped“], nachdem er mit Beweisen konfrontiert wurde, dass ein Unternehmen, in dessen Direktorium er war, Nordkorea mit Technologie versorgt hat, um Plutonium als DER essentielle Bestandteil von Atomwaffen herzustellen, sagen Pentagon-Quellen.

„Rumsfeld war ein Kapitän der Navy, und sein Umfallen zusammen mit dem früheren Marine [Sonderermittler Robert] Mueller würden den wehrdienstverweigernden [früheren Vizepräsidenten] Dick Cheney, die Bushs und Israel für den 11. September und andere Verbrechen zur Strecke bringen“, sagen die Quellen.

An dem Tag vor dem 11. September sagte Rumsfeld bekanntlich ebenfalls, dass $2,3 Billionen aus dem Pentagon-Haushalt verschwunden wären. Nun, jetzt ist das Verteidigungsministerium unter einer „beispiellosen Buchprüfung, um Verschwendung, Betrug und Missbrauch zu beenden, und verschwundene Billionen vom Tiefen Staat zurückzubekommen“, sagen die Quellen.

Der Kongress ist ebenfalls unter Druck, Gesetze zu genehmigen, um den Federal Reserve Board zu überprüfen. Um zu helfen, das geschehen zu lassen, unterliegen der US-Kongress und Senat einer Säuberung, die bisher über 30 Kongressabgeordnete und Senatoren umfasst. Ihnen wurde aufgetragen, zurückzutreten oder ins Gefängnis zu gehen. Den jüngsten Rücktritten des Senators Al „der Perverse“ Franken ebenso wie der Kongressabgeordneten John Convers und Trent Franks „werden bald viele andere folgen“, sagen die Quellen.

Es gibt ebenfalls eine fortdauernde Säuberung der Trump-Regierung. „Es ist das Ende der Jared-Kushner-Fraktion, da Goldman-Globalisten-Informantin [Goldmanite globalist leaker] und Jared-Spitzel [führende Trump-Gehilfin] Dina Powell aus dem Weißen Haus draußen ist, und Goldman-Mann [Trumps Wirtschaftsberater] Gary Cohn der Nächste ist“, sagen die Quellen.

Kushner selbst könnte angeklagt werden für das Handeln als unregistrierter Agent für Israel und andere Gesetzesbrücke, da Trump es schwierig findet, seinen eigenen Schwiegersohn zu feuern“, sagen Pentagon-Quellen.

Der Überfall der Marines am 18. November auf das CIA-Hauptquartier hat auch deutlich der Operation Mockingbird ein Ende gesetzt, da Unternehmensmedien-Ventile wie The Washington Post, The New York Times, Bloomberg, ABC, CNN und andere gezwungen wurden, Berichtigungen und Entschuldigungen zu bringen, üblicherweise für Anti-Trump-Geschichten. Sie werden jetzt auch gezwungen, die Wahrheit zu berichten über solche Dinge wie der Verkauf von Babyfleisch durch Planned Parenthood.

Apropos – um Klarheit in den Marine-Überfall auf die CIA zu bringen: was wir jetzt hören, ist dass die Marines zu einer Machtdemonstration in zwei Luftwaffenbasen „etwa 180 Meilen entfernt“ vom CIA-Hauptquartier in Langley eingesetzt wurden. Das war genug, um die CIA zu überzeugen, den Marine-Geheimdienst das Gelände betreten zu lassen und die Computer herunterzufahren, sagen die Quellen. Als ein Ergebnis hat jetzt eine Säuberung des Justizministeriums, der Gerichte und des FBI begonnen, sagen die Pentagon-Quellen.

Auf jedem Fall sagen Pentagon-Strategen, ihr gesamter Ansatz, die Kabale zur Strecke zu bringen, ist ein militärischer. Das heißt, sie haben damit angefangen, ihre Horchposten abzuschneiden (wie die CIA) und Fronttruppen auf niedriger Ebene herauszunehmen. Im Falle der Khazaren heißt das, die MS-13-Verbrecher zur Strecke zu bringen, niederrangige Zuhälter und Kuppler für die Pädophilen, und ähnliche Kriminelle. Diese Leute wurden dann gezwungen, aufzuzeigen, wer ihre Bosse waren.

All diese Züge scheinen völlig Trumps Erklärung letzte Woche zu widersprechen, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen. Das hat viele Leute rund um die Welt dazu gebracht, zu denken, Trump sei letztlich doch ein Vertreter der Zionisten. Allerdings sagen Pentagon-Quellen, es war ein „kalkulierter Zug, globalen Hass auf Israel anzustacheln, um die khazarische Kabale zur Strecke zu bringen.“ Die Quellen weisen darauf hin, dass die US sich immer noch weigern, die Stadt Jerusalem auf Pässen, Karten und offiziellen Dokumenten anzuerkennen.

„Der Umzug der US-Botschaft nach Jerusalem wird NICHT stattfinden. Die aktuelle Umsetzung von Trumps Anweisung wird nicht innerhalb von sechs Monaten eintreten. Sehr viel wird zwischen jetzt und Mai 2018 passieren“, einer CIA-Quelle zufolge. Diese CIA-Quelle, die jüdisch ist, bemerkt, dass „der Vatikan Jerusalem bis heute besitzt.“

Die P2-Freimaurerloge, die den Vatikan kontrolliert, ist deutlich auf etwas Großes vorbereitet. Als ich ihre Hauptquartiere besuchte, sagten sie mir, dass sie ihre großen sozialen Manipulations-Ereignisse [social engineering events] um die Bewegung der Himmelskörper herum planen. In dieser Hinsicht sind wir in der Mitte eines Zyklus von der Supermonden. Der erste war am 3. Dezember, die nächsten beiden sind am 1. und 31. Januar. Derjenige am 31. Januar wird ein Supermond sein, ein Blue Moon, und wird auch eine Mondfinsternis beinhalten. Das ist ebenfalls der letzte Termin für die Steuerzahlungen der US-Regierung [U.S. government’s tax payments deadline date].

Eine Vermutung könnte sein, dass die Khazaren, die immer noch große Teile des Finanzsystems kontrollieren, zu diesem Termin alle Sold- und Gehaltszahlungen an das US-Militär und anderes Regierungspersonal aussetzen. Die White Hats in den US-Diensten möchten vielleicht Notfallpläne bereit halten.

Die andere bemerkenswerte Sache ist, dass, während die chaotischsten Aktivitäten weltweit jetzt in den US stattfinden, die EU von einem neuen Bündel von Turbulenzen getroffen werden könnte. Chinesisches und russisches Militär sind bereit, die libyschen Ölfelder von den Söldnern zurückzuholen, die von französischen, britischen und italienischen Fraktionen des khazarischen Gesindels angeheuert wurden. Der Rest von Afrika könnte folgen. Das US-Militär hält sich hier zurück, so dass ohne libysches Öl und afrikanische Rohstoffe zu Spottpreisen [at pennies to the dollar] die EU und Europa ernsten finanziellen Turbulenzen entgegensehen könnten.

Ebenfalls, da wir gerade vom Finanzsystem reden: die Khazaren, die die Zentralbanken besitzen, haben gesehen, dass ihr Gelddrucken Blasen im Aktien- und Bondmarkt geschaffen hat, die hochgradig zum Scheitern verurteilt sind. Das ist der Grund, warum eine Menge dieses heißen Geldes jetzt in Kryptowährungen wie Bitcoin flieht, weshalb dessen Wert in den Himmel schießt. Das kann eine Blase sein, aber Blasen können vielfach steigen, bevor sie platzen. Selbst falls/wenn die Blase platzt, auf lange Sicht, repräsentieren Blockchains definitiv eine technische Weiterentwicklung, die wahrscheinlich viel von der gegenwärtigen Finanzarchitektur ersetzt. Es ist auch interessant, dass Länder, die physisches Gold besitzen, wie Russland, China, Indien und Indonesien, gegen Bitcoin sind. Die, die keins haben, wie Japan und die US, stürzen sich dort hinein. Während man Bitcoin nicht essen kann, kann man Gold ebenfalls nicht essen.

Am Ende des Tages erwartet die White Dragon Society, dass diese beiden Fraktionen gezwungen sein werden, zu erkennen, dass die ultimative Währung das Leben selbst ist. In diesem Moment wird das Leben auf der Erde angegriffen und die Menschheit muss sich vereinen, um den Planeten zu retten.

Montag, 11. Dezember 2017

heute 21.00 Uhr auf Phönix: das Imperium der weissen Mönche - die Zisterzienser / der Templerorden

     siehe auch: Kloster Himmerod

die Templer und der Zisterzienserorden

die Templer und das neue Lichtreich, die Hintergründe zum Deutschen Reich 

die Templer in Hof Iben, bei Fürfeld, innerhalb unserer VG - Bad Kreuznach

Andreij Sinelnikow, die Templer, Jesus Maria und Ihre Nachfahren

Papst Franziskus: betet für mich

Till Peter Rauscher: hat Papst Benedikt sein Leben riskiert, als Er das römische "Recht" aufhob ?

Jesus und die Gnosis, die Archonten, die Jesuiten und die Illuminaten

die Zisterzienser waren Marienverehrer erzbistum-freiburg.de/marienverehrung im zisterzienserorden

   nur welche Maria wurde da verehrt ? 15. August Maria Himmelfahrt - wer ist diese Maria !?

*********************************************

phoenix.de/das_imperium_der_weissen_moenche

Auszug:


Das Imperium der weißen Mönche

Petra Gerster auf den Spuren der Zisterzienser

Film von Daniel Sich
Mönche
Moderatorin Petra Gerster in der Zisterzienserabtei von Fontenay. (Quelle: ZDF/Tom Kaiser)
Für fast vier Jahrhunderte beherrschte der nach ihrem Ordensgewand benannte "Weiße Konzern" weite Teile des europäischen Marktes - und rief damit Furcht und Bewunderung hervor.
Am Anfang waren die Zisterzienser nur eine kleine radikale Minderheit unter den Mönchen, denen der Sittenverfall ihrer Brüder ein Skandal war. Ihr Kampfruf hieß "Einfachheit!" Statt dem Luxus zu frönen und sich bedienen zu lassen, wollen die weißen Mönche zurück zu den Ursprüngen des Mönchtums, wollen ein asketisches, gottgefälliges Leben führen und wieder ausschließlich von ihrer eigenen Hände Arbeit leben.
Mit dem Eintritt Bernhards von Clairvaux im Jahr 1112 wächst der Orden explosionsartig. Die Beispiellosigkeit schlug bereits die Zeitgenossen in den Bann: "Die Welt droht zisterziensisch zu werden!" Ausgehend vom Mutterkloster Cîteaux im Burgund entwickelt sich der kleine Reformorden zum größten Klosterverband, den die Christenheit bis dahin gesehen hat. Bereits Mitte des 12. Jahrhunderts zählt er über 340 Niederlassungen in ganz Europa.
  Und die Zisterzienser entpuppten sich als ebenso gewiefte Manager wie eifrige Beter, als erfindungsreiche Ökonomen und geschickte Marketingexperten. Sie besetzten Schlüsselpositionen in Welt und Kirche. Ihr Chefdenker Bernhard von Clairvaux galt vielen gar als "heimlicher Papst". Doch mit dem berauschenden Erfolg entfernten sich die weißen Mönche zusehends von ihren ehrenwerten Grundsätzen und stießen an die Grenzen ihres Wachstums. Es ist der Anfang vom Niedergang des Ordens.

Welches Geheimnis verbirgt sich hinter dem rasanten Aufstieg und jähen Absturz der Zisterzienser? Wie modern war ihre Organisation tatsächlich? Und was ist geblieben vom einst mächtigsten Imperium des Mittelalters?
Diesen Fragen geht Petra Gerster an historischen Schauplätzen nach. Ihre Suche auf den Spuren der Zisterzienser führt unter anderem ins Kloster Eberbach, wo Mönche das größte Weinunternehmen der damaligen Welt aufbauten, nach Maulbronn, in die am vollständigsten erhaltene Klosteranlage des Mittelalters nördlich der Alpen. Und natürlich wird diese Spurensuche an die Ursprungsorte der Zisterzienser im Burgund führen. Petra Gerster begegnet Historikern, Önologen und Ökonomen, um die unentdeckte Geschichte des Ordens ans Licht zu bringen.

soeben Anruf SWR - Bericht über Richtertreffen in Bad Kreuznach / die Pläne der Insider / Illuminaten zur - satanischen - NWO und deren Verhinderung

   soeben hat mich Frau Haas eine Mitarbeiterin des SWR angerufen. Anlass war die Information meiner Mutter, dass was im SWR gesendet wurde über die Gedenkveranstaltung in Bretzenheim, so verstand ich Sie..., da ich nichts fand hatte ich den SWR angerufen...

   Später stellte sich heraus, es war ein Bericht über ein Treffen des Richterbundes in Bad Kreuznach, Schwerpunktthema "Reichsbürger"

   Hab dann ca. 45 min. mit der netten Frau gesprochen..., Sie sagte Sie hätte sich Notizen gemacht und will es mal weiterreichen, wegen einer evtl. Sendung

              hab insb. auf Dr. rer. pol. J. B. Koeppl verwiesen

   die Pläne der Insider / Illuminaten zur - satanischen - NWO und deren Verhinderung

                         und wie alles anfing  

       VG-Bgm. Peter Frey, Prof. Vieweg, OTL Angermayer

         zu dem Hinweis von Prof. Vieweg bezügl. "911" verwies ich auf diesen Film im WDR und dass in dieser Maschine ein Berufskollege aus Biebelsheim drinsass

 
WDR Film zu "911"

              auf unser Ortswappen hatte ich auch verwiesen 

    Erzengel Michael im Hackenheimer Ortswappen und seine Bedeutung für Deutschland 

  des weiteren wurde erwähnt: Landrätin Bettina Dickes, Timo Kaufmann, Julia Klöckner, Prinz Michael zu Salm-Salm, Josef Knichel aus Wallhausen, der benachbarte Berufskollege, meine Spende an die Kreisverwaltung Bad Kreuznach, etc.

Das Thema "Bundestagswahlen" hatte ich auch angesprochen und darauf verwiesen, dass diese ungültig sind, ob das Julia Klöckner noch nicht mitbekommen hat !? Hierbei verwies ich auf das Urteil vom Bundesverfassungsgericht.... 

Urteil Bundesverfassungsgericht: ungültige Wahlen, ungültige Gesetze

UPIK Liste: Firma Bundesrepublik Deutschland - Sigmar Gabriel Merkel ist Geschäftführerin einer NGO


        

heute um 20.15 Uhr auf Phönix: das Jesus Rätsel

         siehe dazu auch:

die Templer und das neue Lichtreich, die Hintergründe zum Deutschen Reich 

Andreij Sinelnikow, die Templer, Jesus Maria und Ihre Nachfahren

*****************************************************

phoenix.de/das_jesusraetsel


Das Jesusrätsel

Petra Gerster auf Spurensuche im Heiligen Land

Film von Stephan Koester und Daniel Sich
Heute sind sich die Wissenschaftler einig: Jesus hat wirklich gelebt. Er war Jude, lebte in Galiläa, wuchs in Nazareth auf. Aber je mehr wir über seine Zeit und die Entstehung der Bibel wissen, desto deutlicher wird, dass sich nicht alles so abgespielt haben kann, wie es die Autoren der Heiligen Schrift berichten. Der Film fragt: Wer war der historische Jesus wirklich? Fast zwei Milliarden Menschen bekennen sich heute zum Glauben an Jesus Christus. Sie folgen damit dem Leben eines Mannes, von dem die Bibel schreibt, er sei am Kreuz gestorben, um die Menschheit zu erlösen. Begleitet von namhaften Fachleuten begibt sich Petra Gerster in Galiläa auf die Suche nach dem Menschen Jesus. Höchstens drei Jahre soll er öffentlich gewirkt haben.
Vor allem am See Genezareth war der Wanderprediger und Wundertäter aktiv. Wissenschaftler sagen: Sein Aktionsradius betrug maximal 20 Kilometer. Genug, um in seinem Heimatland für Aufsehen zu sorgen? An vielen Stellen widerspricht das Bild, das die Evangelisten von Jesus Christus zeichnen, den wissenschaftlichen Erkenntnissen über den historischen Jesus von Nazareth. Selbst renommierte Jesusforscher bekennen, dass alle Informationen, die wir über Jesus gesichert wissen, auf eine Postkarte passen.
Unter den überlieferten Jesusworten werden am ehesten die Gleichnisse aus der Lebenswelt der Hirten und Bauern als echt angesehen. Der Beginn seiner Bekehrungsarbeit hing offenbar mit dem Wirken von Johannes dem Täufer zusammen - einem, der in der Jordanlandschaft Peräa am Toten Meer seine Endzeit-Botschaft vom baldigen "Feuergericht" verkündete und zur Umkehr in letzter Stunde aufrief. Anders als Johannes der Täufer war Jesus allerdings kein Asket. Matthäus berichtet, er habe sogar im Ruf gestanden, ein "Schlemmer und Trinker, ein Fresser und Säufer" zu sein.
Wie muss man sich die Welt vorstellen, in der Jesus wirkte? Wovon lebt ein Wanderprediger? Was wissen wir über das Verhältnis Jesu zu seiner Familie? Warum folgten ihm die Jünger überhaupt? Und was war sein Alleinstellungsmerkmal in der Masse der Wanderprediger und selbsternannten Reformatoren des Judentums? Schritt für Schritt werden im Film die biblischen Berichte vom Leben Jesu auf den Prüfstand gestellt - so dass hinter dem Jesus der Evangelisten der historische Jesus erkennbar wird.

Kreisverwaltung Bad Kreuznach: gemeinsam für die Menschen in unserem Landkreis / Unterstützung durch Timo Kaufmann, Bad Sobernheim

   heute morgen traf ich mich mit Timo Kaufmann im Weihnachtscafe - ev. Kirche, Bad Sobernheim
wir besprachen einiges, u. a. unterstützt Er die Forderung / die Aussage der Kreisverwaltung Bad Kreuznach

                              "gemeinsam für die Menschen in unserem Landkreis"

                                          zum Thema "Mensch", siehe auch: 
 
Gott - Mensch, außer Gott sollte nichts über dem Menschen stehen

Gottes Gesetz - menschliche Gesetze / UCC und Common Law

Regierungswechsel: bürgerliches Recht statt Seerecht !!

                                              zu Timo Kaufmann:

Timo Kaufmann "die Linke" Bad Sobernheim, Er fordert einen Friedensvertrag, die Beendigung der Besatzung, sowie eine vom Volk abgestimmte Verfassung

Timo war früher bei den Grünen: Grüne fordern neue Verfassung

Timo Kaufmann, Unterstützung für Peter Frey und die Freyheitsbewegung


was steht in den "heiligen Schriften" !? ...das "auserwählte Volk" und der "Sündenfall"

           nachfolgende e mail Unterhaltung von oben nach unten lesen, geantwortet hat bis jetzt noch keiner.., auch nicht Dipl. Med. Meißner, welcher mal meinte es gäbe kein "auserwähltes Volk"

   ich verweise hierbei nochmal auf die Aussage / den Hinweis von KOK Schwabl vom Polizeipräsidium Mainz.., Stichwort: "Sündenfall"

                        siehe / überprüfe dazu auch:  

ein echter Hebräer: Mahnung zur Umkehr

die Pläne der Insider / Illuminaten zur - satanischen - NWO und deren Verhinderung

Prof. Dr. Sergej Sall über massive Geschichtsfälschung und die Pläne der Illuminaten

Erzengel Michael im Hackenheimer Ortswappen und seine Bedeutung für Deutschland

VG-Bgm. Peter Frey, Prof. Vieweg, OTL Angermayer

Prof. Dr. Christoh Böhr, ehem. Landesvorsitzender der CDU zur geplanten NWO


*******************************************************

der Talmud und das "auserwählte Volk"

Von:

Stefan G. Weinmann <weinmann.hintergruende@googlemail.com>
An:Kaufmann Timo <sobernheim@hotmail.de>;
Torsten Herrmann <torsten.herrmann@ymail.com>;
Bettina Lenarz <msh.ranch@gmail.com>;
Wilfried Meißner <wm.akr2014@gmail.com>;
Hermann Fabig <hermann.fabig@t-online.de>;
Ralf <rvossen@gmx.net>;
Maria-Theresia Erley <m-th.erley@t-online.de>;
Johann Hermann <jwh.eu94@gmail.com>;
Manfred Schultheis <wilmaundmanfred@freenet.de>
Datum:9. Dezember 2017 um 09:24
Betreff:der Talmud und das "auserwählte Volk"

      Hallo Timo - sowie alle anderen auch z. K. und zur Diskussion -,
zum Talmud, kanntest Du das ? Kannst Du dazu etwas sagen ? Ein Nachbar von mir hat den und hat es mir mehr oder weniger bestätigt....

http://nachrichten-news.com/wichtige-zitate-aus-dem-talmud-fuer-nicht-juden/
           
                                Gruß !  Stefan



******************************************************

Von:

Stefan G. Weinmann <weinmann.hintergruende@googlemail.com>
An:Kaufmann Timo <sobernheim@hotmail.de>;
Torsten Herrmann <torsten.herrmann@ymail.com>;
Bettina Lenarz <msh.ranch@gmail.com>;
Wilfried Meißner <wm.akr2014@gmail.com>;
Hermann Fabig <hermann.fabig@t-online.de>;
Ralf <rvossen@gmx.net>;
Maria-Theresia Erley <m-th.erley@t-online.de>;
Johann Hermann <jwh.eu94@gmail.com>;
Manfred Schultheis <wilmaundmanfred@freenet.de>;
Hans Penner <h.penner@fihp.eu>;
Deutscher-Stammtisch-Support <info@deutscher-stammtisch.de>
Datum:11. Dezember 2017 um 10:22
Betreff:Re: der Talmud und das "auserwählte Volk"

Stefan G. Weinmann <weinmann.hintergruende@googlemail.com>

9. Dez. (vor 2 Tagen)


an Kaufmann; Torsten; Bettina; Wilfried; Hermann; Ralf; Maria-Theresia; Johann; Manfred

Stefan G. Weinmann <weinmann.hintergruende@googlemail.com>

10:22 (vor 0 Minuten)


an Hans; Deutscher-Stam.; Kaufmann; Torsten; Bettina; Wilfried; Hermann; Ralf; Maria-Theresia; Johann; Manfred

*************************************************** 

hier der Text vom ersten Link:


Wichtige Zitate aus dem „Talmud“ für Nicht-Juden!

 

 

"Ungefähr zwei bis dreihundert Jahre nach Abfassung der Mischna sah man sich vor die Notwendigkeit gestellt, die Ergebnisse der bisher mündlich getriebenen Mischna Hermeneutik und Kritik niederzuschreiben. In Palästina wurde diese Arbeit im 4. Jahrhundert, in Babylonien im 5. Jahrhundert unter dem Namen Talmud oder Gemara vollendet. Beide Namen bedeuten das "Gelernte" oder die aus der Lehre (Mischna) gezogene Konsequenz."
(Jakob Frommer, Das Wesen des Judentums, 1905, S.30)
"Das Denken, wie es im Talmud und im Schulchan Aruch („Kurzfassung“) seinen Niederschlag gefunden hat, besteht als einziges Gefüge seit 2500 Jahren unverändert fort." 
(Alfred Rosenberg, Unmoral im Talmud, 1943, S.13)

Die Gesetze wurden 2009 von dem prominenten Rabbiner Yitzhak Shapira in seinem Buch
"Torat Ha’Melech" (Des Königs Thora) erneut als für das Judentum aktuell und bindend bestätigt.
"Er ist der Gesetzeskodex, der die Grundlage des jüdischen Religionsgesetzes bildet, und wird als Textbuch bei der Ausbildung von Rabbinern verwendet."
(Der Rabbiner Morris N. Kertzer im amerikanischen Magazin LOOK vom 17. Juni 1952, zit. n. "The Seraph" vom Mai 1990, S. 10)

"Die Ideologie einer angeblichen Verheißung Jahwes von der Auserwähltheit Israels und seiner Herrschaft über andere Völker hat nach wie vor für orthodoxes und zionistisches Judentum innerhalb und außerhalb Israels unveränderte, unverbrüchlich und unantastbare Gültigkeit. Das bedeutet: Entmachtung und Enteignung nicht-jüdischer Völker." 
(Professor Hermann Wirth Roeper Bosch schreibt in seinem Gutachten für das Landgericht Berlin am 10. Februar 1958)
Der Talmud besteht aus 63 Büchern (ca. 9000 Seiten) gesetzlicher, ethischer und geschichtlicher Schriften der alten Rabbiner. (gegliedert in sog. Traktaten) Er ist ein Kompendium des Gesetzes (Halacha) und der Überlieferung oder Erzählung (Haggadah).
 
"Neben diesen Grundzügen sind die Starrheit des Talmuds und die prinzipielle Intoleranz charakteristisch." 
(Alfred Rosenberg, a.a.O, S.13)

"Irgendwelche Systematik sucht man im Talmud, vergebens. Dadurch unterscheidet er sich von jedem anderen Gesetzbuch. Willkürlich wird alles Mögliche durcheinander geredet, das Zusammengehörige muss man aus den entlegensten Stellen zusammensuchen!"
(Theodor Fritsch, a.a.O, S.78)

"Indessen, so konfus die Darstellungsweise, so wirr der Inhalt durch einander geworfen, so absurd auch der größte Teil des Inhalts ist, so bleibt doch der Talmud nach zwei Richtungen ein bewunderungswertes und wichtiges Werk. Er umfaßt das gesamte Empfinden, Denken und Handeln der Juden und überläßt keine noch so geringfügige Lebensäußerung der Willkür des Individuums." 
(Jakob Fromer, a.a.O., S.22)
"Den Rabbinern gilt das talmudische Gesetz als tiefste Weisheit. In Wahrheit sind Sie die eigentlichen Götter, und selbst Jehova muss den Talmud studieren, um auf der nötigen geistigen Höhe zu bleiben." 
(Alfred Rosenberg, a.a.O., S.13)
"Die mündliche Lehre hatte in der Judenschaft eine immer größere Autorität erlangt, und die sie erklärenden und ergänzenden Rabbiner gaben sie bald für wichtiger als die der Propheten, ja sogar als das Gesetz Moses aus, so dass es sogar vorkommen konnte, dass die berühmtesten Talmudlehrer von der Bibel kaum die elementarsten Kenntnisse besaßen."
(Alfred Rosenberg, a.a.O., S.1)

"Unter den Worten des Gesetzes gibt es Gebote und Verbote, welche zum Teil leicht, zum Teil schwer sind, aber die Worte der Schriftgelehrten sind alle schwer und wichtig." 
(Rabbi Ismael)

"Die Worte der Ältesten sind wichtiger als die Worte des Propheten" 
(Rabbi Chananja bar Ada im Namen des Rabbi Tanchum bar Rabbi Chija) (Micha 2, 6 und 11; J. Berachoth F. 8 b)

"Sie sitzen und ordnen die Worte der Thora, bis sie dieselben hervorgehen lassen sein wie Milch. Später setzten die Weisen als stimmberechtigte Mitglieder einer Gesetzesakademie die Halacha fest, und zwar nach Stimmenmehrheit, zuweilen unter der Mitwirkung einer göttlichen Offenbarungsstimme." 
(Bereschith rabba c. 19 von den Gliedern des Sanhedrin).
Ihre erhabene Autorität rechtfertigen die Rabbiner mit dem Satz,
"man müsse den Rabbi fürchten wie Gott."
"Du sollst fürchten die Ehrfurcht vor dem Weisen"
(Kidduschin 31; vgl. Pesach. 22 b, Tankuma, Beschallach 26, Mechilta 61 a)

"Wer gegen seinen Rabbi rebelliert, lehnt sich gegen die Schechina auf."
(Schemoth rabba c. 3; vgl. Bammidbar rabba c. 18. Tanchuma, Korach 10 (S. 125))

"Halte mehr auf die Worte der Schriftgelehrten als auf die des Gesetzes, . . . wer gegen die Worte der Schriftgelehrten handelt, macht sich des Todes schuldig.2 
(1 g Erubin F. 21 b)

"Wer nicht Umgang mit Gelehrten hat, verdient den Tod." 
(J. Nasir F. 35 b)

"Verächtliche Behandlung des Weisen wurde mit dem Tode bestraft." 
(Sanhedrin 46)

"Wer seinem Rabbi widerspricht, mit ihm streitet oder wider ihn murrt, ist so, als ob er dies Gott gegenüber täte." 
(Sanhedrin 110a)

"Die Ehre deines Rabbi sei dir wie die Ehre Gottes." 
(Pirke aboth II, 129)

"Wer vor seinem Rabbi ehrfürchtig aufsteht und ihm dient, dem wird es so angerechnet, als ob er Gott diente." 
(Kidduschin 36b)

"Wer die Vorschriften der Schriftgelehrten übertritt, ist des Todes schuldig." 
(Erubin 21 a)
Und jetzt kommen wir zum Kernpunkt der Frage, der Frage nach dem Wesen des jüdischen Sittengesetzes.
Die Rabbiner von heute werden nicht müde, ihre Morallehre als die schönste, humanste auszugeben und zitieren manche schön klingenden Stellen. Diese beziehen sich aber nur auf das Verhältnis der Juden untereinander. Das erste, worauf sich die Rabbiner berufen, ist die Stelle:
"Liebe deinen nächsten wie dich selbst" (3. Buch Mose 19, 18). 

Bernhard Stade, ein durchaus judenfreundlicher Gelehrter, nennt die Anführung dieser Stelle zwecks Anpreisung jüdischer Humanität einfach eine, "Unverfrorenheit" und fügt hinzu: "Man spekuliert hierbei auf die falsche Übersetzung von re'a, Volksgenosse' mit, Nächster' und ger mit , Fremder' in der deutschen Bibel." 
(Bernhard Stade, in Alfred Rosenberg, a.a.O., S. 3)

AUSZÜGE AUS DEM TALMUD: 

So wollen wir also ein paar Ausführungen aus dem Talmud betrachten, um verstehen zu können, was man da täglich so liest und vor allem, worin die Rabbiner "trainiert" werden. 

"Es ist verboten, einem Nichtjuden die Geheimnisse des Gesetzes zu offenbaren, und wer diese einem Nichtjuden entdeckt, der tut so viel, als wenn er die ganze Welt zerstört hätte."
(Jalkut chadasch 171,2)

"Das Land Israel wurde zuerst erschaffen und nachher erst die übrige Welt. Das Land Israel wird mit Regenwasser bewässert, die übrige Welt mit dem Rest" 
(Taanith 10a)

"Wie Fleisch von Eseln ist ihr Fleisch" 
(Niddah 45a)

"Ehebruch ist nur gegeben, wenn ein großjähriger Jude das Eheweib eines anderen großjährigen Juden verführt; seiner eigenen Frau oder einem Nichtjuden gegenüber begeht der (nach unseren Begriffen ehebrechende) Jude keinen Ehebruch" 
(Sanhedrin 52b)
 
SEX MIT KLEINKINDERN
"Ein nichtjüdisches Mädchen, das 3 Jahre und 1 Tag alt ist, darf ein Jude (zwar) schänden (aber nicht heiraten)“ 
(Abodah sara 37a.)
 
MISSBRAUCH VON FRAUEN – WIE MOSLEMS
"Seine eigene Frau darf der Jude auf jede ihm belebende Weise geschlechtlich mißbrauchen"
(Nedarim 20b)

"Ihr habt mich zum einzigen Herrscher der Welt gemacht, daher werde auch ich euch zum einzigen Herrscher in der Welt machen" 
(Chagiga 3 a b)

"Es ist verboten, einem Götzendiener das Leben zu retten."
(Schulchan aruch in der Abteilung Joreh deah N. 158)

"Verschaffe mir meine Nahrung und mein Brot, welches mir beschieden ist, damit ich baldmöglichst mit den allerbesten Gütern der Gojim gesättigt werde."
(Bens-Buch, fol. 16 a u. b, unter Semiroth Lemozae Sabbat Gebet jeden Samstag)

"Heirate nicht die Töchter eines Ungebildeten, denn sie sind ein Greuel und ihre Weiber sind
Geschmeiß und über ihre Töchter heißt es"…
(Deut. 27, 21:) … "Verflucht ist, wer bei irgendeinem Vieh liegt" (Pesachim F. 49 b)
 
"Der Zweck der Erschaffung der Welt lag nur bei den Juden. Obwohl da alles klar ist, so muss man dieses Wort betrachten und mit dem Gaumen schmecken."
(Zerror Hammor, Krakau 1595 Fol.145 Kol.4)

"Wie die Welt nicht ohne Winde bestehen kann, so kann sie auch nicht ohne Juden bestehen" 
(Taanith 3b, Aboda zara 10b)

"Jeder einzelne (Jude) muss sich sagen: Meinetwegen wurde die Welt erschaffen" 
(Synhedrin37 a)

"Nur die Juden sind Menschen, die Nichtjuden sind keine Menschen, sondern Tiere" 
(Goyim = Menschenrinder, Einzahl “Goy” Anmerk. d.Verf.)
(Kerethoth 6b Seite 78, Jabmuth 61a)

"Ihr Israeliter werdet Menschen genannt, wogegen die Völker der Welt nicht den Namen 'Menschen' verdienen, sondern den von Tieren"
(Talmud von Babylon, Schrift Baba Mecia, Blatt 114, Spalte 2)

"Die Kinder und Nachkommen von einem Fremden sind wie die Zucht von Tieren"
(Talmud von Babylon, Schrift Jabmuth, Blatt 94, Spalte 2)

"Die Nichtjuden wurden geschaffen, damit sie den Juden als Sklaven dienen"
(Midrasch Talpioth 225)

"Die Nichtjuden sind noch mehr zu meiden als kranke Schweine" 
(Orach Chaiim 57, 6a)

"Geschlechtsverkehr mit Nichtjuden ist wie Geschlechtsverkehr mit Tieren" 
(Kethuboth 3b)

"Die Geburtsrate der Nichtjuden muss massiv herabgedrückt werden" 
(Zohar II, 4b)

"So wie man in Verlust geratene Kühe und Esel ersetzt, so soll man gestorbene Nichtjuden ersetzen" 
(Iore Dea 337,1)

"Einem Israeli eine Ohrfeige zu geben ist so, als würde man Gott ohrfeigen" 
(Synhedrin 58b)

"Jeder, der eine jüdische Seele am Leben erhält, ist so wie derjenige, der die ganze Welt erhält" 
(Synhedrin 37a)

"Jeder, der eine jüdische Seele vernichtet, ist so wie derjenige, der die ganze Welt vernichtet" 
(Synhedrin 37a)

"Bedeutend ist die Beschneidung. Wenn sie nicht wäre, könnte die Welt nicht bestehen"
(Sabbath I / 37b)

"Alle Juden sind geborene Königskinder"
(an zwei Talmudstellen gleichlautend II / 1 / 67a, II / 1 / 128a)

"Auf die Juden ist Gott (Jahwe) überhaupt nie zornig, sondern nur auf die Nichtjuden"
(Talmud IV / 8 / 4a)

"Nimm dir keine Nichtjüdin, keine Sklavin, damit der Samen nicht ihr Nachfolger sei"
(ein Kind von einem Juden und einer Nichtjüdin ist dem Gesetze nach wie die Mutter) 
(Jebamoth F. 100 b)

"Die Juden sind nach dem Talmud vor Gott (Jahwe) angenehmer als die Engel"
(Talmud V / 3 / 91b)

"Gott (Jahwe) lässt seine Majestät nur unter den ihm zugehörigen Juden wohnen" 
(Talmud I / 1 / 7a)

"Der Mensch (Jude) muss an jedem Tage drei Segenssprüche sagen, nämlich, dass Jahwe ihn nicht zu einem Goy, nicht zu einem Weibe und nicht zu einem Unwissenden gemacht hat"
(Talmud V / 2 / 43b + 44a)

"Ihr habt mich (Jahwe) zum einzigen Herrscher der Welt gemacht, daher werde ich euch (Juda) zum einzigen Herrscher in der Welt machen." 
(Talmud II/12/3ab)

"Wo immer sich die Juden niederlassen mögen, müssen sie dort die Herren werden, und solange sie nicht die unumschränkte Herrschaft besitzen, müssen sie sich als Verbannte und Gefangene fühlen, auch wenn sie einige Völker schon beherrschen; solange sie nicht alle beherrschen, müssen sie unaufhörlich rufen: Welche Qual, welche Schande!" 
(Talmud von Babylon, Synhedrin 104a, Spalte 1)

"Ich (Jahwe) mache dich (das Judentum) zum Stammvater unter den Völkern, ich mache dich zum Auserwählten unter den Völkern, ich mache dich zum König über die Völker, ich mache dich zum Geliebten unter den Völkern, ich mache dich zum Besten unter den Völkern, ich mache dich zum Vertrauten unter den Völkern" 
(Sabbath 105a)

"Wenn sich ein Nichtjude mit der Tora befasst, so verdient er den Tod." 
(Talmud, Synhedrin 59a)

"Was ist eine Prostituierte? Irgendeine Frau, die keine Jüdin ist" 
(Eben-Ha-Eser, 6)

"Einem Nichtjuden gegenüber begeht der Jude keinen Ehebruch…Strafbar für den Juden ist nur der Ehebruch an des Nächsten, das heißt des Juden Weib. Das Weib des Nichtjuden ist ausgenommen" 
(Talmud IV / 4 / 52b)

"Ein Eheweib gibt es für den Goyim (Nichtjuden) nicht, sie sind nicht wirklich ihre Weiber"
(Talmud IV / 4 / 81 + 82ab)

"Wer klug sein will, beschäftige sich mit Geldprozessangelegenheiten, denn es gibt keine größeren Eckpfeiler in der Thora, denn sie sind wie eine sprudelnde Quelle" 
(Talmud IV / 3 / 173b)

"Juden müssen immer versuchen, Nichtjuden zu betrügen" 
(Zohar I, 168a)

"Treibe Handel mit Nichtjuden, wenn sie Geld bezahlen sollen" 
(Abhodah Zarah 2a T)

"Nichtjüdisches Eigentum gehört dem Juden, der es als erstes beansprucht" 
(BabbaBathra 54b)

"Wenn zwei Juden einen Nichtjuden betrogen haben, müssen sie den Gewinn teilen"
(Schulchan Aruch, Choschen Hamischpat 183,7)

"Jeder Jude darf mit Lügen und Meineiden einen Nichtjuden ins Verderben stürzen"
(Babha Kama 113a)

"Die Güter der Goyim sind der herrenlosen Wüste gleich, und jeder, der sich ihrer bemächtigt, hat sie erworben" 
(Talmud IV / 3 / 54b)

"Es ist dem Juden gestattet, den Irrtum eines Nichtjuden auszubeuten und ihn zu betrügen"
(Talmud IV / 1 / 113b)

"Von dem Nichtjuden darf man Wucher nehmen” 
(Talmud IV / 2 / 70b)

"Sobald der Messias kommt, sind alle Sklaven der Juden" 
(Erubin 43b)

"Der Messias wird den Juden die Herrschaft über die ganze Welt geben. Und ihr werden alle Völker unterworfen werden." 
(Talmud von Babylon, Schahhschrift, Seite 120, Spalte 1)

"Ihr heißt Menschen, nicht aber heißen die weltlichen Völker Menschen (sondern
Vieh)…" 
(Baba meçia 114 b)

"Der Messias wird den Juden das königliche Zepter über die Welt geben, und alle Völker werden ihnen dienen und alle Nationen der Welt werden ihnen untertan sein."
(Talmud von Babylon, Synhedrin, Blatt 88b, Spalte 2 und Blatt 89 und 99a, Spalte 1)

"In den Zeiten des Messias:…..die Juden dann unendlich reich sein werden und alle Reichtümer der Völker ihnen in die Hände fallen werden." 
(Talmud von Babylon, Pesachimschrift, Blatt 118b)

"Die Völker werden dem Messias Tribut bringen" 
(Targum zu Jes. 16, 1)

"Alle Reiche der Welt müssen dem Messias am Ende Geschenke bringen." 
(Schemoth rabba c. 35)

"Die Juden halten die Nichtjuden für Abgötter, besonders die Katholiken."
(Der Schulchan Aruch 123.)

"Jedes Kind im Leibe einer Sklavin oder Nichtjüdin ist nicht besser als ein Vieh."
(Der Schulchan Aruch 240.)

"Nicht Juden , welche dem Götzendienst ergeben sind (vorausgesetzt, daß zwischen ihnen und uns kein Krieg ist), darf man nicht gerade zu töten, aber man darf sie auch nicht retten, wenn sie in Todesgefahr sind; z.B. wenn einer von ihnen ins Wasser gefallen ist, darf man ihn selbst gegen Bezahlung – nichtretten." 
(Der Schulchan Aruch)

"Man darf sie nicht von einer tödlichen Krankheit heilen, auch nicht gegen Bezahlung, es müßte denn geschehen, um Feindschaft zwischen uns und ihnen zu verhindern. Die Apikorsim, die dem Götzenbilde dienen, um ihre Mitjuden zu ärgern… muß man töten, auch öffentlich, wenn es möglich ist, wo nicht, so muß man ihren Tod zu befördern suchen." 
(Der Schulchan Aruch)

"Es ist erlaubt, mit Götzenbildern Gespötte zu treiben und zu einem Nichtjuden zu sagen: "Dein Gott mag dir helfen oder deine Geschäfte Beglücken." Man muß alles vermeiden, was Feindschaft erregen könnte, da man doch einmal unter den Nichtjuden wohnt und das ganze Jahr mit ihnen handeln muss;deshalb soll man sich, wenn man sieht, daß sie sich an ihren Feiertagen freuen, mit ihnen freuen dies schmeichelt ihnen.“
(Choschen Hamischpat (Rechtsschild) Schulchan Aruch III 227, 26.)

"Einen Nichtjuden kann man übervorteilen, denn es heißt in der Schrift, 3. Buch Moses 25, 14, es soll niemand seinen Bruder übervorteilen."
(Choschen Hamischpat (Rechtsschild) Schulchan Aruch III 232, 19.) 

"Verkauft jemand Eier und sie waren faul, so ist der Handel ungültig; jetzt ist der Gebrauch aber nicht so und ein Gebrauch hebt das Gesetz auf."
(Choschen Hamischpat (Rechtsschild) Schulchan Aruch III 249, 2.)

"Einem Nichtjuden, der nicht einmal als Hausgenosse und Einwohner anzusehen ist, darf man nichts schenken; man müßte ihn denn ganz besonders kennen oder es mußte geschehen, um in Frieden mit ihm zu leben." 
(Choschen Hamischpat (Rechtsschild) Schulchan Aruch III 283, 1.)

"Ein Nichtjude beerbt nicht seinen Väter, der ein Proselyt ist,auch kann ein Proselyt den andern nicht beerben. 235, 1, 2. Wenn ein Nichtjude, dem ein Jude Geld schuldig ist, gestorben ist und seine Erben wissen nichts von dieser Schuld, so hat der Jude nicht nötig, zu zählen."
(Choschen Hamischpat (Rechtsschild) Schulchan Aruch III 386.) 

"Wenn jemand einem Nichtjuden etwas verkaufte und ein Jude sagte diesem, er hätte zu teuer gekauft, so ist er ein Verräter und muß den Schaden, der dadurch entsteht, ersetzen."
(Choschen Hamischpat (Rechtsschild) Schulchan Aruch III 388.)
"Es ist verboten, einen Juden, entweder ihn selbst oder sein Vermögen, in die Gewalt eines Nichtjuden zu liefern, ihn zu verraten …; ist aber der Angeber von ihm verraten worden, so darf er ihn wieder verraten, ja ihn sogar töten, wenn er sich dadurch und auf keine andere Art retten kann. Es ist erlaubt, einen Verräter zu töten, wo man ihn findet, und selbst in jetzigen Zeiten. Hört man von jemandem, daß er seinen nächsten verraten will, so muß man ihn erst warnen, wenn man glaubt, die Sache dadurch zu verhindern und noch soviel Zeit übrig ist; ist er aber frech und will die Warnung nicht annehmen, so muß ihn der Erstbeste töten."
(Einige Rabbiner wollen, daß, wenn man sich auf eine andere Art vor ihm retten kann, z.B. ihm die Zunge aus dem Halse zu schneiden oder ihn blind zu machen, man ihn nicht töten darf.) 
(Choschen Hamischpat (Rechtsschild) Schulchan Aruch III)

"Einen Juden, der einen Juden oder sein Vermögen schon dreimal verraten hat, sucht man durch alle möglichen Mittel aus der Welt zu schaffen. Alle Unkosten, welche die jüdische Gemeinde gehabt hat, um einen Verräter aus der Welt zu schaffen, werden von allen Mitgliedern derselben gemeinschaftlich getragen." 
(Choschen Hamischpat (Rechtsschild) Schulchan Aruch III 405.)

"Ist die (von einem Ochsen) Gestoßene eine schwangere Sklavin, so wird in diesem Falle verfahren wie bei einem Vieh; die Sklavin wird nämlich geschätzt, wie viel solche durch diesen Fall – Verlust des Kindes – weniger als vorher wert ist."
(Choschen Hamischpat (Rechtsschild) Schulchan Aruch III 425.)

"Einen Juden, der Abgötterei treibt oder Sünden begeht, nicht aus Lust, sondern um seine Mitbürger dadurch zu ärgern, oder einen Apikoroß, der das Gesetz und die Propheten nicht anerkennt, einen solchen, wenn es möglich ist, öffentlich zu töten, ist ein Gott wohlgefällig es Werk; geht dies nicht an, so muß man suchen, ihn durch Umwege aus der Welt zu schaffen.“
(Choschen Hamischpat (Rechtsschild) Schulchan Aruch III)

"Gegen Nichtjuden, mit denen wir nicht im Streite leben, gegen diese verhält man sich so, daß man ihnen weder den Tod verursacht, noch sie von demselben rettet."
(Choschen Hamischpat (Rechtsschild) Schulchan Aruch III 6, 8.) 

"Was heißt eine Hure?' Alle nicht jüdischen Töchter oder eine jüdische Töchter, die mit jemandem zu tun gehabt, der sie nicht heiraten darf . Wenn ein Frauenzimmer mit einem Vieh zu tun gehabt, obschon die Strafe des Steinigens darauf ist, ist sie doch keine Hure und ein Priester darf sie ehelichen, weil sie keinen verbotenen Umgang mit Menschen gehabt hat." 
( Der Schulchan-Aruch 626.)

"Die Güter der Nichtjuden gleichen der Wüste, sie sind ein herrenloses Gut und jeder, der zuerst von ihnen Besitz nimmt, erwirbt sie." 
(Choschen hamischpath 156; Choschen hamischpath 271, Baba bathra 54 b)

"Dem Juden ist es erlaubt zum Nichtjuden zu gehen, diesen zu täuschen und mit ihm Handel zu treiben, ihn zu hintergehen und sein Geld zu nehmen. Denn das Vermögen des Nichtjuden ist als Gemeineigentum anzusehen und es gehört dem ersten, der es sich sichern kann."
(Baba kamma 113)
 
Offensichtlich ein perfider Plan der Zionisten, Deutschland durch Islamisten ruinieren zu lassen:

Moslems – weltweit die Sklaven der Zionisten …?
Quelle: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/zentralrat-fordert-islamunterricht-zur-praevention/

"Die Beraubung eines Jisraéliten ist nicht erlaubt, die Beraubung eines Nichtjuden ist erlaubt, denn es steht geschrieben (Lev 19,13): "Du sollst deinem Bruder nicht Unrecht tun. Aber diese Worte, sagt Jehuda, haben auf den Goj keinen Bezug, indem er nicht dein Bruder ist." (Baba mezia 61 a)

"Wenn irgendwo die Mehrheit aus Jisraéliten besteht, so muß man die gefundene Sache ausrufen; wenn aber die Mehrheit aus Nichtjuden besteht, so kann man sie behalten." 
(Baba mezia 24 a)
 
"Eher gib einem Jisraéliten umsonst als einem Nichtjuden auf Wucher." 
(Baba mezia 71 a)

"Zehn Maß Weisheit kam auf die Welt; neun Maß bekam das Land Jisraéls und ein Maß die ganze übrige Welt; zehn Maß Schönheit kam auf die Welt; neun Maß bekam das Land Jisraéls und ein Maß die ganze übrige Welt." 
(Kidduschin 4)

"Wer die Scharen der Gojim sieht, spreche: Beschämt ist eure Mutter, zu Schande die euch geboren hat." 
(Berakhoth 58 a, Orach chajjim 224,5)

"Ihr aber seid meine Schafe, die Schafe meiner Weide, Menschen seid ihr, ihr heißt Menschen, nicht aber heißen die weltlichen Völker Menschen, sondern Vieh." 
(Baba mezia 114 b)

"Der Samen der Nichtjuden ist Viehsamen." 
(Jabmuth 94 b)

"Der Beischlaf der Nichtjuden ist wie Beischlaf der Viecher.“ 
(Synhedrin 74 b)

"Ein Nichtjude hat keinen Vater, weil sie in Unzucht versunken sind, der Herr hat ihren Samen für frei erklärt, wie es heißt: "Deren Fleisch gleicht dem Fleische des Esels und ihr Samen ist Pferdesamen." 
(Jabmuth 98 b)

"Sobald der Messias kommt, sind alle Sklaven der Jisraéliten." 
(Erubin 43 b)

"Wenn jemand einen Jisraéliten ohrfeigt, so ist es ebenso, als hätte er die Gottheit geohrfeigt." 
(Synhedrin 58 b)

"Die Völker werden zu Kalk verbrannt. Gleich wie der Kalk keinen Bestand hat, sondern verbrannt wird, so haben auch die weltlichen Völker keinen Bestand, sondern werden verbrannt." 
(Sotah 35 b)

"Dem Jisraéliten ist es erlaubt, den Goj zu unterdrücken." 
(Synhedrin 57 b)
 
"Wenn sich ein Nichtjude mit der Thora befaßt, so verdient er den Tod." 
(Synhedrin 59 a)

"Den besten der Gojim sollst du töten."
(Aboda zara 26 b, Jad chasaka 49 b,Kidduschin 40 b, u. 82 a, Mechita 11 a)

"Man soll nicht einen Nichtjuden an seinem Feste besuchen und ihn begrüßen; wenn man ihn auf der Straße trifft, so grüße man ihn leise und schwerfällig." 
(Gittin 62 a)

"Die Wohnung eines Nichtjuden wird nicht als Wohnung betrachtet." 
(Erubin 75a)

"Weshalb sind die Nichtjuden schmutzig? Weil sie am Berge Sinai nicht gestanden haben. Als nämlich die Schlange der Chava beiwohnte, impfte sie ihr einen Schmutz ein; bei den Jisraéliten, die am Berge Sinai gestanden haben, verlor sich der Schmutz, bei den Nichtjuden aber verlor er sich nicht." 
(Schabbath 146 a siehe auch Aboda zara 22 b)

"Die Nichtjuden treiben Unzucht mit den Weibern ihrer Genossen, und wenn ein Nichtjude zuweilen zu ihr kommt und sie nicht antrifft, so beschläft er das Tier, welches er da findet. Wenn du aber willst, sage ich: selbst wenn er sie antrifft, beschläft er dieses, denn der Meister sagte, das Tier eines Jisraéliten sei ihm lieber als die eigene Frau." 
(Aboda zara 22 b)

"Eine Jisraélitin darf einer Nichtjüdin keine Geburtshilfe leisten." 
(Aboda zara 26 a)

"Wer vorsätzlich einen Menschen getötet hat, der wird hingerichtet, ausgenommen, wenn er in der Absicht, einen Nichtjuden zu töten, einen Jisraéliten getötet hat." 
(Makkoth 7 b, Synhedrin 78 b)

"Der Mensch ist verpflichtet, täglich folgende drei Segenssprüche zu sprechen: Gelobt sei Gott, daß er mich nicht zu einem Nichtjuden gemacht hat, daß er mich nicht zu einem Weib gemacht hat und daß er mich nicht zu einem Unwissenden gemacht hat." 
(Menachoth 44 a, Orach Chajim 46)
 
"Sieht jemand, daß sich der böse Trieb seiner bemächtigt, so gehe er nach einem Orte, wo man ihn nicht kennt, hülle sich schwarz ein und folge dem Triebe seines Herzens."
(Mo'ed katan 17 a, Hagiga 16 a)
 
SEX MIT KINDERN – SCHLIMMER ALS DER VATIKAN! (im Vatikan ab 12 Jahren)
"Ein Mädchen von drei Jahren und einem Tag ist zum Beischlaf geeignet."
(Nidda 71 a; Kethuboth 6 a; Jabmuth 57a; Jabmuth 60 a; Kidduschin 10 a; Aboda zara 37 a)

"Ein Mädchen von drei Jahren und einem Tag wird durch Beiwohnung angetraut." 
(Jabmuth 57 b)

"Bei einem Mädchen unter drei Jahren ist die Beiwohnung nicht strafbar" 
(20, 1. Hagah. Auslegung)

"Wenn ein Mädchen drei Jahre und einen Tag alt ist, so kann sie der Väter durch Beiwohnung verloben lassen." 
(37, 1. Hagah.)
 
ZIONISTISCHE NOTZÜCHTER
"Der Notzüchter braucht kein Schmerzensgeld zu zahlen, weil das Mädchen diese Schmerzen später unter ihrem Ehemann gehabt haben würde." 
(Baba kamma 59 a)

"Wenn jemand beim Gebete steht und sich erinnert, daß er samenergußbehaftet ist, breche er sein Gebet nicht ab, sondern kürze es." (Berakhoth 21 a)

"Es ist verboten, mit Urintropfen auf den Füßen auszugehen, weil diese den Anschein erwecken, ihm sei die Harnröhre abgeschnitten, wodurch seine Kinder in den Ruf kommen könnten, sie seien Bastarde." 
(Joma 29 b)

"Drei Dinge verlängern die Tage und die Jahre des Menschen: wenn man sein Gebet in die Länge zieht, wann man lange bei Tisch und wenn man lange im Aborte sitzt." 
(Berakhoth 54 b)

"Wenn eine Schlange in den Leib einer Frau gekommen ist, so setze man sie mit auseinandergespreizten Beinen auf zwei Fässer; darauf hole man fettes, auf Kohlen gebratenes Fleisch, einen Korb mit Kresse und wohlriechenden Wein, alsdann warte man mit einer Zange in der Hand, fasse sie und verbrenne sie im Feuer, denn sonst kommt sie wieder." 
(Schabbath 110 a)

"Heirate keine zwei Frauen; hast du zwei geheiratet, so heirate eine dritte." 
(Pesachim 112 b)

"Wenn du in den Krieg ziehst, so gehe nicht zuerst, sondern zuletzt, damit du zuerst heimkehren kannst." 
(Pesachim 113)

"Es gibt keinen erzwungenen Beischlaf, weil die Erektion nur bei Absicht erfolgt. Vielmehr, wenn er mit steifem Gliede von einem Dach auf die auf der Erde liegende Schwägerin gefallen ist und so in ihr stecken geblieben ist! Wenn er in der Absicht gegen die Wand zu stoßen, gegen seine Schwägerin gestoßen hat, so ist sie ihm angeeignet." 
(Jabmuth 53 b) Raba ben Schemuél

"Gehe nicht unbefugt in den Hof deines Nächsten, um das Deinige zu nehmen, damit du ihm nicht als Dieb erscheinst; schlage ihm vielmehr die Zähne aus und sage: Ich nehme das Meinige."
(Baba kamma 27 b)

"Es ist erlaubt, den Frevlern in dieser Welt zu schmeicheln." 
(Sotah 71 b)

"Wenn jemand wünscht, daß seine Gelübde des ganzen Jahres nichtig seien, so spreche er am Beginn des Jahres: jedes Gelübde das ich tun werde, ist nichtig; nur muß er beim Geloben daran denken." 
(Nedarim 23 b)

(Kol Nidre: Am höchsten jüdischen Feiertag (Jom Kippur) wird das Gebet Kol Nidre gesungen. Damit erklären Juden alle Gelöbnisse, die sie im kommenden Jahr ablegen werden, im Voraus für null und nichtig. 
(siehe Talmud, Nedarim 23 b).
REAKTIONEN AUF DIESE ZITATE

Die Reaktion auf diese Auszüge ist ungläubiges Staunen, nicht selten auch blankes Entsetzen. Die häufigsten Entgegnungen seien hier beantwortet: 

I.) Fälschung
Diese Zitate sind gefälscht!

Alle Passagen findet man hier:
Der Babylonische Talmud, erste zensurfreie Übertragung ins Deutsche von Lazarus Goldschmidt. 12 Bände, ca. 9.000 Seiten, Erstpublikation im Jüdischen Verlag Berlin, 1930 – 1936. Neuauflage im Jüdischen Verlag Frankfurt 2002 (limitierte Sonderausgabe) ISBN 3-633-54200-0. (In gekürzten, einbändigen Büchern mit Titeln wie "Die Weisheiten des Talmud", finden Sie die zitierten Stellen nicht!) 

II.) Antisemitismus
Diese Zitate sind antisemitisch! 

Dieses Argument ist ein Paradebeispiel dafür, wie gedankenlos und inflationär (Araber sind auch Semiten) mit dem Vorwurf des Antisemitismus umgegangen wird. 

Es ist ausgeschlossen, dass der Talmud, das Heiligste Buch der Juden, "antisemitische" Zitate enthält. Ist es nicht vielmehr so, dass der Talmud zu Hass und Intoleranz gegenüber Nichtjuden anleitet? Dies offen zu benennen ist beim besten Willen nicht antisemitisch.
Eine nüchterne und unverklärte Betrachtung des Talmud ließe vielmehr die Frage nach den Ursprüngen des sog. Antisemitismus in einem rationaleren Licht erscheinen. 

III.) Kontext
Der religiöse Hokuspokus spielt in Israel und für das moderne Judentum nicht die geringste Rolle!
Es ist bislang nicht bekannt, dass sich offizielle Vertreter der jüdischen Religionsgemeinschaft mit den vielen rassistischen und volksverhetzenden Passagen im Talmud kritisch auseinandergesetzt, oder gar davon distanziert haben.

FAZIT 

"Man muss auf Grund dieser Gesetze zu der Einsicht kommen, dass Judentum keine harmlose Religionsgemeinde darstellt, sondern den Charakter einer Verschwörung besitzt.
Damit fällt aber eine Voraussetzung, die man bei Erteilung der Staatsbürgerrechte an die Juden hegte. Man hat den Juden in den arischen Staaten die Gleichberechtigung gewährt, ohne ihre Geheimgesetze zu kennen. Man ist von der Voraussetzung ausgegangen, dass die 'Religion' (Gesetze) der Juden auf ähnlich sittlicher Grundlage beruhe wie die christliche. Soweit sich dies als ein Irrtum erweist, bleibt nichts übrig, als die unter falschen Voraussetzungen eingeräumten Rechte ihnen wieder zu entziehen."
(Theodor Fritsch, a.a.O. , S.85)
 
QUELLE: 
Der Babylonische Talmud