Montag, 24. Juli 2017

Sie schloss sich dem IS an: Linda W. droht nun die Todesstrafe - Video / Till Peter Rauscher Alles wurde doch von den Geheimdienste der 12 Zentralbanken instrumentalisiert

              entnommen aus Facebook, Till schrieb dazu:



Till Peter Rauscher
Till Peter Rauscher Alles wurde doch von den Geheimdienste der 12 Zentralbanken instrumentalisiert. Und die meisten Menschen merken es immer noch nicht was hier überall gespielt wird. Dualitätspiel zum alleinigen Geschäftsinteresse der Banken und ihrer Wirtschaftsverbände. Der ganze "Nahe Osten" wird so kontrolliert und instrumentalisiert.
     deshalb meldet Euch ab als BRD Personal und macht Schadensersatzansprüche über die JOH, den RSV, Common Law Mosel zusammen mit dem staatlichen Amtsgericht in Bad Kreuznach geltend !! 
                    Anmeldung, google: BRD Abmeldung, Vordrucke

*****************************************************
Michi Michi Wagner hat einen Link geteilt.
wenn man schon glaubt sich den is anzuschließen
und so dumm ist und dann noch so an heiratet
dann tut sie mir nicht leid wenn sie die härte des gerichts spürt
selber schuld

Linda W., ein Mädchen aus Sachsen, ist unter den in der vergangenen Woche in der irakischen Stadt Mossul festgenommenen Anhängerinnen der…
focus.de

Brother Nathanael: Die Protokolle der Weisen von Zion / Hinweis über "Berg Blog"

Der Hooton-Plan ist gescheitert, Merkel ist endgültig entmachtet !?

            entnommen aus Facebook, z. K. und zur Diskussion. Stürzt Julia Klöckner Angela Merkel..., schließlich ist Sie ja schon auf Distanz zu Merkels "Flüchlingspolitik" gegangen

            siehe / überprüfe dazu auch:

 rassismus-legal-halt-dem-kalergi-plan

Deutschland wird zur Einwanderung gezwungen

Bundesverfassungsgericht: es besteht die verfassungsrechtliche Pflicht, die Identität des deutschen Staatsvolkes zu erhalten

UN Papier zum Bevölkerungsaustausch

"Verfassungsrechtler": kein Flüchtling hat Anspruch auf Asyl in Deutschland

Kissinger will die weisse Rasse vernichten, da zu intelligent !?

Präses der evangelischen Kirche fordert Neuausrichtung der Flüchtlingspolitik

zur evangelischen Kirche, siehe auch: evangelische Kirche fordert Herstellung der Reichsgrenzen


 *********************************************************
Gibt es das wirklich??
Abscheulich diese Verfasser
und Menschenhasser.
Kranke Hirne

Der Hooton-Plan Unter dem Hooton-Plan verstehen wir die systematische und von langer Hand geplante Auslöschung der Deutschen durch die bewusst…
annaschublog.com

Kommentare
JOH - Dachverband DR 1871 & R / evolutionsbewegung
JOH - Dachverband DR 1871 & R / evolutionsbewegung Klaus sprich mal Julia Klöckner darauf an..., noch sitzt Merkel da oben, oder ?

Brother Nathanael: Ist Elie Wiesel ein Betrüger? / Hinweis durch "Berg Blog"

Sonntag, 23. Juli 2017

Stuerenberg & Partner an das firmierende Unternehmen "Amtsgericht Hannover" / Nationalversammlung

       Stuerenberg & Partner hatte ich einmal in Hannover besucht, Sie hatten mal Ihr Büro bei Guido Wander, dieser plant nun für August eine Nationalversammlung in Frankfurt
26. August Nationalversammlung

 zum Besuch bei Stuerenberg & Partner, siehe: Prozeßbeobachter bei Grottke, Besuch bei Stuerenberg & Partner

Quelle von nachfolgendem Dokument: terragermania.files.wordpress.com/ra-stuerenberg & partner 


der heilige Koran & der Antichrist

12. August: Russlandkongress in Magdeburg ! - Vizepräsident der Duma: wenn das Deutsche Volk uns um Hilfe bittet, werden wir helfen

           entnommen aus Facebook, siehe dazu auch:

Vizepräsident der Duma: wenn das Deutsche Volk uns um Hilfe bittet, werden wir helfen


Julia Klöckner mit Fraktion in Sankt Petersburg / Russland

Genscher: es gibt in Europa keine Stabilität ohne Russland / Gorbatschows Angebot an Genscher: Rückgabe der Ostgebiete

die AfD und die Souveräitätsfrage, die Bedeutung unserer Geburtsurkunde, Mensch & Person

*******************************************
Stefan G. Weinmann hat einen Link geteilt.


Große #Russlandkonferenz der #AfD in Magdeburg am 12. August
juergenelsaesser.wordpress.com

Die Kaiser vom Domgarten - Das Steinquartett im Domgarten ist ein Auftrag des nationalsozialistischen Reichsinnenministers Wilhelm Frick im März 1937 an den Bildhauer Ludwig Cauer aus Bad Kreuznach

Die Kaiser vom Domgarten

Auszug:


Die für 2015 vorgesehene Teilsanierung der Dom-Vorhalle lenkt den Blick auf ein Vorhaben in der Nazi-Zeit. In der Vorhalle der Kathedrale sollten die vier im Domgarten postierten Figurengruppen um die in Speyer begrabenen Salier-Kaiser stehen. Die Denkmäler sind seit etwa fünf Jahrzehnten im Domgarten postiert, nachdem sie etwa 20 Jahre lang im Hof des Staatsarchivs “verwahrt” worden waren.
Die Geschichte der Steinplastiken von Kaiser Konrad nebst Gattin Gisela und der Kaiser Heinrich III., IV und V. ist nicht allgemein unbekannt. Sie wurde 1994 im Band 92 der Mitteilungen des Historischen Vereins der Pfalz dargestellt und steht im Zusammenhang mit dem um 1939/40 geplanten gigantischen “Gegendom”.
Das Steinquartett im Domgarten ist ein Auftrag des nationalsozialistischen Reichsinnenministers Wilhelm Frick im März 1937 an den Bildhauer Ludwig Cauer aus Bad Kreuznach. Frick stammte aus dem nordpfälzischen Alsenz und hatte sich als sein “Werk in der Heimat” die Umgestaltung des Speyerer Doms vorgenommen. Dem Künstler kam die Bestellung vermutlich sehr gelegen. Er hatte bereits 1927 Skizzen zu diesem Thema angefertigt und sie bei der Dom-Ausstellung 1930 präsentiert. 1934 wurden die Entwürfe in der Preußischen Akademie der Künste in Berlin ausgestellt. Schon damals hatte Cauer die Figuren Konrads II. und Giselas geschaffen. Frick hatte offenbar davon gehört oder sie gar gesehen.
Die vier Figurengruppen sollten 1938 in den Nischen der Domapsis (halbrunder Chorraum) aufgestellt werden. Das aber lehnt Bischof Ludwig Sebastian ab. Das war den Nazis eine Lehre: Sie fragten weder den Bischof noch das Domkapitel, als sich eine dreizehnköpfige Kommission am 2. Dezember 1938 im Dom traf und beschloss, die Salierkaiser in der Vorhalle zu platzieren. Dafür sollten die dort postierten, aus dem 19. Jahrhundert stammenden Herrscherdenkmäler in die Kaiserhalle über der Vorhalle umquartiert werden.
Bischof und Domkapitel lehnten auch das ab. Daraufhin wiesen Oberbürgermeister Leilling und Museumsdirektor Sprater in einem Brief auf die möglichen Folgen hin, zumal der Reichsinnenminister “starkes Interesse” an dem Plan habe. Das Domkapitel gab bei, wenn auch unter Vorbehalt. Vor geplanten Aufstellung in der Domvorhalle wurden die vier Figurengruppe noch zu einer Ausstellung nach Berlin transportiert, fanden dort aber nicht die Zustimmung aller Experten.
Die Salier-Denkmäler sollten einer weitgehenden Umgestaltung des Doms vorangehen. Den besichtigte Hitlers Star-Architekt Albert Speer im Juni 1939 und machte sich offensichtlich Gedanken um bauliche Veränderungen. Mehr noch: In einem anonymen Schreiben an Domkapitular Heußner wurde am 27. Februar 1941 mitgeteilt, dass “in Kürze eine Ausgestaltung des Doms als Nationalheiligtum in Auftrag gegeben wird”. Und in diesem Zusammenhang aus der Bischofswohnung im bischöflichen Palais die Unterkunft für eine “Ewige Wache” der Dom-Kaisergräber werden sollte.
Zu alldem kam es nicht mehr. Erst machte der “Gegendom” den Plan der Veränderungen im und am eigentlichen Dom ein Ende, dann bereitete das vorgeschrittene Kriegsgeschehen allen Plänen den Garaus.(wk/Die Rheinpfalz)

spiegel.tv: NS- Innenminister Wilhelm Frick (über die Volksgemeinschaft) - geboren in Alsenz

heute im SWR um 18.45 Uhr: Hitlers Innenminister – Der Pfälzer Wilhelm Frick

              Hinweis durch die Rhein Zeitung

tvtoday.de/programm/standard/sender/swr 

****************************************************

RP: Hitlers Innenminister – Der Pfälzer Wilhelm Frick

Reportage

  • Sonntag 23.7.
  • 18:45 - 19:15 Uhr
Er war einer der Hauptkriegsverbrecher des Nazi-Regimes und wurde in Nürnberg gehenkt: Wilhelm Frick. Als einer der Ältesten auf der Anklagebank der Nürnberger Prozesse galt Wilhelm Frick im Vergleich zu Hermann Göring oder Albert Speer als blasser Bürokrat. Wer war dieser Mann, der im Schatten der anderen Nazigrößen stand? Klar ist: Er war Hitlers Innenminister, er war Jurist und er hat hinter den Kulissen die Ideologie des Nationalsozialismus in Gesetze gegossen – an die 100 antijüdischen Gesetze tragen seine Unterschrift.
Schon sehr früh kreuzten sich Hitlers und Fricks Wege auf verhängnisvolle Weise. "Bekannt im Land" begibt sich auf Spurensuche in die pfälzische Heimat Fricks. Er wurde in Alsenz geboren, ist in Kaiserslautern aufgewachsen. Seine ersten beruflichen Schritte führten ihn nach Pirmasens. Und in Bad Kreuznach, wo seine Vorfahren herkamen, hat man sogar eine ganze Siedlung nach Frick benannt. Wilhelm Frick war ohne Frage in der Vorgeschichte der nationalsozialistischen Diktatur ein einflussreicher und fanatischer Anhänger und Förderer der "Bewegung". Zuletzt aber wurde er aus dem inneren Zirkel der Macht verdrängt – was ihn nicht davor geschützt hat, am 16. Oktober 1946 hingerichtet zu werden. (Senderinfo)

Marco Arens: Einladung an Malu Dreyer nach Bad Kreuznach ohne Bodyguards / welche Interessen vertritt Malu Dreyer

         entnommen aus der FB Gruppe Mahnwache Bad Xnach

Hintergrund, "Merkels Facharbeiter" sperrbezirk-kirschsteinanlage-fischerplatz

  Frage an Malu Dreyer: Frage an die Ministerpräsidentin Malu Dreyer

ansonsten: die FB Seite der Landesregierung Rheinland-Pfalz ist die auch für Euch nicht mehr zu erreichen ? 
facebook.com/LandesregierungRheinlandPfalz  
...wie mir Marco schrieb, kommt Er da auch nicht drauf

****************************************************

Guten Morgen Deutschland.Frau Dreyer.Hallo Malu du bist herzlich eingeladen uns bei den nächsten Volksfesten in Bad Kreuznach Gesellschaft zu leisten. Natürlich ohne Bodyguards. Die brauchst du sicher nicht. Zum Abschluss machen wir noch einen gemütlichen Spaziergang nach 22 Uhr in der Kirchsteinanlage oder im Schlosspark. Bei uns ist es nämlich jetzt auch schön bunt so wie du es magst. Dann lernst du unsere Bereicherung kennen die wertvoller als Gold ist (Martin Schulz) und genießt die Ruhe in unseren schönen NoGo Areas. Vielleicht hast du ja Glück und wirst auch zu einer "Erlebenden" (Mithu Sanyal) ich hol dich auch gerne in Mainz ab und geb dir auch ein schönes Weinchen aus. Klingt doch super oder? Ich warte auf deine Antwort.
Kommentare
JOH - Dachverband DR 1871 & R / evolutionsbewegung
JOH - Dachverband DR 1871 & R / evolutionsbewegung die Julia sollte auch mitkommen, wir können ja solange bei Ihr im Garten ne Party feiern..., Walter Graf Günter Koch Kai Lerei und Dieter Duch kämen evtl. auch.....

Samstag, 22. Juli 2017

Justizskandal Kindesentzug - Berichterstatter auf der Anklagebank | KT 157

DEUTSCHLAND WACH AUF - 26. August 2017 Deutsche Nationalversammlung in Frankfurt am Main

        entnommen aus Facebook, Hinweis: Guido Wander hatte ich mal in Hannover besucht...


Auszug aus dem Text:....verstösst gegen "unser Grundgesetz" ...*denk*
Guido Wander hat sein Profilbild aktualisiert.

-DEUTSCHLAND WACH AUF-
Es ist der 26. August 2017 und die Wahlen stehen bevor. Diese Kundgebung ist für alle Menschen, unabhängig ihrer Gruppierung oder Bewegung, die gegen eine weitere Horror-Amtszeit Merkels sind. Die jetztige unterstützt zum einen eine schleichende Islamisierung und zum anderen destabilisiert sie die Wirtschaft und verstößt gegen unser Grundgesetz, Dementsprechend missachtet sie unseren Rechtsstaat, entzieht dem eigenen Land mehr und mehr Souveränität und wirft es der europäischen Union zum Fraß vor. Wir sind Deutschland und wollen Deutschland bleiben. Wir wollen eine Deutschland-freundliche Politik, die unsere Werte, Tradition und Kultur schützt, denn nur ein starkes Deutschland ist nicht dem Untergang geweiht.
Es werden Sprecher der unterschiedlichsten Nationalitäten sowie unterschiedlicher Gruppierungen und Bewegungen zu Wort kommen. Wir wollen an diesem Tag gemeinsam mit patriotischem Geist für ein geeintes Deutschland stehen und die Flagge schwenken.

Beste Grüße Zahid Khan

Kommentare
JOH - Dachverband DR 1871 & R / evolutionsbewegung
JOH - Dachverband DR 1871 & R / evolutionsbewegung siehe auch hier: http://luxcoaching.eu/Veranstaltung/deutschland-wach-auf/

DEUTSCHLAND WACH AUF Erste Kundgebung der Deutschen Nationalversammlung 2Es ist der 26.…
luxcoaching.eu

Gefällt mirWeitere Reaktionen anzeigen
· Antworten · Vorschau entfernen · 1 Std
Verwalten
Erich Stein
Erich Stein Europa vereinigt euch gegen die eigene Vernichtung mit der Migrationsluege auf den Punkt zu bringen Merkel Diktatur braucht Zensur um enteignet entrechtet verstuemmelt und abgeschlachtet zu werden deshalb nimmt die kriminelle Zuwanderung kein Ende Merkel schützt kriminelle Zuwanderer um die Deutschen Rentner verhungern zu lassen

Die zwölf Rechtsvermutungen der British Accreditation Registy kurz BAR, eine private Verbindung für Anwälte und Richter

             nachfolgendes entnommen aus Facebook, meine  Meinung dazu, meldet Euch ab als BRD Personal und besteht auf der Anwendung von staatl. Recht. Macht mit beim Zusammenschluss, damit wir die BRD abwickeln und unser Rechtstaat möglichst voll handlungsfähig bekommen

   dieses scheint mir der richtige Weg zu sein, um fast alle Probleme zu lösen:
  
Regierungswechsel: bürgerliches Recht statt Seerecht !!

siehe auch: der Papsterlass, Banken wurden enteignet, die Immunität von Richtern und "Rechtsanwälten", etc. wurde aufgehoben....

          Vordrucke zum Zusammenschluss und zur Abmeldung als BRD Personal:
 
Vordrucke - BRD Personalabmeldung, Rückweisung Personalausweis - R / evolutionsausweis


**********************************************
geteilt aus der FB Seite eines neuen FB Freundes
Friedrich Wilhelm I am 15. Dezember 1726 per Kabinettsorder folgendes:
„Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, dass die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unsere Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man diese Spitzbuben schon von weitem erkennen und sich vor ihnen hüten kann.“


Die zwölf Rechtsvermutungen der BAR eingetragen am Nov 26, 2016 von Gerhard Breunig in Andere Sichtweisen Die alten Preußen wussten schon, wer die größten Spitzbuben in ganzen Land sind. Deshalb verfügte Friedrich…
deutschland-pranger.de


Die alten Preußen wussten schon, wer die größten Spitzbuben in ganzen Land sind. Deshalb verfügte Friedrich Wilhelm I am 15. Dezember 1726 per Kabinettsorder folgendes:
„Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, dass die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unsere Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man diese Spitzbuben schon von weitem erkennen und sich vor ihnen hüten kann.“
Diesen Spitzbubenerlass kennen heute leider nur noch die wenigsten Menschen. Leider deshalb, weil die vom Preußenkönig so verachteten Advocati heute noch viel schlimmer ihr Unwesen treiben als zu seiner Zeit. Die Knüppel, die man uns heute weltweit mit über 80 Millionen Gesetzen, Verordnungen, Statuten und Weisungen zwischen die Beine wirft, haben Methode – eine weltweite Methode, die zu durchblicken für den normalen Menschen absolut unmöglich geworden ist. Es ist auch überhaupt nicht wichtig, all diese Methoden der perfiden Unterwerfung zu kennen. Was wir jedoch wissen und kennen sollten, sind die 12 Schlüsselvermutungen der BAR. Denn damit knechten und unterdrücken sie uns. Wer diese Rechtsvermutungen kennt und diese rechtzeitig aus dem Weg räumt, hat gute Chancen, sich aus den „Mühlen der Justiz“ befreien zu können.
Haben Sie irgendwann schon einmal etwas von der British Accreditation Registy kurz BAR gehört?
Wenn Sie kein Anwalt sind, vermutlich eher nicht. Die BAR ist nämlich eine private Verbindung oder Gilde für Anwälte und Richter. Die BAR beherrscht heimlich und für den Laien unsichtbar, das Rechtssystem der Welt. Die Bar ist der Kern des auch bei uns in Deutschland angewendeten Rechtssystems. Über die quasi Zwangsmitgliedschaft in nationalen Anwaltskammern und Verbände sind praktisch alle Anwälte automatisch auch Mitglieder der BAR. Selbst die Bundesanwaltskammer ist direkt mit der IBA (International BAR Assosiation) verbunden. Das Spinnennetz der Advocati hat die ganze Welt im Griff.
Wer heute die richterliche Jurisdiktion eines Gerichtssaales betritt, der unterwirft sich ohne es zu wissen, den 12 Rechtsvermutungen der privaten BAR-Gilde. Frank O`Collins (www.one-haven.org), Forscher auf dem Gebiet des Kanonischen Rechts, hat diese Vermutungen des Rechts aufgedeckt und dabei geholfen, sie den Menschen zugänglich zu machen. Zunächst müssen wir erkennen, dass unsere so genannten Gerichte ohne Ausnahme von der privaten Gilde British Accreditation Registry (BAR) betrieben werden. Staatsgerichte gibt es bekanntermaßen in der BRD seit vielen Jahren nicht mehr. Im Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) stand einstmals unter §15 „Alle Gerichte sind Staatsgerichte“. Heute lesen wir dort „weggefallen“.
In ihrer Konstruktion erlaubt es die IBA, die aus der britischen, von Rothschild gegründeten BAR hervorging, den internationalen Bänkern die Herrschaft und Kontrolle über das weltweite Recht auszuüben. Das Gewohnheitsrecht (common law) der Menschen musste trickreich durch das Seehandels- und Vertragsrecht ersetzt werden, weil es die Menschen durch viele verfahrenstechnische Schutzmechanismen vor dem angestrebten Recht der Banken schützte. Sowohl das Seehandelsrecht als auch das Vertragsrecht basieren auf Römischem Recht und haben das Kanonische Recht der Kirche als Grundlage. Ein römisches Gericht arbeitet nicht nach irgendwelchen Rechtsgrundsätzen sondern mit Vermutungen des Rechts.
"Fiktion(Erdichtung) ist der Rechtssatz, der eine in Wahrheit nicht bestehende Tatsache als bestehend behandelt. Die Fiktion kann im Gegensatz zur Vermutung nicht durch Gegenbeweis entkräftet werden.‘ (Def. ‚Fiktion‘ S. 146)" Köblers Juristisches Wörterbuch
Wenn demnach die Rechtsvermutungen der privaten BAR-Gilde präsentiert und nicht von uns zurückgewiesen werden, erlangen diese den Status von Tatsachen und werden zur rechtlichen Wahrheit. Insgesamt gibt es mindestens 12 Schlüsselvermutungen der BAR. Diese werden automatisch durch Nichtwiderlegung wahr und sorgen so dafür, dass man uns unbedarfte Rechtsstaatsgläubige im Rechtssystem wesentlich leichter verwursten kann. Sie werden schnell feststellen, dass es sich immer um das genaue Gegenteil von dem Handelt, was wir selbst vermuten. Möglicherweise liegt es genau daran, dass wir vor Gericht fast immer den Kürzeren ziehen. Es geht dort nämlich nicht um Recht sondern ausschließlich um die Rechtsvermutungen der BAR.
1. Die Vermutung der Öffentlichen Aufzeichnung
Sie bedeutet, dass jede Angelegenheit, die vor ein untergeordnetes Römisches Gericht gebracht wird, eine Sache der Öffentlichen Aufzeichnung ist. Die BAR vermutet das genaue Gegenteil. Diese vermutet nämlich, dass die Sache eine geschäftliche Angelegenheit der privaten BAR-Gilde ist. Besteht man nicht ganz deutlich und klar darauf, dass das Verfahren als Angelegenheit öffentlich aufgezeichnet werden soll, verbleibt die Sache vor privaten BAR Gerichten immer im privaten Bereich der BAR Gilde. Damit unterwirft man sich, ohne es zu wissen deren privater Jurisdiktion.
2. Die Vermutung der Öffentlichen Dienstleistung
Alle Mitglieder der privaten BAR Gilde haben einen feierlichen, geheimen und absoluten Eid auf ihre Gilde geschworen. Indem sie zusätzliche Eide auf das Öffentliche Büro schwören, werden sie zu öffentlichen Agenten der Regierung und handeln als „public officials“. Dies widerspricht ihren privaten, höherrangigen Eiden, die sie ihrer Gilde geschworen haben. So lange man nicht offen mittels Anfechtung oder Zurückweisung widerspricht, besteht der Anspruch, dass die Mitglieder der privaten BAR-Gilde legitimierte öffentliche Bedienstete sind und deshalb als Treuhänder unter öffentlichem Eid stehen obwohl sie genau das Gegenteil tun.
3. Die Vermutung des Öffentlichen Eids
Diese besagt, dass alle Mitglieder der privaten BAR-Gilde in der Hoheitsbefugnis als „öffentlicher Bediensteter (public officials) handeln. Sie sind an den feierlichen öffentlichen Eid gebunden und gelten deshalb als ehrenvoll, unvoreingenommen und fair. Dies diktiert dieser öffentliche Eid. Wird diese Annahme nicht offen angefochten, bleibt die Vermutung, dass die Mitglieder der privaten BAR-Gilde unter ihrem öffentlichen Eid und im Widerspruch zu ihrem Gilde-Eid fungieren bestehen. Bei Anfechtung der Vermutung müssen sich solche Individuen für befangen erklären, da sie naheliegender Weise nicht unter öffentlichem Eid stehen sondern private Ziele der BAR verfolgen.
4. Die Vermutung der Immunität
Dies bedeutet, dass Schlüsselmitglieder der privaten BAR-Gilde mit der Handlungsbefugnis von „public officials“ als Richter, Staatsanwälte und Friedensrichter, die einen öffentlichen Eid nach Treu und Glauben geschworen haben, immun gegenüber persönlicher Beanspruchung oder Haftbarkeit sind. Ohne offene Anfechtung und ohne Einforderung dieses Eides besteht jedoch die Rechtsvermutung, dass diese Mitglieder der privaten BAR-Gilde als öffentliche Treuhänder in ihrem Amt immun gegenüber jeglicher persönlicher Rechenschaftspflicht für ihre Handlungen sind.
5. Die Vermutung der gerichtlichen Vorladung
Das Erscheinen vor Gericht erfolgt in der Regel auf eine gerichtliche Vorladung hin. Die Vermutung der gerichtlichen Vorladung bedeutet, dass eine Vorladung gewohnheitsmäßig unwiderlegt bleibt und dass von demjenigen, der vor Gericht erscheint, vermutet wird, dass er seiner Position als Beklagter, Schöffe oder Zeuge sowie der Jurisdiktion des Gerichts zugestimmt hat. Ohne Zurückweisung und Rückgabe der gerichtlichen Vorladung mit einer Kopie der Zurückweisung, die im Vorfeld vor dem Erscheinen protokolliert wurde, gilt die Jurisdiktion und die Position als Angeklagter als anerkannt. Darüber hinaus steht dessen Schuld bereits fest.
6. Die Vermutung der Bewachung
Gewöhnlich bleibt eine Vorladung oder ein Haftbefehl zur Arrestierung unwiderlegt. Deshalb steht fest, dass derjenige, der vor Gericht erscheint, vermutlich ein Gegenstand oder eine Sache ist. Dieser Gegenstand ist haftbar und deshalb durch einen Aufseher in Gewahrsam zu nehmen. Diese Annahme schließt die tote, legale Fiktion der nicht-Mensch Person ein, für welche die Bestimmungen und Regeln der Regierungskonzerne eigentlich geschrieben wurden. Aufseher können nämlich lediglich Besitztümer und Gegenstände rechtmäßig in Gewahrsam nehmen, jedoch keine menschlichen Wesen, die Seelen aus Fleisch und Blut sind. Solange man diese Vermutung nicht offen und unter Zurückweisung der Vorladung und des Gerichtes anficht, steht die Vermutung, dass man ein Besitzgegenstand ist und deshalb rechtmäßig durch Aufseher in Gewahrsam genommen werden darf.
7. Die Vermutung des Gerichts der Aufseher
Es wird vermutet, dass man Ansässiger eines Bezirks einer Kommunalregierung ist, dass man im Reisepass den Buchstaben P für pauper (arm) hat und deshalb unter der Aufsicht der Regierungskräfte und ihrer Agenten steht, die als „Gericht der Aufseher“ (Court of Guardians) fungieren. So lange diese Vermutung nicht offen zurückgewiesen wird, indem man anzeigt, dass man selbst Aufseher und Exekutor der Angelegenheit (Trust) vor dem Gericht ist, besteht die Vermutung, dass man ein Pauper (Armer) aufgrund Verzichts (by default) ist. Ebenso gilt man als schwachsinnig und muss deshalb den Vorschriften des Amtsvorstehers (Justiziar des Amtsgerichte) gehorchen.
8. Die Vermutung des Treuhandgerichts
Die Mitglieder der privaten BAR-Gilde nehmen an, dass man das treuhänderische Gericht als ein „öffentlicher Diener“ und „Regierungsbeschäftigter“ (Personal deutsch) akzeptiert. Dies wird allein schon deshalb unterstellt, weil man ein Römisches Gericht besucht. Da diese Gerichte nur für öffentliche Treuhänder nach den Regeln der Gilde und des Römischen Rechtssystems handeln, gibt es keinen Zweifel daran. Bevor diese Vermutung nicht offen bestritten wird, gilt diese Vermutung als einer der maßgeblichsten Gründe, mit dem sie ihre Jurisdiktion beanspruchen. Nur weil man vor ihnen erschienen ist. Es ist daher unabdingbar klar zu stellen, dass man nur zu Besuch und aufgrund einer Einladung anwesend ist. Man will nur einer Angelegenheit auf den Grund gehen und ist weder Regierungsbeschäftigter noch öffentlicher Treuhänder.
9. Die Vermutung, dass die Regierung in zweierlei Rollen (als Exekutor und Begünstigter) handelt
Die private Bar-Gilde ernennt den Richter/Friedensrichter für die bevorstehende Angelegenheit zum Exekutor, während der Staatsanwalt die Rolle als Begünstigter des Trusts übernimmt. Bevor diese Vermutung nicht offen zurückgewiesen wird und man dem Gericht nicht klar erklärt, dass man selbst der Begünstigte und Exekutor in der Sache (Trust) ist, gilt man als Treuhänder. Man ist in diesem Fall dann aufgrund von Verzicht den Regeln des Richters unterworfen.
10. Die Vermutung des Exekutor de Son Tort
Diese Vermutung bedeutet, dass angenommen wird, der Beklagte sei ein Exekutor de Son Tort, also ein „falscher Exekutor“. Wer seine Rechte als Exekutor und Begünstigter auf seinen Körper, seinen Verstand und auf seine Seele sicherstellen will, fordert damit den „rechtmäßigen“ Richter heraus. Deshalb gaukelt der Richter die Rolle des wahren Exekutors vor und hat das Recht, den „falschen Exekutor“ festzusetzen, zu inhaftieren, mit einem Bußgeld zu belegen oder in eine psychiatrische Untersuchung zu zwingen. Diese Vermutung bestreitet man, indem man sein Standing als Exekutor zusichert und dem Richter die Frage stellt, ob er als Exekutor de Son Tort zu handeln gedenkt. Der Richter wird vermutlich versuchen, Unterstützung von Gerichtsvollziehern und Vollzugsbeamten zu erhalten, um die falschen Ansprüche durchzusetzen.
11. Die Vermutung der Inkompetenz
Diese Vermutung unterstellt uns, zumindest unkundig in Rechtsdingen und deshalb inkompetent zu sein. Man bezweifelt die Fähigkeit, dass wir uns sachgemäß äußern und präsentieren können. Deshalb hat der Richter das Recht, uns festzusetzen, zu inhaftieren, uns mit einem Bußgeld zu belegen oder uns in eine psychiatrische Behandlung zu zwingen. Bevor man diese Vermutung nicht offen bestritten hat mit der Tatsache, dass man sein Standing als Exekutor und Begünstigter kennt und aktiv die gegenteilige Vermutung bestreitet und zurückweist, steht hinsichtlich des Plädoyers fest, dass man inkompetent ist und der Richter alles machen darf, um jemanden gefügig zu halten.
12. Die Vermutung der Schuld
Die Annahme, dass es sich bei der ganzen Angelegenheit um eine private Geschäftsaktivität der BAR-Gilde handelt, führt dazu, dass man schuldig ist, egal ob man auf „schuldig“, gar nicht oder auf „nicht schuldig“ plädiert. Zur Widerlegung dieser Vermutung eignet sich nur ein Affidavit der Wahrheit oder ein Beweissicherungsantrag mit eindringlicher Präjudiz in die öffentliche Aufzeichnung. Auch ein Einwand der mangelnden Schlüssigkeit (call a demurrer) kann vorgebracht werden. Bis dahin steht die Vermutung, dass man schuldig ist und festgehalten werden kann, bis der privaten BAR-Gilde eine Bürgschaft hinterlegt wird, die den Betrag abdeckt, den die Gilde für ihren Profit als ausreichend erachtet.
Wer diese Ausführungen leichtfertig als Blödsinn abtun möchte, ist hiermit gerne aufgefordert, die 12 Schlüsselvermutungen der BAR mit echten Beweisen zu widerlegen.
Dass Anwälte und Richter heute immer noch die gleichen Roben tragen, die Friedrich Wilhelm I einst anordnete, sollte jedem aufmerksamen Menschen allerdings sehr zu denken geben.
Dieser Artikel basiert auf Ausführungen von Al Whitney copyround 2014 Zustimmung zur Weiterverbreitung unter Hinweis auf das Original und Anerkenntnis der AntiCorruption Society

DEUTSCHE NATIONALVERSAMMLUNG 26 august 2017 Frankfurt

Heimatbund der Menschen Beurkundung und Bestellung

Deutschland ist eine 'US-Kolonie' und wir beweisen es!

Reichsburg Trifels - wer den Trifels hat, hat das Reich ! - hier in der Nähe wohnt der RSV Mann

Björn Z. - BRD Personal !? - droht dem Menschen Frank Cook mit Erzwingungshaft

            Frank bat mich, dies zu veröffentlichen, wer könnte als Zeuge mitgehen ? Frank hat sich bei der JOH angemeldet, ich habe es Ihm bestätigt. Er bittet die JOH um Hilfe, Er ist auch bereit seine Steuern zu bezahlen, entsprechend der Vereinbarung mit der JOH und dem RSV.
        
               BRD Abwicklung - Vereinbarung mit der JOH zum "Musterprozess"

                                            Frank Cook JOH Anmeldung

     wenn ich Frank richtig verstand, hat Ihm die JOH Fulda schonmal geholfen....

                                               dies schrieb Er auf FB:

 Frank Cook Strafanzeige und Strafantrag habe ich auch schon gestellt, beim: Polizeipräsidium Baden-Württemberg, Stuttgart

                     Evtl. stellt Er auch Strafantrag an den JOH Gerichtshof: 

                                         mstgh-euro.net 
  
                       Nachtrag, Kommentar entnommen aus Facebook:

              Hans Dietze wer ist der Gläubiger ? um was geht es hier ?

Genau um was geht es hier genau, das gehört mal geklärt.. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist Frank Cook mehrfacher Millionär, da wäre es doch am einfachsten wenn Er die Forderung ganz einfach begleicht, oder ? Da es aber scheinbar doch nicht so einfach ist, könnte die JOH, der RSV und Dr. Dhonau hierbei behilflich sein, oder !? 



FB "Freunde" löschen, Rechte und Pflichten, Deutscher Staatsangehöriger, Strafantrag stellen bei Staatsanwalt Dr. Leimbrock und JOH - Positivliste

       nachfolgend ein Auzug aus einer Unterhaltung mit Nata Lie, z. K. und zur Diskussion

 jeder der seinen Pflichten nicht nachkommt und der JOH / Dr. Dhonau nicht hilft bei der Abwicklung der BRD, gehört angezeigt..., so meine Meinung.....

Nachtrag: hab das dann Natalie geschickt, Sie stimmt dem zu

           neulich-ein-gutes-gesprach - Rechte und Pflichten

              Staatsanwalt Dr. Leimbrock

"Schutzbrief" - Kooperation mit der Polizei

Ernennung zum Beamten des Bad Kreuznacher Polizisten Marcus Metzner

zum Thema Verfassungsschutz: Verfassung

zum Thema Steuern: Schriftverkehr mit dem "Finanzamt" Bad Kreuznach 

***************************************

Stefan G. Weinmann

...............
ich bin am überlegen noch mehr aus der "Freundesliste" rauszuschmeissen, die könnten sich ja dann an Dich wenden, oder ?
Nata Lie
13:40
Nata Lie
........................
Klar kein problem, wenn ich dann helfen kann können die sich auch bei mir melden

Nata Lies Funk Nummer: 0178 / 5199372

wer da rausgenommen werden will, kann auch Kontakt zu dem Polizeibeamten Marcus Metzner aus Bad Kreuznach aufnehmen, zur VG Verwaltung Bad Kreuznach Tel. 0671 / 910, zu Dr. Dhonau und / oder zur Kreisverwaltung Bad Kreuznach, evangel. Kirche Alzey, sowie zu jeder Polizeidienststelle und jedem anderen FB Freund

am 7. November 2016 besprach ich dies auch tel. mit Pascal Maier Er sieht dies auch so....

Ralf Vossen sieht das auch so Ralf Vossen zu FB "Freunde" löschen


******************************************************************
      mein Vorschlag für Christian Deutschmann, wäre: 6 Monate Sonderaufenthalt in einem Rheinwiesenlager

  die Haft von der Oma, welche neulich der Werkschutz abgeholt hat, könnte Er auch absitzen....


Christian Deutschmann werde Ihn als Freund löschen und blockieren, evtl. kriegt er noch ne Anzeige...., was meint Ihr ?...Er schrieb das hier:

Christian Deutschmann Mir geht hier so gut wie niergens auf der Welt






9 Monika Breu, Jens Bockhold und 7 weitere Personen

 ******************************************************

            dies schickte Natalie an Christian Deutschmann, ich finde solche Verdränger ziehen uns alle mit runter. Später meinen Sie evtl. noch, davon habe ich nichts gewusst, deshalb sollten wir Strafantrag gegen Ihn / alle stellen, wenn Er / Sie seinen / Ihren Pflichten nicht nachkommt, was meint Ihr ?


 **********************************
weiterer gelöschte / r FB "Freund / e": 

Thomas Bielefeld unser-staatsangehorigkeitsgesetz 

 Gabi Vahl ja die lösung ist hier www.bundesstaat-deutschland.de

Maria Müller aus Berlin

eigentlich ist es ja ein ganz netter, evtl. sprecht Ihr nochmal mit Ihm, dass ich Ihn wieder rausnehmen kann Frank Weidemann  

Harry Hirsch

Heike Schwanitz  

Alex Broadchief

Manuela Liebig 

Erich Milske - läuft noch mit dem Personalausweis rum

Antje Schrey macht Reklame für "staatenlos.info"  

Jo Erg 

Oliver Botzi 

Eva Schiko

Volker Minkenberg

Harold Graf 

Manuel Zeitler

Daniel Weizmann

Michael Böhm

Mathias Gall

Helmut Horn

Mario Klingebiel 

Itbe Let - Detlef Lange

Barbera Knight

Rouven Wolf 

Michaela Müller

Petra Reimann / AfD   zur AfD siehe / überprüfe: die AfD und unsere Staatsangehörigkeit

Ralf Huber / AfD

Tatjana Venz

Jens Furmann / AfD  Rheinland-Pfalz

Josef Schlosser / AfD

Peter Maria Rueth

Heidi Pauk

Walhalla Stephania

Thomas Nowak

SWR Moderator, Frank Helbert - Inhaber eines Personalausweises, Reichsbürger

Carsten Höller

Marion Müller

Willy Rüger

Andy Woyna

Attila Stark

Günther Ehrich

Klaus Ahau kritisiert andere und will nicht an den Lösungen mitmachen, diesbezügl. tel. ich auch mit Thomas E. vom Common Law Mosel

Petra Herter / Lauterecken  & Regina Bär

Evelin Zander meint ich wäre doof :-)

Heinz Kießling

Rosa Angelina Kleebaum

Henry Jahn

Andy Hertter hab ich blockiert, mit Ihm war ich nicht befreundet

Erik Mayer

Fatima Bint... 

Keira Lace hab ich blockiert, mit Ihr war ich nicht befreundet

Frank Anders - macht Reklame für "staatenlos" und kritisiert andere

Nino Farfalla  - PEGIDA Anhänger zu PEGIDA siehe: eine Firma mit DUNS Nummer

Manfred Schmidt, persönlich bekannt, ehem. "Reichsfinanzminister"

Robert Lüdtke hab ich blockiert, ich war nicht mit Ihm befreundet

Teipel Detlef  hab ich blockiert, ich war nicht mit Ihm befreundet

Eric Volker hab ich blockiert, ich war nicht mit Ihm befreundet

Jadi Schatz-Sosnowski  macht Reklame für die "Verfassungsgebende Versammlung"

                      Positivliste - lobende Anerkennung:

Andreas Lehmann - Steuerzahlung an das DR-Hauptverwaltung 

Walter Osbeck - Steuerzahlung an das DR - Hauptverwaltung

Frau Martin vom "Ordnungsamt" der VG Verwaltung Bad Kreuznach, Gewerbeanmeldung RuStaG 

Herr Köhler und Frau Sauer vom "Finanzamt" Bad Kreuznach, Herr Köhler zitierte Jesus:...gib dem Kaiser was dem Kaiser ist....

KOK Schwabl vom Polizeipräsidium Mainz, Er meinte der Durcheinander hier wäre, seit dem die Eva in den Apfel gebissen hat, mit Ihm führte ich ein längeres Gespräch in der JVA Rohrbach

Walter G. aus der FB Gruppe "Mahnwache Bad Kreuznach" stellte einen PC zur Verfügung

Ralf Vossen stellte seinen alten PC zur Verfügung, nachdem meiner mal wieder "sichergestellt" wurde