Samstag, 30. Juli 2016

Papst besucht Auschwitz,1,1 Millionen Menschen wurden vernichtet / Bundesarchiv: Auschwitz-Prozeß Krakau 1948: "300.000 Opfer" / Irans Präsident an das Deutsche Volk

                   entnommen aus Facebook

Auszug aus dem Bericht der Bild Zeitung:...
1,1 Millionen Menschen hofften während des Zweiten Weltkriegs in Auschwitz vergeblich auf Hilfe, wurden im einst größten deutschen Vernichtungslager nahe der polnischen Kleinstadt Oswiecim ermordet. Mehr als eine Million Juden, etwa 140 000 Polen, Zehntausende Sinti und Roma sowie Tausende politische Häftlinge anderer Nationalitäten verschleppten und töteten die Nationalsozialisten, weil sie nicht in ihre perverse Rassenlehre passten.....

                                    hört Euch dazu das Video an: 

 Excalibur: Bundesarchiv: Auschwitz-Prozeß Krakau 1948: "300.000 Opfer"

                                 sowie dies z. K. und zur Überprüfung:

 welt.de: wird Merkel mit den Rosenberg Tagebüchern erpresst ?

                                               Irans Präsident an das Deutsche Volk:



**********************************************************
 

Stefan G. Weinmann hat einen Link geteilt.

Wenn der Papst im Zuge seiner fünftägigen Polenreise das KZ Auschwitz besucht, will er schweigen anstatt viele Worte zu verlieren.
bild.de






Kommentare
Stefan G. Weinmann
Stefan G. Weinmann Hinweis erhalten durch einen Radiobericht, hier wurde mitgeteilt, dass 1,1 Millionen Menschen vernichtet wurden, so verstand ich es..., siehe dazu auch das hier: http://templerhofiben.blogspot.de/.../bundesarchiv...

templerhofiben.blogspot.com|Von Stefan G. Weinmann
Kai Lerei
Kai Lerei Könnte schreiben bis die Tastatur glüht..... aber ich warte lieber bis wir befreit sind und Meinungsfreiheit in Wort und Schrift wirklich haben......
Günter Lehmann
Günter Lehmann 300.000 Opfer" !!! ok 000 ooo 000
Isolde Sutter
Isolde Sutter Der sollte überhaupt still sein,es glaubt doch keiner mehr an die Lügen
Stefan G. Weinmann

Stefan G. Weinmann http://templerhofiben.blogspot.de/.../dieter-koch...

templerhofiben.blogspot.com|Von Stefan G. Weinmann


Kai Lerei
Kai Lerei Hier mal mein Eindruck von meinem Trip nach Auschwitz im April 2014
Vorweg muss ich aber sagen das ich sehr viel von echter Demokratie halte. Soll heißen Stimme und Gegenstimme!!! Von klein auf bis hin zum heutigen Tage wird mir von den Medien (Zeitung/ Fernsehen/Radio usw.) immer wieder fast schon Gebetsmühlenartig erklärt was meine Großeltern doch für Verbrecher waren. Es verging kein Tag wo ich nicht daran in irgendeiner Weise erinnert wurde. Der größte Schandfleck in der Deutschen Geschichte war/ ist das Vernichtungslager Auschwitz das wohl jeder kennt. Wenn mich ein Ausländischer Mitbürger auf Auschwitz ansprach wäre am liebsten im Boden versunken. Doch dann kam der 11 September 2001 ich erinnere mich noch gut denn ich war wie jedes anständige Schlafschaf am Ballermann feiern die Welt war doch so schön für mich bis dahin. Ich sah die ersten Bilder von dem Unglück und war erschüttert und gleichzeitig wütend über diese feige Tat. So gingen die Tage,Monate und Jahre ins Land.... An einem Abend so irgendwann im Sommer 2003 muß es gewesen sein klingelt Abends mein Telefon ein Kumpel rief mich an und sagte gehe mal ins Internet und google Dir loose Change er sagte mir Du musst das unbedingt sehen. Ich sah mir also diesen Film an und dachte mir das kann doch nicht wahr sein,das hatte ich im Tv ganz anders in Erinnerung. Ich suchte Erklärungen bei den Kommentaren also las ich bis ich auf einen Kommentar stieß dort stand: Das ist doch noch gar nichts Googled euch doch mal die Holocaust Lüge. Ich war entsetzt konnte gar nichts mehr sagen ich fragte mich warum dürfen solche Spinner überhaupt noch draußen frei herum laufen? Abends sprach ich mit meiner damaligen Freundin darüber aber sie zeigte überhaupt kein Interesse. Wie ich Eingangs schon Geschrieben hatte Stimme und Gegenstimme das ist Demokratie. Am nächsten Tag als ich von der Arbeit kam saß ich vor dem Rechner las die Nachrichten usw. als mein Tagewerk vollbracht war wollte ich meinen Computer runter fahren aber da war doch noch etwas.......... genau ich gab diese zwei Wörter bei Google ein und das war dann auch meine Beschäftigung für die kommenden acht Jahre!!!! Ich habe mir den Leuchterreport durch gelesen ich hörte mir Vorträge von Professor Faurisson an dabei mußte ich oft feststellen das manche Videos in der BRD nicht verfügbar waren schon komisch dachte ich warf man doch den Chinesen immer Zensur vor...... wie auch immer diese Informationen holte ich mir dann in Thailand (Hatte eine thailändische Freundin damals) heute sehe ich die ganze Geschichtsschreibung als nicht sehr informativ an. Zu welchen Ergebnis ich vor ca. 3 Jahren gekommen bin, darf ich hier nicht sagen weil es in der BRD keine Meinungsfreiheit gibt PUNKT. Vor 2 Jahren lernte ich meine jetzige Lebensgefährtin Beata K. kennen und letztes Jahr im April besuchten wir ihre Eltern in Königshütte ca. 40-50km von Auschwitz entfernt. Natürlich habe ich mich schon einen Tag nach Ankunft in Königshütte auf den Weg nach Auschwitz gemacht zusammen mit meiner Freundin und einer Freundin von ihr. Ich wollte es mit eigenen Augen sehen ob das alles stimmt was ich von den sogenannten Holocaustleugnern bzw. in den vielen vielen Videos gehört/gesehen hatte. Auch hier werde ich nicht weiter drauf eingehen weil es einfach Schlichtweg verboten ist. Nur eines noch ich hätte nie gedacht und auch von keinem geglaubt, das es in Auschwitz ein Schwimmbad für die Insassen gegeben hat, bis ich es mit meinen eigenen Augen gesehen habe. Es wurden keine Touristen an diesem Schwimmbad vorbei geführt! Ich stand in den Gaskammern und ich wusste genau wo drauf ich achten sollte und das habe ich auch gemacht. Viele Menschen standen neben mir und meiner Freundin und brachen in Tränen aus...... Ich hingegen hätte am liebsten meinen Geschichtslehrer geohrfeigt. Für mich war alles klar ich habe mir mein eigenes Bild gemacht. Die BRD sollte sich schämen Menschen einzusperren die ein anderes Geschichtsbild haben. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht sie braucht kein Gesetz welches sie schützt. Ein guter Freund von mir lebt in Bangkok er sagte mir einmal: Um zu lernen, wer über dich herrscht, finde einfach heraus, wen du nicht kritisieren darfst. Voltaire.
Mit freundlichen Grüßen: Ralf V

 Heiko Jäschke sehr gut beschrieben.es ist alles eine einzige lüge.
Gefällt mir · Antworten · 1
 Ichhalt Michi In Auschwitz...???????den Beweis will ich sehen...ich habe mir das da angeschaut...und ich sage NEIN!!!!!! DAS FUNKTIONIERT NICHT.... UND DER MEINT DOCH MÖXHTE ICH DEN BEWEIS HABEN....NUR DEN FIBT ES NICHT
Gefällt mir nicht mehr · Antworten · 1 · 


Frank Böhm ·
DA SEI DOCH MAL EINE FRAGE ERLAUBT... Nach Meinung des Weltalmanachs wuchs die Weltbevölkerung der Juden (!) zwischen 1933 und 1948 von 15.315.000 auf 15.753.000. Wenn die deutsche Regierung unter Adolf Hitler wie behauptet sechs Millionen Juden ermordete hat, sollten sich diese Verluste eigentlich in den von dem Jüdischen Weltalmanach zitierten Bevölkerungzahlen wiederspiegeln. WIE ERKLÄRT SICH DAS ?
Gefällt mir nicht mehr · Antworten · 2 · 7 Std. · Bearbeitet

Stefan G. Weinmann frag doch mal das "Amtsgericht" Bad Kreuznach..., schließ Dich dem Musterprozess an....


Ichhalt Michi
Ichhalt Michi Die 6 millionen hat die newyork times schon 1869 geschrieben...die gehen alle auf das Konto der verschissenen amiregierung...
Ichhalt Michi
Ichhalt Michi Hat er sich auch den Platz zeigen lassen wo das bordell früher stand???? Oder die Apotheke. .. krankenstation sie. Also für die Todgeweihten Juden deren Ende schon vor dem Transport besiegelt war...??!!! Nee uns weiß gemacht wird. Alles offen einsehbar...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen