Montag, 25. Juli 2016

Donald Trump das Establishment - die Logenbrüder - fürchtet Ihn / die USA wird von Geheimgesellschaften regiert

                 erhalten per mail, siehe dazu auch:

 spiegel.de: Trumps deutsche Wurzeln - Trumps Besuch in Kallstadt, Kreis Bad Dürkheim

*********************************************************

 Am 25. Juli 2016 um 10:06 schrieb Leonhard Schmitz <Leonhard-Schmitz@web.de>:

US-Milliardär Donald Trump lieferte indirekt eine weitere Sensation und die deutsche Truther-Szene scheint kaum Notiz davon zu nehmen. Der ehemalige Sprecher des Repräsentantenhaus, der Republikaner Newt Gingrich, sagte auf die Frage, warum das Establishment Trump fürchtet, live auf Fox News wörtlich:
„Nun, weil er ein Outsider ist. Er ist nicht sie. Er ist nicht Teil des Clubs. Er hat die Initiationsriten nicht durchgemacht, er gehörte keiner Geheimgesellschaft an.“
Gingrich weiß wovon er spricht, ist er doch selbst Mitglied des elitären Bohemian Club.
Diese Aussage ist eine der größten Sensationen, die sich seit dem 11.9. 2001 ereignet haben. Gingrich bestätigt damit, dass die USA von Geheimgesellschaften regiert werden, die Initationsriten haben. Es bleibt rätselhaft, warum er das sagt, aber wie man in dem Video sieht, ist er dabei völlig ernst. Nun könnte man fast schon mutmaßen, Trump wäre doch ein Insider und Gingrich will sozusagen das Gegenteil suggerieren.
Aber wie dem auch sei, damit bestätigt einer der hochrangigsten Politker der USA die Existenz und den Einfluss von Geheimgesellschaften! Alles, was ich in meinen bisherigeBüchern über Geheimgesellschaften schrieb, hat damit ein offizielles Gütesiegel von ganz oben.
Wir erinnern uns: 2004 trat Skull & Bones-Mitglied Georg W. Bush gegen den Logenbruder John Kerry an. Kerry gab die Wahl verloren, obwohl er nach korrekter Auszählung der Stimmen gewonnen hätte. So weit geht also die Loyalität unter Logenbrüdern und vermutlich noch viel weiter!
Der Autor, von dem wir überhaupt wissen, dass Bush und Kerry in derselben Geheimgesellschaft sind, heißt Anthony Sutton. Die Werke des libertären Stanford-Professors sind Pflichtlektüre für jeden Truther!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen