Dienstag, 26. Juli 2016

die Geschichtsbücher..., wird bald die Wahrheit drin stehen ? ..werden Sie erfahren von den hinterhältigen Taten und Plänen der Weltelite

Quelle: christ-michael.org/die-geschichtsbuecher-von-morgen

               siehe dazu auch:

Fragen zur Kriegsschuld

ntv: Hitlers Friedensangebote


Auzug: 

....Die Kinder werden darin erfahren, wie die deutsche Nation durch mehrere Kriege bewusst in Knechtschaft und Ruin geführt worden und in der Abhängigkeit gehalten worden ist, und daß über ein Jahrhundert lang niemand offiziell die Urheber so benannt hat, daß die Allgemeinheit dies akzeptiert hätte oder hätte akzeptieren können.
Sie werden erfahren, daß weiß war, was als dunkel bezeichnet wurde, und umgekehrt. Sie werden von den hinterhältigen Plänen der selbsternannten Weltelite erfahren, die den Großteil der Weltbevölkerung einfach auslöschen wollte, sie werden von den ganzen Verbrechen und Schwerverbrechen erfahren, die im Untergrund und Hinter den Kulissen unter Masken der Rechtschaffenheit  stattgefunden haben. Sie werden über dies und alle Lügen  eine Menge Tränen vergießen, denn es wird keine Gehirnwäsche mehr geben und keine Frequenzen, die sie zu Zombies mutieren lassen.

                   ******************************************************


....Sieger schreiben ja in der Regel die Geschichte, bzw. die Geschichtsbücher, oder auch die, die GLAUBEN einen Krieg gewonnen zu haben, „WEIL SIE ES KÖNNEN“, weil sie am längeren Hebel sitzen. Man kann da quasi alles reinschreiben, ganz wie es einem passt, und was nicht passt wird passend gemacht!
Wenn es dann irgendwann rauskommt, hat sich meist die globale Großwetterlage geändert, und die Geschichtsbücher werden wieder umgeschrieben. Das Traurige an denen, die „UNRECHTSSYSTEMEN“ Widerstand leisten, ist, daß sie meistens nicht mehr am Leben sind, wenn die Gesellschaft so weit ist, öffentlich anzuerkennen, was sie geleistet haben. Gesellschaft, nun ja. Die Herde Lemminge, die ihre Meinung immer dem Anführer anpasst, um „in nix rein zu kommen“, wie der Normalverbraucher so gerne begründet.
Abgesehn von all dem, was das „Maas-Männchen“ politisch so auf dem Kasten hat, ist man als Frau versucht, es den Politikern gleichzutun, die manche Dinge lt. Nachrichten „verurteilen“. Oder „Dinge fordern“. Ethisch und moralisch gehört Maas (ohne Spass) nämlich zu den Männern, die ihre hübschen Ehefrauen inclusive Nachwuchs abservieren, weil sie sich mal eben (ernsthaft natürlich) mit einer Schauspielerin einlassen. Keine Ahnung, ob Maas nun auch vor irgendeinem Altar sein JaWort gegeben hatte und ob das auf diesem Planeten war, aber der angeblich „bestangezogenste Mann“ im Maas-Anzug legt hier wohl einen lockereren Maas-Staab an, in dem Maasse, wie er sich öffentlich gegen angebliche „Hass-Kommentare“ ereifert, hat er die Moral auf der ganz persönlichen Ebene erledigt.
Auf alle Fälle wäre es gut sich vorzustellen, daß in naher Zukunft keine Örtlichkeit nach Maas benannt wird (allenfalls vielleicht ein Klärwerk), sondern daß es z.B. einen Xavier-Naidoo-Platz, eine Udo-Ulfkotte-Halle, einen Billy Meier Raumflughafen oder eine Gerard Menuhin Straße geben wird.
Das kann beliebig fortgesetzt werden, (ihr könnt selbst entscheiden, ob ihr Böhmermann auf der Liste haben wollt, aber Snowden, finde ich, der sollte schon unbedingt mit drauf) denn es gibt wahrhaftig eine große Anzahl ehrenhafter Aufklärer, die heute noch durch den Kloakenmief einer „politisch korrekten grün-rot-links-Antifa orientierten Kettenhundzeitung“ geadelt werden, voll demokratisch natürlich, übermorgen aber offiziell geehrt werden, von all denen die heute noch mit dem Finger auf sie zeigen, (sofern die Umstände das möglich machen, also, je nachdem, wer dann noch unter uns ist.).
Aber, die globale Grosswetterlage hat bereits Unmengen an Kumuluswolken zu fetten Kumulunimbuswolken aufgebläht – keine Frage mehr von besonders langer Zeit, bis das Unwetter losbricht und ein paar wesentliche Dinge bereinigt, umdreht und bloßlegt.
Die Geschichtsbücher von morgen werden vermutlich ein bisschen anders verlauten, als sich die Machthaber das heute so vorstellen.
Die Kinder werden darin erfahren, wie die deutsche Nation durch mehrere Kriege bewusst in Knechtschaft und Ruin geführt worden und in der Abhängigkeit gehalten worden ist, und daß über ein Jahrhundert lang niemand offiziell die Urheber so benannt hat, daß die Allgemeinheit dies akzeptiert hätte oder hätte akzeptieren können.
Sie werden erfahren, daß weiß war, was als dunkel bezeichnet wurde, und umgekehrt. Sie werden von den hinterhältigen Plänen der selbsternannten Weltelite erfahren, die den Großteil der Weltbevölkerung einfach auslöschen wollte, sie werden von den ganzen Verbrechen und Schwerverbrechen erfahren, die im Untergrund und Hinter den Kulissen unter Masken der Rechtschaffenheit  stattgefunden haben. Sie werden über dies und alle Lügen  eine Menge Tränen vergießen, denn es wird keine Gehirnwäsche mehr geben und keine Frequenzen, die sie zu Zombies mutieren lassen.
Und DANN WERDEN SIE ES BESSER MACHEN,
WENN SIE VERSTANDEN HABEN, WIE ALLES ANGEFANGEN HAT.
ES IST MEHR ENDZEIT DENN JE.
DIESES MAL WIRD IN DEN GESCHICHTSBÜCHERN VON MORGEN DIE WAHRHEIT STEHEN!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen