Donnerstag, 11. Juni 2015

Marie Luise van Bey...Die Anweisungen des Schöpfers sind niedergeschrieben in unseren Herzen und Gedanken und in den heiligen Schriften der Natur...

             nachfolgendes entnommen aus der FB Seite einer neuen FB Freundin

Jesus soll auch vor den "Schriftgelehrten" gewarnt haben, die sich in toten Buchstaben gut auskennen, die Menschen selbst aufgeschrieben haben, meistens um andere zu unterdücken und zu manipulieren, oder ?

*************************************************************


Die Anweisungen des Schöpfers
sind niedergeschrieben in unseren Herzen und Gedanken,
in den heiligen Schriften der Natur,
die jeder für sich selbst lesen kann
tagtäglich in den kleinen Geschöpfen,
in den Gräsern und Bäumen,
in den wachsenden Dingen,
im Wind, Donner und Regen,
in den Meeren, Seen, Flüssen,
in Gebirgen, Felsen und Sand,
in der gegenwärtigen Kraft der Sonne,
dem Zauber von Großmutter Mond,
in den geheimnissen der Sterne.
All diese spirituellen Dinge sind unsere Lehrer.
Auch wir haben spirituelle Wesen in uns.
Sie können uns die Weisheit unserer Herzen lehren.
Der Schöpfer hat uns das Wissen
von Schönheit und Liebe, Freude und Frieden in unsere Herzen gegeben.
Mit diesem Schatz in uns können wir uns
den Wesen aller Dinge öffnen,
damit sie uns lehren und uns auf den wahren Pfad des Lebens führen.
Marie Luise van der Bey

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen