Mittwoch, 27. Mai 2015

Durchbruch !? ...Viele von uns haben es gefühlt, die Dinge beschleunigen sich seit kurzem....

Quelle: transinformation.net/durchbruch


Durchbruch

geschrieben von Untwine von Recreating Balance, übersetzt von Antares
Viele von uns haben es gefühlt, die Dinge beschleunigen sich seit kurzem.
Das Licht blinzelt durch den Horizont.

Es kann nicht mehr geleugnet oder bezweifelt werden. Die Albträume geraten in Panik, sie bröckeln.
Es war eine lange schlaflose Nacht und wir fangen endlich an zu sehen, was um uns herum ist. Wir mögen wirklich sehr müde sein, aber plötzlich bricht diese neue Vitalität durch. Sie kam schnell und leise. Der Nebel hebt sich durch die Sonnenwärme an. Das Licht umgibt uns, umhüllt uns, unterstützt uns und trägt uns sanft. Es macht uns wieder sicher. Wir können wieder beginnen, Schöpfer zu sein. Endlich.
Und plötzlich wissen wir wieder, was zu tun ist. Es ist offensichtlich.
Wir sind in der Liebe. Es ist die Gnade der Morgendämmerung.
Wir haben solange in Kriegszeiten gelebt. Wir mussten Kompromisse eingehen, uns selbst gegenüber, einfach bezüglich allem. Wir taten dies und so konnten wir uns verbergen, so dass wir sicher waren.
Einige von uns mussten ständig all ihre Muskeln angespannt halten, um den Schmerz nicht zu fühlen.
Einige von uns mussten Schuhe tragen – zu groß oder zu klein für ihre Füsse, mit Löchern darin.
Einige von uns hatten während vieler Monate nicht einmal eine Dusche.
Einige von uns haben seit Jahren keine Liebkosungen mehr verspürt.
Einige von uns waren überzeugt, dass es keinen anderen Weg gab.
Einige von uns waren überzeugt, dass alles so gut und vollkommen war.
Einige von uns haben eine Menge gespielt und vorgegeben, etwas/jemand zu sein.
Schaut euch alle um. Es gibt nichts, was uns schützt.
Die meisten von uns wissen jetzt, dass wir keine weiteren Kompromisse eingehen können, wenn wir die Wahrheit erleben wollen.
Wir wollen uns nicht mehr verstecken. Wir wollen in die Sonne hinaus kommen, das Gefühl der Wärme spüren.
Wir können alles verschieben, wenn wir nur wirklich entscheiden, dies zu tun.
Wir können zart sein und uns umarmen. Uns gegenseitig in die Augen schauen. Atmen. Sehen, wie die Sonne auf uns scheint. Uns all die Zeit gönnen, die wir wollen.
Und nie mehr zurückgehen.
Wir haben eine wunderbare schöne Reise vor uns.
Das Licht wird uns sicherer halten als alle Kompromiss es je konnten.
Es ist sicher, jeden zu lieben.
Nicht nur im Internet.
Wir können wachsam bleiben, einen Standpunkt einnehmen und wir werden beobachten, wie alles in Harmonie an seinen Platz gelangt.
Lasst uns alle unsere Herzen in unserer eigenen Weise zum Ausdruck bringen, macht es jetzt wahr.
Lasst uns alle unsere Sexualität auf unsere eigene Weise zum Ausdruck bringen, macht es jetzt wahr.
So viele Menschen haben sich für Halbwahrheiten entschieden, nur “halbe” Liebe, Familien und Arbeitsplätze, die nicht so sind, wie wir wirklich sind.
Nichts davon gibt uns Sicherheit. Es hält die Maschine am Laufen. Die Maschine würde niemals funktionieren, wenn es die Menschen nicht für sie regeln würden, und die Maschine ist das Gegenteil von Sicherheit.
Wie wäre es, wir würden alle herauskommen und unser wahres Selbst zeigen, uns einfach umarmen.
http://static.chefkoch-cdn.de/ck.de/fotoalben/f075a9fe95a1ce59ea963ecdc61bf106/35229/medium_brueckedartmoor.jpg
Wie wäre es, wenn wir einander erzählen, was wir wirklich wollen, JETZT.
Wie wäre es, wenn wir aufhören zu versuchen, grossen Eindruck zu machen.
Wie wäre es, wenn wir unseren Körper, unser Gesicht sich so ausdrücken und bewegen lassen, wie wir es wollen, und dies zu jeder Zeit.
Wie wäre es, wenn wir alle Energien in unserem Körper beobachten, all unsere Gedanken und Gefühle, und dann nur diejenigen wählen, die gut für uns und andere sind.
Wie wäre es, wenn wir wissen, dass wir dies alles tun können, JETZT, weil wir verantwortlich sind, wir die Schöpfer sind.
Wenn ihr völlig frei wärt, wenn die Dinge die besten wären, die wir uns vorstellen könnten, in allen Aspekten, wie würde es aussehen? Was würdet ihr tun? Nehmt euch Zeit und stellt es euch vor, denkt darüber nach, fühlt es.
Was blockiert diese Realität? Ihr könnt wählen, diese Blockaden zu entfernen, JETZT, was auch immer sie sind. Ihr seid der Schöpfer, somit habt ihr es nur noch zu entscheiden. In Balance zu sein bedeutet, es auf sich zukommen zu lassen, und in Aktion zu treten.
Es ist möglich, dies ohne Kompromisse, auf sanfte Weise zu tun.
Welche Früchte möchtet ihr Tag für Tag ernten?
Lasst uns alles in Frage stellen. Lasst uns alles ohne jeglichen Glauben und ebenso ohne jegliche vorherige Erfahrungen betrachten, die irgendwie unsere Vision filtern könnte.
Wir sind alle mit einzigartigen Geschenken ausgestattet, mit einem einzigartigen Platz im Mandala der Schöpfung. Dies wird immer die Wahrheit sein.
Wenn wir von allem loslassen, was uns schmerzt, werden wir sehen, es gibt einen Platz für uns alle.
Wie wäre es mit uns zu gehen, wohin wir schon immer wollten.
Und an jedem Tag, auf jedem Schritt des Weges alles daran setzen, um dorthin zu gelangen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen