Donnerstag, 19. Februar 2015

Magazin 2000 plus: BRD - Staatensimulation auf der Grundlage von Täuschung und Betrug

       erhalten per mail von einem Unternehmer aus Bad Kreuznach

mit dem Argo Verlag hatte ich auch schon Kontakt, wenn ich mich richtig entsinne, wollten Sie diesen Beitrag, bzw. Teile ulf-wahlbenachrichtigung-ungultig aus meinem Blog veröffentlichen, leider kam dann ein Beitrag der total daneben war...., von wegen alles korrekt mit der Bundestagswahl...., ich tel. dann noch mit dem Verlag, es wurde mitgeteilt, der Beitrag wäre nicht von Ihnen verfasst.... *denk*...., dieses Thema wurde auch im Brauwerk angesprochen auf eigentl. sehr guten Veranstaltungen von einem Kreuznacher Steuerberater G...., welcher komischerweise neuerdings wieder Mitarbeiter per Zeitungsanzeige suchte, obwohl auf einem Vortrag STB Samjeske aus Berlin sagte, dass es nach GG keine Steuerpflicht in der BRD gibt.......*sehr merkelwürdig alles*

hab gerade mit STB G.... aus Bad Kreuznach gesprochen, Er wies mich auf einen aktuellen Beitrag auf MMnews hin, ich nehme an, dass Er diesen meinte mmnews.de/banker-tod
Er teilte mit, dass Er die Mandanten auf die Rechtslage in "deutsch" hinweisen würde, ich bot Ihm an, Er solle Steuerberater für den Staatenbund-1871 machen; für den Musterprozess zuarbeiten. Hierbei verwies ich Ihn auf die Aussage von Angela Merel: in Deutschland gilt Deutsches Recht...., und das ist Reichsrecht, ich hätte es direkt auf der HP staatenbund-1871.de stehen. Ich hatte das Gefühl, Er war nicht ganz abgeneigt, hier seine Zeitungsanzeige:



***************************************************


BRD - Staatensimulation auf der Grundlage von Täuschung und Betrug

Werte Freunde und Mitstreiter!

von einem Bekannten habe ich heute einen Tipp bekommen, mir folgende Zeitschrift zu kaufen.
Habe es gleich am Bahnhof versucht und per Glück das letzte Exemplar erhalten.


Beim ersten Durchblättern, Lesern der Überschriften, Betrachten der Bilder usw. bin ich überrascht
mit welcher Qualität hier kommuniziert wird.
Hier ist Lügenpresse sicherlich unangebracht - ganz im Gegenteil!

Kann jedem interessierten Bürger unseres Heimatlandes nur empfehlen, diese Veröffentlichungen
zu lesen und weiterzubilden!
Sollte diese Zeitschrift im Fachhandel nicht erhältlich sein, kann man Sie im Fachhandel  bestellen oder auch
zuschicken lassen.
Dies ist das erste Exemplar aus dem Jahre 2015.
Eine Nachfrage beim Zeitungs- Handel hat ergeben, dass die nächste Ausgabe am 05.04.2015 heraus kommt.
Wichtig ist: Nummer 362 / Nummer 3 - Januar/Februar 2015

Nachfolgend noch einige Informationen zu diesem Thema.

Herausgeber


Ausgabe Nr. 362 + Nr. 3 - Jan/Febr. 2015
BRD - Staatensimulation auf der Grundlage von Täuschung und Betrug


Diese Zeitschrift kann man auch in großen Zeitschriftenhandlungen kaufen.
Ich habe mir diese gerade in der Zeitschriftenhandlung am Bahnhof gekauft - für 8,- € 

zusätzlich zu dem o.b. Thema:
>  Täuschen durch den 2 + 4 Vertrag
>  Deutschlands Besatzungskosten
>  Grundgesetz und Einigungsvertrag
>  „Im Namen des Volkes“ – Der Rechtsgewährleistungsanspruch
>  Deutsche Widervereinigung  - ohne Vollzug
>  Wahlen...... ohne gültige Wahlgesetze
>  Zur Einheit aller nationalen Kräfte
>  Vom Reichtum der Nationen
>  108 neue deutsche Thesen – Was ist los mit unserem Land
>  Staatsangehörigenausweis

Mit freundlichen Grüßen

Kommentare:

  1. Nach all den Jahren kommen sie jetzt auf das "magazin2000"?
    Das ist eines der ältesten Magazine dieser Art in Deutschland.

    Ganz lustig kann das übrigens werden, wenn sie dort (Fr. Schlotterbeck) mal nach dem (verstorbenen) Reichskanzler Ebel fragen.
    Fr. Schlotterbeck war nämlich immer mal wieder Aussenministerin in dessen "Kabinett". Man hat sich (natürlich, Ebel war verrückt) immer wieder wegen Unsinnigkeiten verkracht. Aber dann war der Reiz für Sie, sich mit dem (wertlosen) Titel "Aussenministerin" zu schmücken, wieder grösser. Sie kennen solche Leute ja zu genüge.

    Ich würde doch mal empfehlen sich das Interview des magazins2000+ mit Ebel zu besorgen (von 2008, glaube ich). Sehr lustig!
    Da kündigte er für den Sommer mal wieder den Einmarsch der Russen an; das machte er so ziemlich jedes Jahr. Aber es kam nie dazu.

    Aber auch das kennen Sie ja:
    Ankündigungen, denen nichts folgt.
    Ich glaube, Ihr Rezept ist dann einfach etwas Neues anzukündigen.
    Und wenn auch das nichts wird, dann wieder was Neues ankündigen.

    Der Vorteil ist:
    Man hat immer das Gefühl etwas zu machen. Ist immer am Planen, Organisieren und Kommunizieren.
    Das Beste ist: Wenn man sich immer in eine neues Projekt stürzt musst man sich nicht mit den Gründen beschäftigen, warum das vorige Projekt nichts geworden ist!
    Das ist auf der einen Seite natürlich toll, weil man sich super ablenken kann von der Tatsache nichts bewegt zu haben.
    Auf der anderen Seite garantiert es, dass man die selben fehler wieder macht,
    und das ist natürlich auf lange Sicht ein Problem.

    Übrigens wird man in diesem Land, wo die Ansprüche schon etwas höher sind als anderswo, am einfachsten Leute mit Erfolgen überzeugen.

    esen Sie doch selbst mal alte Beiträge Ihres eigenen blogs.
    Was schätzen Sie denn?
    Wie gross ist der Prozentsatz Ihrer Ankündigungen, die dann Wirklichkeit wurden?
    Wo sind die Beispiele wo Ihre seltsamen Schreiben und Einwendungen mal Erfolg hatten?
    Ich sehe da dutzende Versuche, die eigentlich alle im Sand verliefen bzw. negativ ausgingen.

    Aber das haben Sie dann doch mit dem magazin2000+ gemein.
    Wenn Sie sich da mal alte Ausgaben anschauen und dann vergleichen, was aus diesen Geschichten geworden ist - nichts, nichts und wieder nichts.
    Der Euro ist dort seit 2000 jedes Jahr abgeschafft und die DM wieder eingeführt worden.
    Alle zwei Jahre haben Ausserirdische die Welt gerettet oder vernichtet (das ändert sich je nach Gemütslage der Autoren, je nachdem ob Sie eine euphorische oder depressive Phase haben). Alle paar Monate wird ein Mittel oder eine Methode vorgestellt, die jede Krankheit heilt (kann man dann auch bestellen).
    Dabei würde doch ein einziges Allheilmittel ausreichen, wenn es denn funktioniert...
    Tut es aber nicht.

    Kurz gesagt:
    Das ist die ideale Lektüre für Sie!
    Immer passiert was aufregendes, was alles verändert.
    Und wenn das dann nicht passiert, dann freut man sich auf was Neues...

    Jedes Jahr ist 2012 (und da hatten Sie doch sicher bestimmte Erwartungen, nicht wahr?)...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich würde gerne mal Ihre Adresse lesen, Herr oder Frau Naseweis....

      Löschen
    2. Und was hätten Sie davon?
      Glauben Sie ein Strassenname, eine Hausnummer, eine Postleitzahl oder der Name eines Ortes haben Einfluss auf den Inhalt meiner Aussagen?

      Wird irgendeine Ihrer hier seit Jahren propagierten Ideen etwa dadurch wahr, dass Sie mit Ihrem Klarnamen hier unterwegs sind?
      Habe ich da was überlesen?
      Dieses Abmelden aus der BRD, diese Erklärungen "kein Personal" zu sein usw.
      Das funktioniert doch bislang nicht so richtig, oder?

      Oder die Proklamierung des Deutschen Reichs vor zwei Jahren hier
      http://templerhofiben.blogspot.de/2013/08/proklamattion-deutsches-reich-ans.html
      Da würden Sie sagen:
      "Das hat geklappt?"

      Das ist der meistgelesene Artikel hier - und was glauben Sie was man dann so denkt, wenn man das liest.
      Von 2013.
      Dass das geklappt hat?
      Dass das eine geniale Idee war, die genial umgesetzt wurde?
      Dass da Leute unterwegs sind, die genau wissen was sie machen?
      Ich weiss nicht. Ich kenne einige Leute, die diesen Artikel gelesen haben.
      Keiner darunter, den das sonderlich beeindruckt hat. Der das glaubt. Der das für etwas anderes hält als für eine Allmachtsphantasie von Leuten, die darauf zurückgreifen müssen weil (im Ernst!) die Idee hier die Macht zu übernehmen für sie die realistischste Erwartung ist, die sie an ihr Leben haben. Der realistischste Plan in diesem Leben noch was zu reissen: Die Bundeskanzlern per Brief zur Übergabe der Macht aufzufordern.
      Das ist schon ein Lebensentwurf...

      Oder ist es weniger ein "entwerfen" als ein "wegwerfen"?

      Was meinen Sie:
      Was denkt man, wenn man diese tolle Proklamation liest?
      An die Fr. Merkel
      "Wenn wir was beschließen, haben Sie dem klug Folge zu leisten, ist das klar?!"

      Es sieht nicht so aus...
      Echt nicht, Herr Weinmann.
      Das ist der meistgelesene Artikel hier.
      Mit einem Wahrheitsgehalt von... was meinen Sie..?
      Null Prozent?

      Bitte besorgen Sie sich doch mal eine alte Ausgabe des magazins2000+, lesen Sie doch selbst wie oft dort schon der dritte Weltkriegs ausgebrochen ist.
      Wie oft der Euro abgeschafft wurde.
      Wie oft dort die ganze Menschheit geheilt wurde und
      wie oft dort Ausserirdische unser schöne Erde aus dem Griff der BÖSEN befreiten. Oder die Menschheit im Auftrag der BÖSEN Knechten (das ändert sich ab und an).
      Wie oft Reichskanzler Ebel endlich offiziell die Macht übernimmt (falls Schlotterbeck sich nicht gerade mal wieder mit ihm verkracht hatte).
      Wie oft die Russen schon (meistens im August) in Deutschland einmarschiert sind.

      Dann schauen Sie mal in ihrem Gedächtnis nach, wie oft das tatsächlich geschehen ist.
      Da gibt es doch vielleicht eine Diskrepanz?

      Würde ein Politiker der Bundesrepublik nur ein Prozent Fehlerquote haben wie das magazin2000+ - er wäre erledigt, für immer. Der bekäme nicht mal einen Beraterjob. Nichts, was dort seit vielen, vielen Jahren angekündoigt wurde, ist jemals Realtität geworden. Nichts. Wirklich gar nichts.

      Aber das hindert Sie natürlich nicht daran, dieses Blättchen hier zu empfehlen, weil es Ihnen irgend jemand empfohlen hat. Das reicht Ihnen schon. Sie müssen es sich noch nicht mal selbst lesen, bevor sie es empfehlen!

      Das ist echt deutsche Gründlichkeit...

      Wissen Sie was - Sie sollten da Hausautor werden!
      Alle zwei Monate Krieg, Eurozusammenbruch, Landung Ausserirdischer...
      Und weil das nie passiert, kann man Jahre und Jahre lang immer wieder die selben Geschichten bringen.

      Wäre das nichts für Sie?
      Irgendwie muss man ja die paar Jahre, die man hier auf der Erde weilt, ausfüllen.

      Warum eigentlich nicht mit... träumen?
      Warum eigentlich nicht?

      Löschen
    3. danach hat gerade jemand gefragt http://staatenbund-1871.de/dokumente/Rueckweisung-Personalausweis-Vordruck.pdf

      Löschen