Freitag, 20. Februar 2015

FB Freundin hat Ihren Kelten-Druiden Ausweis erhalten - Staatsangehörigkeit Preußen / Kontoeröffnung in der Schweiz mit solch einem Ausweis

           

Anruf einer FB Freundin aus Mitteldeutschland, Sie hat vor drei Tagen Ihren "Kelten - Druiden Ausweis" mit der Angabe Staatsangehörigkeit Preußen bekommen, ein anderer hat mit seinem Keltenausweis in der Schweiz ein Konto eröffnet.... https://keltisch-druidisch.de/de/erfahrungen

  Textauszug aus der verlinkten Seite:
 

Bankkonto eröffnet

Heino Fankhauser
Konolfingen – Schweiz
Hallo ihr Lieben
Habe am Montag bei der Spar und Leihkasse Münsingen in Konolfingen (CH) ohne grosse probleme ein Bankkonto eröffnet, die nette Bankangestellte wollte nur kurz den Führerschen sehen und das Foto und die Unterschrift vergleichen. Kopiert für die eröffnung des Kontos hat sie nur den KDG Ausweis. Ich war skeptisch als ich zur Bank ging aber auch fest entschlossen nur den KDG Ausweis vorzuweisen, musste ihr zuerst mal erklären was das für ein Ausweis ist. Dadurch kam ein interessantes Gespräch zustande. Sie hat dann auch die Internetseite aufgeschrieben und wollte sich Informieren. eine tolle Erfahrung und Ich freue mich immer wieder wenn ich den Ausweis zeigen darf, das war früher mit der Schweizer ID nicht so... Komisch:-)

viel Spass euch allen
Heino Freiherr zu Fankhaus

Kommentare:

  1. Glückwunsch an Benni!

    Dass der Erfinder des Keltisch-Druidischen Spassausweises, der von der CIA geklonte Kampf-Druid Jessie Marsson (hat mit Jo Conrad das Fürstentum Germania gegründet), vielleicht immer noch in Schweizer Haft sitzt - das wäre allerdings auch noch erwähnenswert.
    Auch seine Erfahrungen mit "Betrug" und der bayerischen Justiz wären vielleicht mitteilenswert. Oder der internat. Haftbefehl wg. Kinderporno.

    Aber woher sollten Sie, Herr Weinmann, sowas wissen?
    Dass dem Keltischen Druiden Jessie sein keltisch-druidischer Ausweis so gar nichts nützt?
    http://templerhofiben.blogspot.de/2013/09/aufrbruch-gold-rot-schwarz-danksagung.html


    Und der Benni selbst?
    Ein echter "Goldjunge", nicht wahr?

    Übrigens mache ich jetzt was, was Du natürlich nie machen würdest - ich schreibe die betroffene Bank an und frag mal nach, ob diese Geschichte überhaupt stimmt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja mach ma, halt mich auf dem Laufenden...

      Löschen
    2. eben schrieb mich gerade ein FB Freund an, der so weit ich informiert bin, auch diesen Ausweis hat.....

      Löschen
    3. Ja, das einer Deiner FB-Freunde so einen "Ausweis" hat, das will ich nicht bestreiten. Dass dieser "Ausweis" allerdings hält, was er verspricht - das schon eher.

      Der deutsche Personalausweis, der natürlich in Deinen Augen nichts wert ist, ermöglicht mir die Einreise nicht nur in EU-Staaten sondern auch in andere Staaten, mit denen die Bundesrepublik entsprechende Abkommen hat.
      So reicht mir als Deutscher zB. der Perso zur Einreise in die Türkei.
      Bürger der angeblichen Besatzungsmacht USA haben es da schwerer, die müssen erst ein Visum beantragen.
      Eigenartig, nicht wahr? Ein Deutscher hat mehr Rechte als ein US-Bürger?
      Der deutsche Personalausweis ist der Türkei mehr wert als ein US-amerikanischer Reisepass?

      Ja, so ist das.

      Natürlich ist für Sie der Perso ein böses, böses Ding ohne Wert - aber bedenken Sie ruhig auch mal, dass für alle Staaten des Schengener Abkommend der dt. Personalausweis als Identitätsnachweis ausreicht. Darunter auch die Schweiz.
      http://europa.eu/youreurope/citizens/travel/entry-exit/eu-citizen/index_de.htm

      Ich muss den Personalausweis beim Grenzübertritt nicht mal vorzeigen, kann einfach durchfahren, habe völlig Bewegungsfreiheit. Dank des Personalausweises.
      Irgendwie passt das nicht zu den Thesen hier. Aber es ist Realität.

      Wenn offensichtlich souveräne Staaten eine so andere Perspektive auf den Personalausweis haben als zB. Ihre FB-Freunde...
      Was meinen Sie - wer schätzt das realistischer ein?
      Viele tausend Beamte von dutzenden Staaten, alle deren Regierungen (und deren Nachfolger oder Vorgaänger) usw. oder ... oder... Sie?

      Noch eine Frage:
      Sitzt einer der "Erfinder" der keltisch-druidischen Glaubensgemeinschaft, der angebl. "Jessie Marsson" eigentlich immer noch in Auslieferungshaft in der Schweiz wg. dieser dummen Kinderpornogeschichte oder ist das mittlerweile geklärt?
      Dem Driuden Jessie hat sein Ausweis da genauso wenig genutzt wie bei den vorigen Verfahren in Deutschland.
      Wieso nicht?
      http://menschenjagd.de.tl/Im-Bayerischen-Justizsumpf-.--.--.--.--.-.htm

      Ich sage Ihnen das ehrlich: Mit solchen Leuten im Hintergrund werden Sie in Deutschland nicht viel erreichen. Die Ansprüche hierzulande sind einfach grösser. Das ist ein Land in dem Bildung traditionell einfach einen zu hohen Wert hat.

      Für Benni und Co. ist der keltisch-druidische Spassausweis natürlich eine tolle Sache, der kassiert pro Jahr (!) dafür Gebühren. Schöne Geschäftsidee und soagr noch seriöser als diese Goldsparpläne (wo dann kein Gold da war)...

      Die Bank hat natürlich schon geantwortet.
      Um dort ein Konto zu eröffnen braucht es notwendigerweise einen "gültigen amtlichen Ausweis (Identitätskarte, Führerausweis oder Pass)".

      Dass der Herr sein Konto eröffnen konnte lag also daran, dass er seinen Führerschein vorgezeigt hat...

      Glauben Sie denn im Ernst, man würde das selbstgebastelte Papierchen von irgendwelchen Privatpersonen, wirklich ernst nehmen?

      Glauben Sie das wirklich?

      Löschen
  2. ein Kommentar / Hinweis entnommen aus Facebook:

    Oliver Brockmeyer Also, der Ausweis und meine Erfahrungen: 1. Aus der Kirche abmelden beim Amtsgericht ging nicht. Ich bräuchte nen Perso oder einen Staatsangehörigkeitsausweis...
    2. Kontoeröffnung via Postident ging nicht weil der Ausweis nicht bei der Post in der Liste der bekannten Ausweise steht.Kann sich ja noch ändern... 3. Auszug aus meinem Melderegister beim Straßenverkehrsamt ging nicht. Nur mit Perso. Die haben sich übrigens mal richtig angestellt!! 4. Kurzfristige Arbeitslosmeldung im November letzten Jahres. Bei der Anmeldung fragte die Dame ob das denn mein Personalausweis sei. Ich sagte ja und das es davon in Zukunft wohl noch mehr geben wird. Und alles war gut. Ebenfalls beim 2.Besuch. Kurze Nachfrage und dann war die Sache geklärt. Das hätte ich so ehrlich gesagt nicht erwartet...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit einem korrekten Ausweis wäre es gegangen, oder ? Wieso verweist ihr nicht aufs Ausweisgesetz und besorgt Euch kostenlos korrekte Ausweise auf dem "Meldeamt"... kostenlose Vordrucke auf www.staatenbund-1871.de

      Löschen