Dienstag, 30. September 2014

Bürger als Bürge für Papiergeld - Geburtsurkunde als Pfandbrief Bürger als Pfandgut

              erhalten per e mail

Am 30. September 2014 10:26 schrieb p-duschke@t-online.de <p-duschke@t-online.de>:


!Bürger als Bürge für Papiergeld - Geburtsurkunde als Pfandbrief Bürger als Pfandgut der Strohmann(Staats)Firma-Fragment usw.

Ach ja, wenn das selbstständige DENKEN nicht so schwer fallen wurde!

Ist Deutschland ein souveräner Staat? Im Juli 1951 beendeten Frankreich und Großbritannien den Kriegszustand mit Deutschland. Die beiden Supermächte folgten diesem Schritt: am 24. Oktober 1951 die USA, am 25. Januar 1955 schließlich auch die Sowjetunion. Nirgendwo steht geschrieben, dass ein Krieg nur mit einem Friedensvertrag beendet werden kann. Am 9.Juli 1951 hat England den Krieg mit Deutschland für beendet erklärt. Am 13.Juli 1951 hat Frankreich den Krieg mit Deutschland für beendet erklärt. Am 17.Oktober 1951 haben die USA den Kriegs mit Deutschland für beendet erklärt. Am 25.Januar 1955 hat die Sowjetunion den Krieg mit Deutschland für beendet erklärt. Am 18.Februar 1955 hat Polen den Krieg mit Deutschland für beendet erklärt. Dienstag.25. Januar 1955: In Moskau erklärt das Präsidium des Obersten Sowjet offiziell den Kriegszustand mit Deutschland für beendet. Der Oberste Sowjet bezeichnet die Wiedervereinigung als eine rein deutsche Angelegenheit und kündigt an, die Beziehungen zur Bundesrepublik Deutschland normalisieren zu wollen. Am 22. November 1949 unterzeichneten John McCloy, Sir Bryan Robertson, André François-Poncet und Konrad Adenauer ein Abkommen, das einen ersten Meilenstein auf dem Weg zur Revision des Besatzungsstatutes bildete (Petersberger Abkommen). Die UdSSR schlug am 10. März 1952 in einer an die drei Westalliierten gerichteten Note vor, über die Wiedervereinigung Deutschlands und einen mit einer gesamtdeutschen Regierung zu schließenden Friedensvertrag zu verhandeln ("Stalin-Note"). Der neue Staat sollte zwar zur Neutralität verpflichtet sein, jedoch eigene Truppen aufstellen dürfen."Sämtliche Streitkräfte der Besatzungsmächte müssen spätestens ein Jahr nach Inkrafttreten des Friedensvertrages mit Deutschland abgezogen werden. Gleichzeitig werden sämtliche ausländischen Militärstützpunkte auf dem Territorium Deutschlands liquidiert." Am 9. April 1952 erklärte sich Moskau überdies damit einverstanden, freie Wahlen in Deutschland abzuhalten. Nicht von einer UN-Kommission, sondern von den Vier Mächten sollten sie überwacht werden. Die Regierung Grotewohl begrüßte den sowjetischen Vorschlag (13. März), die Westmächte versuchten Zeit zu gewinnen, und Konrad Adenauer malte das Menetekel eines unweigerlich in den sowjetischen Einflussbereich geratenen europäischen Machtvakuums an die Wand.

Bitte hier im Link unten weiterlesen...


Heilsame Grüße aus GR. in Schlesien Klaus

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen