Samstag, 30. August 2014

Pater Isidor: ...seit dem 18. Juli 1990 alle Verwaltungen, also die sogenannten Behörden, Ämter oder Agenturen wie Polizei, Gerichte, Justiz, Finanzbehörden, Arbeitsagenturen, Gerichtsvollzieher (GV) ff. reine "Gewerbeunternehmen ohne Auftrag" (siehe UPIK ) und damit in vollem Umfang rechtswidrige, illegale und kriminelle Organisationen mit der vollen Absicht, die Menschen in Deutschland zu berauben...

                erhalten per mail, siehe auch:

Täuschung durch BRD Personalausweis

            fordert kostenlos korrekte Ausweise an

  korrekte Ausweise: die Pflicht / Verantwortung der Bürgermeister

**********************************************

 Am 30. August 2014 08:39 schrieb Pater A. Isidor <pater.isidor23@googlemail.com>:

Geheime Kommandosache - streng geheim - 
nur für den innerdienstlichen Gebrauch bestimmt!

Unserer sogenannten „BRD“ ,vertreten durch die Herren Hans Dietrich Genscher (IM TULPE) und Helmut Kohl (IM ???) wurde am 17. Juli 1990 durch den damaligen Außenminister der USA Mr. James Baker und den russischen Außenminister Gospodin Eduard Schewardnadse mitgeteilt, dass Artikel 23 GG (alte Fassung) zum 18. Juli 1990 um 00:00 MEZ aufgehoben ist. 

Dadurch wurden der von den Alliierten 1949 eingesetzten Verwaltungseinheit BRD die Rechte der Verwaltung des Deutschen Volkes wieder entzogen. Die BRiD wurde damit als  Verwaltungs-Konstrukt  juristisch aufgelöst. Durch diesen juristischen Trickbetrug und ohne jegliche Legitimation bzw. alleine durch die Dummheit der hiesigen obrigkeitshörigen und gehirngwaschenen Bevölkerung, hält sich die BRiD zumindest bis heute noch über Wasser.
Und somit sind seit dem 18. Juli 1990 alle Verwaltungen, also die sogenannten Behörden, Ämter oder Agenturen wie Polizei, Gerichte, Justiz, Finanzbehörden, Arbeitsagenturen, Gerichtsvollzieher (GV) ff. reine "Gewerbeunternehmen ohne Auftrag" (siehe UPIK ) und damit in vollem Umfang rechtswidrige, illegale und kriminelle Organisationen mit der vollen Absicht, die Menschen in Deutschland zu berauben, auszuplündern und gewaltsam durch Nötigung, Erpressung, Entführung, Psychiaterisierung, Entrechtung, Enteignung, Verarmung, Verelendung und illegaler Inhaftierung gefügig zu machen, wenn diese auf ihre Rechte und Menschenrechte bestehen und die Unterdrückung durch kriminelle Banden und durch terroristische Vereinigungen ablehnen.

Ist da was dran?
Fragt sich Pater A. Isidor 
bis in alle Ewigkeit
Amen
Was noch? 
Preisfrage: Was haben der 1. September 1939 
und der 11. September 2001 gemeinsam? 
Einmal darfste raten. 
Wetten, dass da niemand dahinter kommt?

Und merkelt Euch bitte eines: Die PreSSe teilt offiziell mit, dass am kommenden Montag von 18 bis 20 Uhr 
in der Freiheitskämpfer-Stadt im tiefen Süden der BRDDR, nämlich in 87700 Memmingen, auf dem "Weinmarkt"
(vormals "Adolf-Hitler-Platz") die erste "Friedens-Demo" stattfinden wird. 
Wer dahintersteckt (ob Klagemauer.tv, Elsässer.tv, kla.tv oder AZK), das wurde leider nicht bekannt gegeben.

P.I.G.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen