Dienstag, 29. Oktober 2013

OTO zur Lage in Deutschland

               nachfolgendes erhalten von Klaus Dieter Weisheit

*************************************
Date: Sun, 27 Oct 2013 17:44:32 +0100
Subject: dwas von OTO 27.10.2013
From: "Opelt" <hotel-adler-rc@online.de>
To: <ministerpraesident@sk.sachsen.de>,
<oberbuergermeisterin@dresden.de>, <cem.oezdemir@gruene.de>,
<guido.westerwelle@bundestag.de>, <'gitta.connemann@bundestag.de
'>,
<'gerd-friedrich.bollmann@bundestag.de'>,
<'georg.brunnhuber@bundestag.de'>, <'guenter.gloser@bundestag.de'>,
<'georg.girisch@bundestag.de'>, <'gabriele.groneberg@bundestag.de'>,
<'georg.fahrenschon@bundestag.de'>,
<'goetz-peter.lohmann@bundestag.de'>, <'gerlinde.kaupa@bundestag.de'>,
<'guenter.krings@bundestag.de'>, <'alexander.dobrindt@bundestag.de'>,
<'alexander.bonde@bundestag.de'>, <'antje.blumenthal@bundestag.de'>,
<'angelika.graf@bundestag.de'>, <'annette.fasse@bundestag.de'>,
<'angelika.brunkhorst@bundestag.de'>, <birgit.homburger@bundestag.de>,
"'Hartmut Ring'" <geschaeftsstelle@die-linke-hh.de>,
<frank-walter.steinmeier@bundestag.de>, <volker.kauder@bundestag.de>,
<csu@csu-landtag.de>, <fraktion@linksfraktion.de>,
<juergen.trittin@bundestag.de>, <wolfgang.thierse@bundestag.de>,
<bundespraesidialamt@bpra.bund.de>, <bundespraesident@bpra.bund.de>,
<'barbara.lanzinger@bundestag.de'>, <'bernhard.brinkmann@bundestag.de'>,
<'bernd.heynemann@bundestag.de'>,
<'bverfg@bundesverfassungsgericht.de'>,
<'bartholomaeus.kalb@bundestag.de'>, <'barbara.hendricks@bundestag.de'>,
<'dieter.grasedieck@bundestag.de'>, <'dagmar.freitag@bundestag.de'>,
<'dirk.fischer@bundestag.de'>, <'dieter-peter.jahr@bundestag.de'>,
<'franziska.eichstaedt-bohlig@bundestag.de'>,
<'fritz-rudolf.koerper@bundestag.de'>, <'frank.hofmann@bundestag.de'>,
<'hartmut.buettner@bundestag.de'>,
<'hans-guenter.bruckmann@bundestag.de'>,
<'jutta.duempe-krueger@bundestag.de'>, <'julia.kloeckner@bundestag.de'>,
<gregor.gysi@bundestag.de>, <gesine.loetzsch@bundestag.de>,
<mail@joachim-pfeiffer.info>, <guenther.beckstein@stk.bayern.de>,
<sabine.leutheusser-schnarrenberger@bundestag.de>, <info@bmg.bund.de>,
<kontakt@ethikrat.org>, <stiftung@dksb.de>, <buero.roth@gruene.de>,
<presse@rbb-online.de style="margin:0px;">, <zuschauerservice@mdr.de>,
<post@kenfm.de style="margin:0px;">, <info@faz.net>,
<redaktion@focus.de>, <redaktion@sueddeutsche.de>,
<redaktion@spiegel.de>, "'Junge Welt'" <redaktion@jungewelt.de>, "'Neues
Deutschland'" <politik@nd-online.de style="margin:0px;">,
<info@wochenspiegel-sachsen.de>, <die.tageszeitung@freiepresse.de>,
<aboservice@rhein-zeitung.net>, <kompakt@welt.de>, <leser@welt.de>,
<redaktion@nzz.ch>, <ilyichev@rian.ru>, <'juette@russland.ru'>,
<post-de@ruvr.ru style="margin:0px;">, <hoererservice@dradio.de>,
<themendesk@zdf.de>, <Monitor@wdr.de>, <redaktion@derStandard.at>,
<germanradio@irib.ir>, <redaktion@salzburger-fenster.at>

Das Wort am Sonntag von Olaf Thomas Opelt 27.10.2013

        Hallo Deutsche, Leser und Nichtleser,

        heute möchte ich mich kurz und knapp, bevor ich mich einige Zeit aus
dem Verteiler zurückziehe, um eine Erklärung bemühen, was eigentlich
Deutschland ist.

        Der deutsche Staat, das sollte man inzwischen doch wissen, ist das
Deutsche Reich, dessen Gebiet seit dem Ende des 1. Weltkrieges
makabererweise gegen jegliches Völkerrecht geschwunden ist. So sagt
das SHAEF-Gesetz Nr. 52 in Artikel 7 Abs. e folgendes aus:
_&#8222;&#8222; Deutschland" bedeutet das Gebiet des Deutschen
Reiches, wie es am 31. Dezember 1937 bestanden hat."_

        Wer ist der SHAEF-Gesetzgeber?

        SHAEF bedeutet SUPREME HEADQUARTERS, ALLIED EXPEDITIONARY FORCE (ZU
DEUTSCH: OBERSTES HAUPTQUARTIER DER ALLIIERTEN
EXPEDITIONSSTREITKRäFTE) und hat seinen Sitz in Stuttgart. Warum in
Stuttgart? Weil der Hauptkriegssieger die US ist. Die US und nicht die
USA, denn die Vereinigten Staaten werden von der Schattenregierung dem
CFR regiert.

        Und das Gebilde USA mit seinem Senat und dem Kongreß ist ganz einfach
nur die Alibivorstellung wie es in Deutschland mit dem Bundestag und
dem Bundesrat geschieht.

        Warum aber haben die SHAEF-Gesetzgeber das Gebiet des Deutschen
Reichs in den Grenzen vom 31.12.1937 Deutschland genannt? Weil dieser
Gebietsstand der der Weimarer Republik ist, deren Verfassung zu keiner
Zeit  vom eigentlichen Herrscher (siehe Artikel 1 WV), dem Volk, in
Kraft gesetzt wurde und diese Verfassung noch dazu keinen
Geltungsbereich hatte.

        Da die US nicht zu den Ententemächten gehörte, hat sie sich  durch
den 2. Weltkrieg den Zugang zum Europäischen Kontinent geschaffen um
damit auch in den Nahen Osten zu expandieren.

        Das Deutsche Reich im Stand der Weimarer Verfassung hatte bereits
erhebliche Gebietsverluste, die sich 1945 ungeheuerlich vergrößerten.
Und all dieses wurde mit einem Gefreiten aus dem 1. Weltkrieg
geschafft. Der Gefreite, den man Gröfaz (größter Führer aller Zeiten)
nannte, hinter dem sich Adolf Schickelhuber (selbst nannte er sich
Hitler, obwohl ihn sein Stiefvater niemals als Sohnesstatt annahm, um
seine jüdische Abstammung zu verstecken) verbarg und den die
Ententemächte in der Reichswehr beließen um ihn propagandistisch
auszubilden, da man erkannte, daß er lenkbar und willig den Ziele der
heimatlosen Zionisten dienen kann. Wenn man in die Geschichte schaut,
war der 1. Heiland der Zionisten Napoleon, der Europa schon einmal
verwüstete und die deutsche Jugend aushob um sie als Kanonenfutter in
seinen Feldzügen zu gebrauchen. In der näheren Vergangenheit sieht man
ähnliche Gestalten wie den Gröfaz, hier nur zu erwähnen, Saddam und
Gaddafi, die bereits ihr Leben verlieren mußten um sie zu hindern die
Wahrheit über ihren Aufstieg der Welt offenzulegen.

        Weitere Beispiele, die noch am Leben sind, möchte ich mit Karzei und
Erdogan benennen.

        Zurück zu Deutschland. Über Adenauer bis hin zu dem Merkela sind alle
Kanzler den westlichen Besatzern verpflichtet, hier insbesondere dem
Hauptkriegssieger, dem CFR.

        Hinter dem CFR stehen die Rothschild-& Rockefeller-Clans (wobei die
Rockefeller die Oberhand  haben dürften).

        Der deutsche Staat, also das Deutsche Reich, wurde inzwischen
völkerrechtswidrig auf das jetzige Gebiet der BRD verkleinert. Diese
BRD, die sich nunmehr Deutschland nennt obwohl sie nicht in den
Grenzen vom 31.12.1937 hantiert, ist sich nicht zu schade das Deutsche
Volk in bester Manier der Hannoveraner Fürsten zu verhökern und als
dienstbare Sache anzubieten.

        Dieses Deutschland hatte bereits mehrere male einen Sitz im
nichtständigen Sicherheitsrat der Vereinten Nationen inne. Und die
Westerwelle, als immer noch amtierender Außenminister dieser Diktatur
ist sich nicht krumm genug einen Platz im ständigen Plenum des
Sicherheitsrats zu verlangen, auch wenn er sich dabei hinter Japan,
Indien und Brasilien versteckt, ist es ein Bruch des Völkerrechts und
somit eine grobe Verletzung der Charta der Vereinten Nationen.

        Dieses Deutschland schwingt sich auch auf, auf Augenhöhe neben den
fünf Mächten des ständigen Sicherheitsrats der UNO, in einer
Sechsergruppe mit dem Iran zu verhandeln. Welch eine Farce stellt
dieses dar. Schaut man nicht hinter die Kulissen wird man ratlos
abwinken und nicht darüber nachdenken. Schaut man aber, dann wird man
erkennen, daß Israel der eigentliche Händler hinter dem Gebilde
Deutschland ist. Hier weise ich nur darauf hin, daß die Parteien des
Bundestags ala coleur, also vom Merkela bis hin zu Gysi nicht dem
israelischen Volk, aber dem israelischen zionistischem Regime die
unverbrüchliche Freundschaft schwören. Dies erkennt man auch, wenn man
die Stimme des israelischen Botschafters in Deutschland [1]zum 60.
Jahrestag der israelischen Beziehungen zu Deutschland vernimmt:
_Hadas-Handelsman unterstrich die Einzigartigkeit der bilateralen
Beziehungen zwischen Deutschland und Israel. &#8222;Gerade in Köln
manifestiert sich diese enge Beziehung zwischen unseren beiden
Staaten._

        Letztendlich ist auch wahrzunehmen, daß das Merkela vor ihrem
erneuten Amtsantritt nicht zum mächtigen Präsidenten Hussein pilgert,
sondern sich zu Füßen von Bibi wirft. Bibi ist der Spitzname von
Netanjahu, der Statthalter der heimatlosen Zionisten im
&#8222;Gelobten Land".

        Zu schlußfolgern ist letztendlich, daß das derzeitige Deutschland,
also die BRD, eine von Zionisten geführte Organisation zur Errichtung
der &#8222;Eineweltregierung" darstellt.

        Olaf Thomas Opelt

        Staatsrechtlicher Bürger der DDR

        Reichs- und Staatsangehöriger

        Mitglied im Bund  Volk für Deutschland

        [1]
http://www.israelnetz.com/aussenpolitik/detailansicht/aktuell/60-jahre-erste-mission-israels-in-deutschland/#.UmLTbxA0j6s

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen