Freitag, 30. August 2013

Gabriele: 13. 9. in Berlin - die Machthaber werden gestürzt, danach kommen die Banken dran..., die Gründe der Wettermanipulationen !!

   entnommen aus einer FB Unterhaltung mit einer neuen FB Freundin, ich "kenne" Sie erst seit heute morgen, ich habe eben gerade mit Ihr tel., hier Ihre HP meladin.com

zum 13.9.: Tanz der R/evolution

                       lenkt die Energie um
              proklamattion-deutsches-reich

         Gabriele hat wieder Kontakt zur Heike Hansen von der MPD

  zur Erinnerung, der Papsterlass welcher am 1. September 2013 in Kraft tritt !!

*****************************************

  • Gabriele Friedrich Mediale Lebensberatung

    Jesus wird am 13.9.13 mit in Berlin sein. Es gibt kein zurück mehr, die Machthaber werden gestürzt, danach kommen die Banken dran. Die Wettermanipulation wurde gemacht, damit wir die Helfer aus der geistigen Welt nicht sehen, sie sind da und keiner wird es mehr aufhalten können.
  • Stefan G. Weinmann

    aha welchen Jesus meinst Du ? darf man das auch weiterverklickern ?
  • Gabriele Friedrich Mediale Lebensberatung

    Klar, das stimmt. Lies mal die Bücher Seelenverträge, da kannst du alles nachlesen. Es ist von langer Hand vorbereitet worden, was dort steht, passiert gerade. Wir arbeiten schon so lange an dem Projekt Erde und Befreiung und können es kaum abwarten....es geschieht JETZT

Kommentare:

  1. Seelenverträge?!?
    Na bravo!
    Zwischen welchen Vertragsparteien?!
    Der 13.9.2013 wird vorübergehen, und nichts wird in Richtung $y$t€msturz geschehen!
    Das kommt alles erst 2014 und ganz ohne Erscheinen Jesu!

    AntwortenLöschen
  2. Scheinst recht gehabt zu haben, die Chemtrailer waren jedenfalls wieder dabei und sie haben ein Andreaskreuz über das Regierungsviertel gezogen.
    der ganze Tag verlief jedoch trotz Anwesenheit, bzw. wegen Anwesenheit gemäßigter Polizeikräfte ruhig, bis auf eine gewaltsame Brförderung eines Demonstranten an den Rasenrand. Ich selbst wurde auch aus der Gruppe C.B. mit dem selben an den Rasenrand geleitet.....Ich hatte mich dann zum Essen begeben, um dann wieder zrückzukommen, wo ich dann bei der Gruppe info@staatenlos bis 22 Uhr blieb. Norbert konnte dann seinen Satz " Jetzt tragen sie den Faschismus nach Brüssel in die russische Kamera , loswerden.

    AntwortenLöschen