Samstag, 3. August 2013

Aufruf zum BRD Wahlboykott - Bundestagswahl absagen - Schreiben an die Bundeskanzlerin

           Aufruf zum Boykott der "BRD-Wahl" am 22.September 2013
                 
nachfolgendes erhalten per mail, weiterer Aufruf von mir:
                 gebt "Eure Personalausweise" ab, siehe dazu:

RSTGB / STGB 138

wir sind kein BRD Personal

aktuell zur "Bundestagswahl" - Bundestagswahl absagen, Proklamation

Täuschung durch BRD Personalausweis

Rückgabe Personalausweis - nach Personalausweisgesetz, mit Vordruck 

SV-DR: Masse erreichen durch homogene Ausweise

Bayerisches Staatsministerium des Innern zur Täschung durch den Personalausweis

Bürgerabstimmung mit Personenausweis 

*******************************
Am 3. August 2013 09:50 schrieb Doberenz, Heinz Wilhelm <info@joh-nrw.net>:

Wir, das deutsche Volk...wir haben niemanden von denen ermächtigt.
Wir, das deutsche Volk...wir konnten das auch zu keinem Zeitpunkt.
Wir, das deutsche Volk...wir sind Kriegsgefangene und wir hatten bis zum
heutigen Tage, zu keinem Zeitpunkt, eine tatsächliche/wirkliche Wahl.
Wir, das deutsche Volk...wir werden/wurden seit 1945 immer wieder nur
belogen und betrogen.
Wir, das deutsche Volk...wir werden bis heute nur benutzt, denn den
Parteien geht es nicht um unsere Stimme, sondern ausschließlich um die
Wahlbeteiligung. Über diese Wahlbeteiligung leiten die Politiker ihre
Legitimation als Volksvertreter an, denn jeder Wähler muß sich ja im
Wahllokal mit seinem Personalausweis zu erkennen geben.

Fakt ist:

Bürger die im September an der BRD-Wahl teilnehmen, die machen sich selbst
nicht nur wegen Verfassungsbruch und Hochverrat schuldig, sondern diese
Bürger legitimieren die "Volksvertreter" auch, das deutsche Volk weiterhin
auszupressen und zu verhetzen. Darüber hinaus machen sich diese Bürger
aber auch dahingehend schuldig, weil durch ihre Wahlbeteiligung auch
weiterhin ein Friedensvertrag, eine echte Wiedervereinigung und die
Anpassung der bis heute gültigen deutschen Verfassung verhindert wird.

Nach StGB § 138 (3) besteht Anzeigepflicht gegen jeden der es unternimmt
dem deutschen Volk Schaden zuzufügen. Bürger die im September an der
BRD-Wahl teilnehmen sind also streng genommen zur Anzeige zu bringen. In
diesem Zusammenhang wird hier auf das Urteil des BRD-Verfassungsgerichtes
aus 2012 verwiesen. Das Bundeswahlgesetz ist bekanntlich ungültig und
somit steht auch fest, dass eine illegale Bundesregierung nicht einfach
ein neues Wahlgesetz auf den Weg bringen konnte. GEH DENKEN!!!

In diesem Zusammenhang sei hier auch noch auf GG Art. 20 (4) -
Wiederstandspflicht i. V. mit StGB § 32 - Notwehrpflicht verwiesen.

Um weiteren Schaden vom deutschen Volk abzuwenden besteht also die Pflicht
die Wahl im September zu boykottieren und ggf. auch zu verhindern.

Jeder der zu der Wahl im September aufruft (vgl. Wahlbenachrichtigung,
Wahlplakate, Infostände, usw.), der macht sich ebenfalls wegen Anstiftung
zum Verfassungsbruch und zum Hochverrat schuldig.

Hier besteht somit ebenfalls die Anzeigepflicht entsprechend StGB § 138
(3) um sich nicht selbst der Täterschaft schuldig zu machen.

JOH-Tipp:
:::::::::
Aktiver Wahlboykott, denn die Stimme des Wählers zählt nicht. Den Parteien
geht es ausschließlich um die Wahlbeteiligung! Die Wähler legalisieren die
Politiker somit ausschließlich über ihren Personalausweis den die Wähler
im Wahllokal vorzeigen müssen.  Geh Denken!!!!

Gruß aus Löhne
DHW

Ps. Bitte im gesamten Reich verbreiten.

Kommentare:

  1. das stimmt alles was geschrieben wurde. nur hilft es was?
    der gläubige Michel kann doch ruhig wählen gehen, ist doch eh ungültig. würde keiner zur Wahl gehen, würde Merkel trotzdem weitermachen. und keiner würde aufmucken.
    erst wenn das Finanzsystem kollabiert, geht dieses brd System mit unter.
    die anzeichen dafür mehren sich immer mehr.
    Bundeswehr Soldaten bleiben auf kosten für arztrechunungen sitzen, Infrastruktur zerbröselt immer mehr rader hochbrücke bei Rendsburg.man könnte noch mehr aufzählen, aber so sieht es aus.
    es kommt wie es immer gekommen ist in der geschichte.
    der letzte macht das licht aus.
    ich selber sehe paralelen zur ehemaligen DDR,
    wir jetzt genaus so kommen, oder sehe ich das falsch?

    AntwortenLöschen
  2. nur wenn es so kommt dann haben wir Chaos, besser wäre es die Energie umzulenken

    AntwortenLöschen
  3. lieber stefan! du hast absolut recht mit der Energie umzulenken. nur funktioniert das ausschliesslich bei den aufgeklärten usern im netz. das klappt aber nicht mit den bildleser Micheln oder merkelhörigen schafen. die Energie der Erleuchtung wenden diese schafe erst erfahren wenn das Konto gesperrt,der Supermarkt geschlossen der hunger und die Verzweiflung im gesicht geschrieben steht. erst dann macht es bei denen klick im hirn.
    klingt zwar hart meine Beschreibung, sie trifft aber wohl den kern des Problems!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nur dann haben wir Chaos, besser wäre es, wenn wir vorher die Führungsspitze austauschen, oder ?

      Löschen
  4. -es braucht nur jeder von uns n t-shirt mit dem aufdruck:
    wer seine stimme abgibt hat nix mehr zur sagen
    er hat seine stimme in der Wahlurne und damit seine Verantwortung beerdigt
    und vor den Wahllokalen mal die leute informieren
    wir müssen es selbst in die Hand nehmen

    ausserdem frag ich mich ob die überhaupt stattfindet, habt ihr schon Wahlplakate gesehn oder Benachrichtigung erhalten
    denn kurz zuvor ist schon wieder n Event geplant:
    http://www.bing.com/images/search?q=beyonc%c3%a9+super+bowl+2013&qpvt=beyonc%c3%a9+super+bowl+2013&FORM=IGRE#view=detail&id=7996B519E347351AF4B8407430B4DDC33517E928&selectedIndex=12

    AntwortenLöschen
  5. Dinge funktionieren sehr oft, weil die Masse Sie immernoch als Natürlich gegeben wahrnimmt.
    Trotz Unsummen an Schulden z. B., wird der Euro noch benutzt und es gibt keine Anzeichen, für einen Bankrun, obwohl es Klar ist, das die Schulden nicht zurück gezahlt werden können. Viele Menschen glauben, das CO2 die Erde erwärmt und Die Meisten gehen wählen, weil es für Sie, nie anders war. Dinge funktionieren, weil der Schein gewart blieb....

    Deshalb mein Apell:
    Zum ersten Mal in der Geschichte Deutchlands, haben libertäre(Freiheitliche), aufgeklärte Bürger, welche mit den Problemen unserer Gesellschafft besten vertraut sind, den Widerstand auf das politische Schlachtfeld ausgeweitet.

    Es hat sich die Partei Der Vernunft gebildet!

    Das Kernthema, und das macht Sie sehr glaubwürdig, ist die Abschaffung, des Geldmonopols, d. h. die Emanzipation vom Fiat-Geld und den Zentralbanken.(Die Geißel der Menschheit)

    Eindämmung der Politik und Verschlankung des Staates auf seine Kernaufgaben,
    Minimal-Besteuerung, Raus aus der EU, und Schluss mit dem Klima-Wahn.

    Darüberhinaus, wollen Sie eine Volksabstimmung, über eine eigene Verfassung, den Bürgern Nahebringen. Freiheit ist Wahlbar, also sollte man Sie wählen....

    "Politik löst keine Probleme, Politik ist das Problem." - Partei Der Vernunft

    Zum Kennenlernen und Informieren:
    h ttps://w ww.youtube.c om/user/Soma671/videos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die ganze BRD ist das Problem..., daher bringen Wahlen im BRD-System nichts http://templerhofiben.blogspot.de/2013/08/gestut-diana.html

      Löschen
  6. Da wird sich mit teils richtigen Fakten an der falschen Stelle beschwert. Wer will wen denn bei wem anzeigen? Welchen Sinn macht es sich bei genau der Justiz auszumosern, die exakt jenen die Stange hält, welche sie geschaffen haben? Die BRD-Staatssimulation wird so keiner los.

    AntwortenLöschen